Schlagmann´s Wärmedämmfassade

Diskutiere Schlagmann´s Wärmedämmfassade im Besser Bauen - Forenbauten Forum im Bereich Rund um den Bau; "ah" ich mach mir da keine Gedanken ... also ano 2000 der T9 auf den Markt kam hat auch jeder diesen :irre gemacht ... 2005 musste man 3 Monate...

  1. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "ah" ich mach mir da keine Gedanken ... also ano 2000 der T9 auf den Markt kam
    hat auch jeder diesen :irre gemacht ... 2005 musste man 3 Monate auf T9 Steine warten (!)

    heute gibt die Wärmedämmfassade (WDF) für Altbauten warten wir halt mal Entwicklung
    und Nachfrage ab und in 1-2 Jahren sieht man es schon ob es ein Krampf war oder nicht (!)

    wenn man "nur" Fleisch und Fisch kennt stimmt die Aussage ... für solche Leute
    wurde das WDF nicht entwickelt sondern für solche: (gelesen ?)

     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Isolierglas, 14.01.2009
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Erstmal: Danke Josef.

    Aber es gibt auch ein paar Dinge, die mir missfallen:

    - Die Verdübelung ist sehr aufwändig (spezieller Bohrer!)
    - Sehr teuer (1,5-fach incl. Verarbeitung, d.h. der Materialpreis ist enorm...)

    Ich sehe aber auch das Argument von C. Schwarze: Wäre eine Verblendung nicht hochwertiger und vor allem günstiger (dauerhafter...)?

    Für Liebhaber von Altbauten ist die Lösung sicherlich sehr gut, aber der Verblender scheint auch für mich 1. Wahl...

    Gruss, Dirk
     
  4. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    iiiiih ... ein spezieller Bohrer :sleeping ... mensch so ein Bohrer kostet 50.-€
    und auch WDVS bei Altbauten muss rückverankert sprich gedübelt werden (!)
    ergo ist die Aussage für die Tonne (!)

    "plus"

    zum Verblender kommt die Kerndämmung/ Z-Folie / Anker und selbst Maßnahmen für Lastabtrag ... ergo ist das günstigste WDVS ... dann kommt die Schlagmann WD-Fassade ...
    und preislich als letztes kommt der Verblender (!)

    ergo ist auch diese Aussage für die Tonne ?!
     
  5. #24 Isolierglas, 14.01.2009
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Nun,

    bei Punkt 1 hast Du Recht.

    Nur: 20cm Polystyrol gibt's für ca. 25EUR all inc, kann ich das Schlagmann System für unter 40EUR all inc. erwerben???

    Falls ja, dann wäre das eine echte Alternative.

    Nur: Bei Deiner Lösung ist dann noch der "echte" Putz fällig, auf Gewebe möchte ich lieber nicht verzichten... ob das dann mit 40EUR / qm noch hinkommt???

    Dazu kommt dann noch die schlechtere WLG...

    Gruss, Dirk

    P.S.: Die Bilder von Deinen Umbaumassnahmen sind super...
     
  6. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    prösle mal bitte auf was da alles intus ist ... mir fehlt der Glaube an dem Preis (!)
     
  7. #26 schwarzmeier, 15.01.2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Sag mer mal , auf die 25.-E ---mit EPS-SYSTEM einschl. Systemdübel und Siliconharz-Putz legst noch an Fünfer drauf , dann wirds realistischer. Wlg 040, Kleber , Spachtel u.Gewebe , Dübel , Putzgrund , Siliconharzputz . Eckschutz , Sockelprofil , APU-leisten , Kompribänder sind nicht enthalten . Bei mineralischem Oberputz mit Siliconfinish is net viel hin und her .:biggthumpup:
     
  8. #27 acensai, 15.01.2009
    acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Bauen ist Psychologie!

    Obwohl ich aus Bayern bin, kann ich mich nicht zu den Ziegel-Fan's zählen. Als Baulei hab' ich zuerst den Kopf über diese WD-Fassade geschüttelt ...

    ABER: In der Familie und bei Freunden gibt's viele, die immer wieder Vertrauen in die neuen Entwicklungen hatten - ich weis noch das Kopfschütteln vieler Leute, als wir -als erste in der Region- die Ziegel geklebt haben :irre ... entgegen den damaligen Aussagen steht das Haus immer noch :mega_lol: ... der Vertrieb und Kulanzregelungen (falls mal ne Pallette Bruche enthält) ist hochprofessionell.

