Sichtbare Pfetten ohne Flugsparren möglich?

Diskutiere Sichtbare Pfetten ohne Flugsparren möglich? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo! :winken Wir sind gerade mitten im Hausbau. Am Donnerstag kam der Dachstuhl (Pfettendach), der bei uns einige Verwunderung verursachte...

  1. #1 Unbedarft, 25. April 2011
    Unbedarft

    Unbedarft

    Dabei seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo! :winken

    Wir sind gerade mitten im Hausbau. Am Donnerstag kam der Dachstuhl (Pfettendach), der bei uns einige Verwunderung verursachte :yikes:

    Unser Haus soll traufseitig einen DÜ von 50 cm und giebelseitig einen DÜ von 30 cm haben. Traufseitig erscheint das korrekt, jedoch enden die Pfetten giebelseitig nur unmittelbar nach dem Außenmauerwerk- und das, obwohl wir noch eine Verblendfassade bekommen sollen!
    Nun erscheint es uns doch sehr seltsam, dass die Pfetten so kurz sind und damit niemals der von uns bezahlte DÜ möglich sein würde.
    Von unserem Hausverkäufer wurde uns mitgeteilt, man könne diesen noch über eine verstärkte Dachlattung realisieren (die dann m.E. ohne weitere tragende Konstruktion wie den Pfetten in der Luft "schwebt"), da wir schließlich keinen Pflugsparren gekauft haben und damit die Pfetten nicht sichtbar und somit auch länger sein können.

    Eine Bauleistungsbeschreibung genau zu diesem Gewerk gibt´s nur in abgewandelter Form, da das Kataloghaus statt einem Pfettendach ein Studiobinderdach hat. Näheres können wir daher nicht nachlesen.
    Uns wurden aber sowohl bei den Verkaufsgesprächen immer Bilder mit sichtbaren Pfettenköpfen gezeigt und auch die Architektenzeichnungen sind dahingehend sowohl von der Außenansicht als auch von den Grundrissen mit eingezeichneten 30cm überstehenden Pfetten (und auch einem Pflugsparren) eigentlich eindeutig :deal.

    Vielleicht weiß hier jemand Rat, ob sichtbare Pfettenköpfe tatsächlich nur in Verbindung mit einem Pflugsparren einher gehen und wie es sich bei der vom Hausverkäufer vorgeschlagenen Variante mit der Lastverteilung der Dachsteine verhält.

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. knutertl

    knutertl

    Dabei seit:
    26. November 2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister, Bautechnik
    Ort:
    Berg
    Hallo,

    wenn die Pläne (Werkplanung) es so vorsieht, sollten auch "Flugsparren" hergestellt werden. Dachüberstände ohne sichtbare Sparren oder Pfetten sind heutzutage mit mehreren Metern möglich (zb. Kerto-Plattenwerkstoffe).

    Dennoch sollte abgeklärt werden, inwieweit die Werkplanung/Leistungsstellung eingehalten wurde.

    Bei 30cm sehe ich dennoch kein Problem ohne Flugsparren, dennoch kommt es auch drauf an, welches Ortgangdetail gewählt wurde und welche Dachschalung aufgebracht ist?
     
  4. #3 Unbedarft, 25. April 2011
    Unbedarft

    Unbedarft

    Dabei seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    bei Berlin
    Danke für die schnelle Antwort!

    Also können sichtbare Pfetten bei dem geringen DÜ auch ohne Flugsparren realisiert werden? Das wäre schön.
    Was ist genau mit dem Ortgangdetail und der Dachschalung gemeint? Wir sind auf dem Gebiet Laien...
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    mal langsam!
    30cm überstand - 12cm verblender - evtl. dämmung - trag. mauerwerk ..
    jetzt kannst du dir ausrechnen, wieviel das dach wirklich auskragt - weil
    auf dem verblender darf´s nicht aufliegen.

    ich könnte mir vorstellen, dass der hausbauer ein gewerk nach den ardt
    schuldet. dickere lattung, sonderlösungen .. alles schön und gut: das
    passt dann wirklich? ich bin skeptisch.
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Hinzubekommen ist das, auch nach den anerkannten Regeln der Technik... Aber aufwändig mit Querdielen etc...
     
