"Schwieriges" Grundstück - optimale Ausnutzung

Diskutiere "Schwieriges" Grundstück - optimale Ausnutzung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, wir sind derzeit in den Anfangsplanungen für erstes Haus. Es soll eine modernes EFH im Bauhausstil werden. Da wir bereits ein...

  1. Tomk211

    Tomk211

    Dabei seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angetellter
    Ort:
    Koblenz
    Hallo zusammen,

    wir sind derzeit in den Anfangsplanungen für erstes Haus. Es soll eine modernes EFH im Bauhausstil werden.
    Da wir bereits ein Grundstück besitzen versuchen wir derzeit unsere Vorstellungen auf dieses Grundstück abzubilden.

    Das Grundstück hat mind. zwei Probleme welche die Planung schwierig gestalten:
    1. die Zufahrt erfolgt aus SüdWest-Richtung (Auffahrt zu Stichstraße)
    2. das Nachbarhaus (15) ist recht hoch, sodass die Westsonne abends ab ca. sieben Uhr verdeckt wird.

    Grundidee.jpg

    Natürlich hat das Grundstück aus gewisse Vorteile:
    - Unverbaubar in Richtung Osten (50,51 unbebaubar) und teilweise auch in Nordrichtung (42 ist nicht bebaubar)
    - Kein Verkehr, da an Stichstrasse (39) gelegen (östliche Straße ist nur ein Fußweg 48).


    Unsere derzeitige Idee ist es das Haus nebst Garage wie in Rot eingezeichnet zu platzieren. Um die Terasse/Garten auf der Südseite zu haben.
    Hierbei ergeben sich jedoch folgende Probleme:
    - Zufahrt und Wendemöglichkeit auf dem Grundstück nötig (da sonst auch die komplette Stichstrasse rückwärts gefahren werden müsste)
    - Abgrenzung Hofeinfahrt von der Terasse
    - Eingang zum Haus auf der Westseite

    Allgemeines:
    Das ganze Gebiet hat leichtes Gefälle in Richtung Osten (östliche Grundstücksgrenze 1,5m niedriger als westliche)
    Grundstück hat knapp 900m².

    Vielleicht hat jemand ein ganz andere Idee, wir sind noch für alles offen...

    Vielen Dank schon mal an alle die sich mit unseren Problemen beschäftigen möchten :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. KlausK

    KlausK Gast

    Hallo,
    ist bei Euch überhaupt eine so lange Zufahrt zur Garage erlaubt?
     
  4. #3 wasweissich, 17. Mai 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    warum sollte die länge der zufahrt begrenzt sein ?

    ist doch garnicht so schlecht , an der ecke zu erschliessen .... und eine grössere befestigte fläche vor der garage (wendemöglichkeit) hat doch auch vorteile .
     
  5. KlausK

    KlausK Gast

    Bei uns darf der Weg zwischen Grundstücksgrenze und Stellplatz maximal neun Meter betragen.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Warum die Garage nicht ganz in die Ecke 40/42 schieben und so groß machen das man von der Straße gerade reinfahren kann? Und neben dem Haus auf Straßenseite noch einen Wendeplatz?Würde die Einfahrtlänge massiv verkürzen und man hätte das Schmutzloch auf der Seite geschlossen...
     
  7. Tomk211

    Tomk211

    Dabei seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angetellter
    Ort:
    Koblenz
    Die Zufahrt ist von 39 nicht von 48. Außerdem sind von 42/43 5m Abstand zu halten.
    Zufahrt.jpg

    Wir wollen auf der Südseite natürlich möglichst viel Fensterfläche und keinen Platz "hinterm Haus" (im Norden) verschenken.

    Denkt ihr, so wie es vorgesehen ist, ist es die optimale Lösung für dieses Grundstück?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich find das ein völlig normales Vorgehen, ergibt sich logisch das das eine vernünftige Lösung ist, alles andere bringt dir mehr Platzverlust ist meine Meinung...
     
  10. Tomk211

    Tomk211

    Dabei seit:
    16. Februar 2012
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angetellter
    Ort:
    Koblenz
    Hat vielleicht jemand eine gute Idee, wie man unter den o.g. Vorraussetzungen auf dem Grundstück wenden kann?
     
Thema:

"Schwieriges" Grundstück - optimale Ausnutzung

Die Seite wird geladen...

"Schwieriges" Grundstück - optimale Ausnutzung - Ähnliche Themen

  1. Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?

    Grundstück groß genug für Material und Anlieferung?: Hallo, wir haben Probleme mit unserem Bauleiter. Dieser ist der Meinung, dass unser Grundstück zu Spitzenzeiten von der Fläche her nicht...
  2. Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?

    Grundstück Minihaus - Abstandsflächen erforderlich?: Wenn ich mir nun ein Minihaus (freiststehend, kein Anhänger sondern mit betonierter Bodenplatte und Fundamenten) bauen möchte, und ich mit 70qm...
  3. Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung)

    Grundstück teilen: Wie Zufahrt Hinterliegergrundstück regeln (Grenzbebauung): Hallo Zusammen, wir möchten gerne ein größeres Grundstück teilen, um dort zwei EFHs zu errichten (Bundesland: Bayern). Konkret würden wir den...
  4. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  5. Kaufvertrag für ein Grundstück

    Kaufvertrag für ein Grundstück: Hello User, bin neu hier :) und habe als neu-bauherrin auch eine Frage :) Heute haben ich den Kaufvertrag für ein Grundstück von der...