    Auch beim Ansatz mit dem T7 muss man die Angst vor soviel "weissem Zeug" zwischen den Ziegelscherben erstmal überwinden :)

    Ich kenne keinen unzufriedenen Bauherren bei mir in der Region! Das muss man einfach auch mal sagen (ich schimpf ansonsten hier im Forum eh immer rum :biggthumpup: )


    Und nun der zentrale Aspekt weshalb diese WD-Fassade auch Erfolg haben wird: BAUEN IST PSYCHOLOGIE! (zumindest sehr oft) Und ich kenne sehr sehr viele, die keine Stryropor auf der Wand haben wollen! ... "als Bauherr soll ich nicht gegen mein Bauchgefühl entscheiden" ... das hat mein Planungsbüro in einem anderen Zusammenhang gesagt -> und viele wollen wirklich kein Plastik an der Wand - iss' so!

    Ein paar Euro mehr Kosten für den Bauherren bei etwas schlechterer Dämmwirkung, aber ein angesehener Hersteller, ein gut betreutes Netz an Handwerkern und Erfolg in der Vergangenheit sind schon ein "Pfund"!

    ... und mal wieder ist Schlagmann der ERSTE Ziegelhersteller mit einem neuartigen Ansatz! Da muss man gratulieren!
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    @acensai

    Sollte Josef jedoch einmal sagen "Das Haus kann atmen" ;)
     
  10. #29 acensai, 15.01.2009
    acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    Atmen wär' ja noch OK - aber wenn dann das Haus auch noch Essen und Trinken will gibt's n' Problem :mega_lol:
     
  11. #30 schwarzmeier, 15.01.2009
    schwarzmeier

    schwarzmeier

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    1.419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    maler-u.lackierermeister-sachverständiger
    Ort:
    95652 waldsassen
    Benutzertitelzusatz:
    malermeister-sachverständiger
    Der Eine will eine Schlagmann-Dämmung , die Anderen EPS o.Mineralfaser , Kork o ä. , dann gibts die ÖKOS , die nur Hanf,Schafwolle , Schilf , Stroh und weiss der Teufel was noch für Gewächse an Ihr Häusl lassen . Soll doch Jeder nach Seiner Fason und Geldbeutel selbst für sich entscheiden . Die Hauptsache ist , dass es funktioniert und Jeder zufrieden mit Seiner Version ist . Es ist doch nur belebend , zwischen den Varianten wählen zu können .:winken
     
  12. #31 Ralf Dühlmeyer, 15.01.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Mal aus aus unbeteiligter Profisicht:

    Nicht brennbar. Da EPS bei Brandschutz ausscheidet, muss DER Vergleich (auch kostenmäßig) mit MiWo gezogen werden.

    Druckfest. EPS und MiWO kriegen schon bei einem heftigeren Anschlag eines Fahrradlenkers Löcher. Mineralschaum ist da besser, aber nicht SO stabil

    Der Nachteil, den ICH im Augenblick sehe, sind fehlende Lösungen für Leibungen. Denn bei vielen Fassadendämmungen bleiben die Fenster da, wo sie waren - Mitte alter Wandquerschnitt.
    Bei EPS, MiWo und Schaum gibt es Lösungen für diese Stellen. Hier (wohl) noch nicht.
     
  13. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..ich bin weder aus Bayern noch Ziegel-Fan, hab Styropor an der Fassade (aber keine Algen und spechtunfreundlich dick überputzt) und ..

    ...mich spricht das Produkt an.
    -
    Einige Vorteile sind interessant (siehe Ralf), und der Rest ist Psyschologie und Marketing.
    -
    Auch in einer Nische kann man oft gut leben (einen Porsche braucht man im Prinzip auch nicht).


    Josef, das Haus ist klasse geworden ! (Weniger hätt ich von dir auch nicht erwartet :28:)
    gruss
     
  14. #33 aubauewill, 15.01.2009
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Mal ne doofe Frage,

    was nützt einem ein Suuuperdämmwert einer Styropordämmverkleidung wenn ich deshalb öfter Lüften muss und am ende doch ned weniger Energie verbrauche?

    Die Idee finde ich klasse, Preis nun ja, wenn die Fassade 25 Jahre hebt (ohne Algenbefall) hat sichs rentiert.

    Elvis
     
  15. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    04.01.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    Was hat das Dämmmaterial denn mit der Lüftungshäufigkeit zu tun? Weil die Styroporwände nicht mehr atmen können?:mauer
     
  16. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16.05.2007
    Beiträge:
    6.187
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    @elvis

    Gedankenfehler?
    -
    Unter der Annahme dass Häuser unabhängig von der WD Fassade gleichdicht sein sollten, ist auch der Lüftungsbedarf gleich hoch (Die Wände atmen nicht...).
    -
    Hier kommt aber u.U. Psyschologie ins Spiel: Wer natürlich eine WDVS Fassade für "dichter" hält....öffnet die Fenster mehr

    ..insofern kann das Dämmmaterial durchaus etwas mit der Lüftungshäufigkeit zu tun haben....
    gruss
     
  17. #36 aubauewill, 15.01.2009
    aubauewill

    aubauewill

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Heilbronn
    Ich dachte da an Diffusionsoffenheit.