  7. #6 Unbedarft, 25. April 2011
    Unbedarft

    Unbedarft

    Dabei seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    bei Berlin
    Laut unseren Architektenzeichnungen beträgt die Dämmung noch 10,35 cm und der Klinker 11,5 cm und erst danach beginnt auch der Dachüberstand von 30 cm.

    Es liest sich so, als wäre es doch die bessere Variante seitens der Baufirma gewesen, einfach längere Pfetten zu bestellen?!

    Da der Dachstuhl mit den (für uns) zu kurzen Pfetten nun einmal da ist: Ist die verstärkte Lattung nur eine Notlösung oder tatsächlich so gebräuchlich?
     
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wir reden hier über eine rechnerische auskragung von knapp 60cm!
    den erforderlichen aufwand "kann" und "will" nicht jeder.

    was du jetzt machen kannst, gibt dir dein vertrag (zusammen mit den
    dort wahrscheinlich nicht niedergeschriebenen leistungspflichten des
    "hausbauers") vor.

    da schon die formulierung der ausgangsfrage am problem vorbeigeht,
    wird das wohl ohne eigenen fachmann nicht einfach zu lösen sein.

    nebenbei: welche dachpfannen? das ist zur abschätzung der realisierbarkeit
    einer verstärkung nicht ganz unerheblich ..
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 Unbedarft, 26. April 2011
    Unbedarft

    Unbedarft

    Dabei seit:
    23. April 2011
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    bei Berlin
    Das Dach wird mit Nelskamp-Betondachsteinen (Longlife) eingedeckt werden.

    Eine Klärung mit der Baufirma konnte auch noch nicht zufrieden stellend erfolgen...Vor einer Äußerung muss natürlich immer erst der Vertrag genau geprüft werden.
    Unser Vertrag gibt leider zu einem Pfettendach gar nichts her, für ein Studiobinderdach dafür umso mehr;).

    Von daher bleibt uns erstmal nur übrig, abzuwarten und zu hoffen, dass die wahrscheinlichste Variante, die verstärkte Dachlattung zur Herstellung des DÜ, auch ordentlich ausgeführt wird/ werden kann. Eine Instabilität aufgrund der kurzen Pfetten und der weit darüber hinaus stehenden Dachlattung mit den schweren Betondachsteinen ist unsere größte Sorge:(.
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da gibt es auch gute und bewährte Systeme um das unfallfrei hinzubekommen...

    Z.B Stahlblechprofile die über die Latten gelegt werden und dafür sorgen, das die Latten nicht abknicken können...


    Gruß Holger
     
Thema: Sichtbare Pfetten ohne Flugsparren möglich?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. flugsparren

Die Seite wird geladen...

Sichtbare Pfetten ohne Flugsparren möglich? - Ähnliche Themen

  1. Abstandsfläche - Möglichkeiten

    Abstandsfläche - Möglichkeiten: Liebe Experten, ich habe wieder eine Frage an Euch. Ich beabsichtigte eine Immobilie zu kaufen. Dann prüfte ich Abstände und Grenzmarkierungen...
  2. Schlitze in 14er Betonwand möglich?

    Schlitze in 14er Betonwand möglich?: Hallo ich bin neu hier im Forum und über die große Suchmaschine hierher gekommen. Ich habe folgendes Problem. Wir haben uns ein Reiheneckhaus...
  3. Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?

    Unterfangung auf dem eigenen Grundstück möglich?: Hallo zusammen, Wir haben eine DHH, BJ1956. Diese möchten wir abreißen und eine neue DHH errichten. Die Nachbarhälfte bleibt stehen. Beide...
  4. Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?

    Zwei Estriche verbinden - Risse - Fliesen möglich?: Hallo zusammen, ich bin beim Renovieren des Flurs (Baujahr 1971) und habe folgendes Problem: Vorher war innerhalb des Flur-Raumes ein Bad(blau),...
  5. Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?

    Abbruch der Wand in Eigenregie möglich?: Hallo in die Runde, meine Frau und ich wollen nächstes Jahr in ihr ehemaliges Elternhaus umziehen. In diesem Kontext hätte ich eine Frage zum...