    Nicht so doll Uwe, sonst brökelt der Putz noch ab.
     
  18. #37 Ralf Dühlmeyer, 15.01.2009
    Zuletzt bearbeitet: 15.01.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Latrinenparole!

    Wenn es zu Problemen nach WDVS-Anbringung kommt, dann bei solchen Maßnahmen, bei denen gleichzeitig die Fenster saniert wurden.

    Da war das Nutzerverhalten vor der Sanierung schon schlecht, nur wurde es halt durch die unkontrollierte Wohnraumlüftung via Fensterundichtigkeiten kompensiert.
    Durch die neuen, dichten Fenster ist es dann zu Problemen gekommen.

    Wer meint, seine Wohnung via Diffusion entfeuchten zu können, solte sich mal mit den durch Diffusion bewegten Mengen befassen.
    Ein diffusionstechnisch ungünstiger Aufbau ist halt für Tauwasser IM Bauteilquerschnitt anfällig, nicht für OBERFLÄCHENtauwasser.

    Und weder MiWo noch EPS sind da schwierig. Sonst wären Millionen sanierter Häuser Tropfsteinhöhlen (und KoFi würde triumphieren :D)

    PS - das mit dem Putz kommt aus der Anfangszeit des WDVS, als Kunststoffputze verwandt wurden, die dampfdicht waren. Da war aber der Putz und nicht das EPS das Problem. Seit diffusionsoffene Putze verwandt werden, ist das Thema keins mehr
     
  19. #38 Isolierglas, 15.01.2009
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Preis ist für 0,35-er Dämmung. Incl. Dübel. Apuleisten und Kompribänder fehlen allerdings. Fairerweise muss ich dann auf ca. 28EUR / qm erhöhen.

    Thema Robustheit: Ich kann auch Panzergewebe doppelt armieren.

    Für mich sieht das folgendermassen aus: Josefs System ist nett, aber nicht für hochdämmende Fassaden geeignet. Sehr schön für die Altbausanierung, mir persönlich aber zu teuer.

    Gruss, Dirk
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Isolierglas, 15.01.2009
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Nochwas: meine Preise sind unverhandelt und aus der "Bucht" Bisher hat mein Baustoffhändler da immer mitgezogen...

    Gruss, Dirk
     
  22. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Bingo jetzt ist er gefallen der Groschen (!) ... die Wärmedämmfassade soll und wird
    garantiert EPS- und Mineralwolledämmung nicht vom Markt verdrängen ... es soll ein
    alternatives Produkt mit Bereich Altbausanierung dazu sein ... mehr nicht (!)

    warum sollte diese Fassade "nur" 25 Jahre halten ??? ... die wird garantiert so
    alt wie das Bauwerk was sich dahinter verbirgt (!)

    http://www.bauexpertenforum.de/showpost.php?p=321063&postcount=30

    genauso iss es bzw. wird das gehandhabt (!)
     
Thema: Schlagmann´s Wärmedämmfassade
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlagmann putz

Die Seite wird geladen...

Schlagmann´s Wärmedämmfassade - Ähnliche Themen

  1. Spalt zwischen 2 Ziegel in der Kommunwand (S-Pz 240)

    Spalt zwischen 2 Ziegel in der Kommunwand (S-Pz 240): Hallo Leute, bei uns im Doppelhaus wurde die Kommunwand zweischalig mit 2x24cm (S-Pz-240) aufgeführt. Wie breit darf maximal der Spalt zwischen 2...
  2. Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach

    Dachfenster VELUX vor Einbau Innenfutter - s. Dach: Hallo, habe ein GPU 0060 SK 08 Austauschfenster einbauen lassen. Nun stellt sich die Frage des fachgerechten Einbaus der Dampfsperre und der...
  3. Schlagmann T12 Aussenwand - Schallschutz verbessern

    Schlagmann T12 Aussenwand - Schallschutz verbessern: Hallo, ich benötige Tipps für die Verbesserung des Schallschutzes unsere T12 Aussenwand (Schlagmann 42,5cm) Wir wollten demnächst unseren...
  4. Sole Erdwärmetauscher S-EWT

    Sole Erdwärmetauscher S-EWT: Sole-EWT Hallo, wir planen gerade ein EFH welches auch eine KWL mit WRG haben soll. Etwas unschlüssig sind wir aber ob wir auch in einen...
  5. Stiebel Eltron WPL 08 S

    Stiebel Eltron WPL 08 S: Hallo, gibt es Erfahrung zur der Stiebel Eltron WPL 08 S Trend Set 2? Geplant ist die LWP für ein DHH mit ca. 120qm Wohnfläche nach ENEV 2016...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden