Südausrichtung?

Diskutiere Südausrichtung? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Liebe Bauexperten, mich würde Eure Meinung zu folgendem Thema interessieren: Unser längliches Baugrundstück ist ca. 18 m breit und 60 m lang...

  1. JNeubau

    JNeubau

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Hamburg
    Liebe Bauexperten,

    mich würde Eure Meinung zu folgendem Thema interessieren:

    Unser längliches Baugrundstück ist ca. 18 m breit und 60 m lang und verläuft von Süd nach Nord, d.h. an der südlichen Schmalseite verläuft die Straße und das Grundstück läuft dann länglich nach Norden.

    Wir möchten ungefähr in der Mitte des Grundstücks bauen und haben bei der grundsätzlichen Planung der Räume folgendes Problem:

    Eigentlich würden wir Wohnzimmer und Kinderzimmer gerne auf der straßenabgewandten Seite des Gebäudes anlegen. Wir möchten im Wohnzimmer gerne aus bodentiefen Fenstern den Hintergarten genießen und nicht von der Strasse aus direkt ins Wohnzimmer blicken lassen. Ebenso für die Kinderzimmer.

    Damit lägen Wohn- und Kinderzimmer dann aber an der Nordseite des Gebäudes, würden also nur über wenige seitliche Fenster nach Osten und Westen Sonne erhalten, aber natürlich nicht durch die vielen großen Fenster nach Norden zum Garten hin.

    Den Vordergarten würden wir dann anderweitig Nutzen, also Eingang, Küche und Arbeitszimmer dahin ausrichten, Terasse dort anlegen usw.

    Was meint ihr - hat die Ausrichtung von Wohn- und Kinderzimmen nach Süden absolute Priorität, oder reichen auch Ost- oder Westfenster, und dafür dann ein schönerer, ruhigerer Blick in den Hintergarten?

    Bin gespannt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ameisenwalzer, 15. Januar 2012
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Wie befahren ist die Straße denn? Und was befindet sich hinter dem Grundstück im Norden?

    Wir haben momentan ein Kinderzimmer im Norden und das ist nicht dunkel, sondern auch hell und freundlich. Sehr wichtig für mich ist, ob Licht in die Zimmer kommen kann und das bei einem Grundstück von 60 Metern tiefe ja durchaus gegeben.
     
  4. JNeubau

    JNeubau

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Hamburg
    @ Ameisenwalzer: Danke. Straße ist wenig bis mittel befahren. Hinter dem Haus ist vielleicht 25 m Garten, am Ende wenige Obstbäume (Haushoch) und eine Tanne (höher), dann das nächste Grundstück: Haus dort weit entfernt. Unter diesem Gesichtspunkt steht dem Licht (außer der Himmelsrichtung) also nichts im Wege.
     
  5. Dingo

    Dingo

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    853
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Sachsen
    Lichteinfall ist wohl immer auch eine Frage der Fenstergröße!
    Aus dem Wunsch eines direkten Zugangs schreit dies eigentlich nach bodentiefen Fenstern. Einige mehr davon und auch im Innern wird Nordlicht erstrahlen.
     
  6. #5 Ralf Dühlmeyer, 15. Januar 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ich versteh nicht, dass man so ein Handtuch so in zwei Hälften zerschlagen muss.
     
  7. #6 Ameisenwalzer, 15. Januar 2012
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Würde ich auch nicht machen. Was will man mit so einem riesigen Vorgarten, in dem keiner ist und den man für die Nachbarn / den Postboten auch noch pflegen muss.

    Mensch, das sind knapp 1.100 qm und die Lage scheint doch mit den Bäumen usw. auch ganz schön zu sein. Bau Dir da nen Spielplatz, einen Pool, Teich und was weiss ich rein.
     
  8. JNeubau

    JNeubau

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Hamburg
    Das Haus wird nur an zwei Stellen genehmigt werden. Entweder ganz vorne an der Grundstücksgrenze - im Einklang mit dem B-Plan - oder irgendwo ungefähr in der Mitte - im Einklang mit den Nachbarhäusern. Gibt also keine großen Optionen. Vorne an der Grundstücksgrenze fanden wir nicht so schön 1. wegen der Straße und 2. weil wir gerne vor dem Haus eine schöne Südterasse haben wollten und diese nicht direkt an den Bürgersteig angrenzen soll.
     
  9. #8 Ameisenwalzer, 15. Januar 2012
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Und was ist im Westen? Wenn man das Haus eher in den Osten stellt, dann habt Ihr im Westen noch viel Platz für einen Terrasse.

    Ralf hat schon Recht: stellt ihr das Haus in die Mitte, dann habt ihr einen großen Teil, den ihr nicht nutzen werdet.

    Schwierig!
     
  10. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Westausrichtung ist schön. Man hat die Sonne von frühen Nachmittag an bis die Sonne untergeht.
    Wenn das Haus aber die Außenmaße von 12x11 hat, ist nicht mehr viel Platz für die Terasse im Westen übrig (mit 3m Abstand zur Ostgrenze).
    Dazu müsste man das Haus länglich planen mit vielleicht 9m Breite - dann hätte man 6m bis zur Westgrenze für eine Terasse.
     
  11. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Warum fasst man die zwei Faden nicht zusammen? Es ist doch ein Projekt, oder?
     
  12. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Laein Gedankenspiel:
    Muss der Eingang auf der Südseite sein?
    Wenn man länglich planen würde, könnte der Eingang auf die Ostseite.
    Die Räume gegen Uhrzeigersinn einen Platz verschieben (mit getauschter HZG - Arbeiten): also von unten rechts HZG/Gard./WC - Eingang - Küche.
    Essbereich rutscht rüber - Wohnen - Arbeiten würde dann an Stelle des jetzigen Eingangs kommen.
    Wo die Treppe hinkommen soll und wie man das oben anpassen könnte müsste der Architekt/Planer überlegen.
    Und was spricht gegen zwei Terassen: eine in Norden zum Garten und eine nach Westen ?
     
  13. #12 Ameisenwalzer, 15. Januar 2012
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Würde das Haus wie von Lazi vorgeschlagen der Länge nach ins Grundstück gebaut, dann hättet ihr eine lange Westseite.

    Zwei Terrassen: natürlich kann man das machen. Die Frage ist doch, wie Ihr das dann tatsächlich nutzt und ob es sich dann lohnt, diese Investition zu tätigen.

    Ihr müsst eure Bedürfniss kennen: seid Ihr Sonnensitzer? Wie wäre es im Süden? Abgrenzung usw.?

    Machen lässt sich alles. Aber das, was uns z.B. auch oft gesagt wurde ist, dass wir mal durch ein Neubaugebiet fahren und uns die Häuser in Südausrichtung anschauen sollen. Und es stimmt - nachmittags fahren die meisten die Läden runter, flüchten in den Schatten. Wenn das bei euch auch so ist, dann bringt euch das ja gar nichts. Insofern ist eine gut durchdachte Terrasse auf einer anderen Seite - ggf. als Eckvariante, bei der ihr ja auch Licht und Sonne aus dem Süden bekommen würdet bzw. Nachmittagssonne hättet, doch sinnvoller.

    Für mich persönlich wäre aber der Blick in den Garten sehr wichtig. Gut, aber da bin ich ggf. auch speziell. Jeder hat da andere Vorlieben.
     
  14. #13 Ameisenwalzer, 15. Januar 2012
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Deine Grundrisse kann ich leider nicht sehen. Mein Laptop hat irgendwie Probleme mit Dateien, die gleich heissen.
     
  15. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Grundrisse im Thema: Grundriss zur Diskussion
     
  16. #15 Ameisenwalzer, 15. Januar 2012
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Ja, ich weiss - danke. :) Allerdings hatte ich schon mal Grundrisse mit dem gleichen Dateinamen runtergeladen und jetzt werden mir immer diese angezeigt. Das Problem hatte ich schon in einem anderen Thread.

    Mal sehen, ob ich die schnell gelöscht bekomme.
     
  17. Hfrik

    Hfrik

    Dabei seit:
    10. September 2009
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    dipl. Ing
    Ort:
    70771
    Eine praktische Erfahrung aus meiner Umgebung: mein Elternhaus hat ein gosses Wohnzimmer nach Süden, mit Terasse daran und "normalen" Fenstern (20'er Jahre + breite Terassentüre), sowie auf dem gleichen Stock nach Norden eine relativ grosse "Veranda", mit sehr viel Fensterflächen, (3x (3x1,8m)) und der Küche daneben. Nach Süden ist Strasse (10m Abstand), nach Norden 20m eigenes Grundstück, hinter Hecke tiefliegendes Anliegersträsschen und Nachbargrundstücke. Gelebt wird "ausserplanmässig" in der Veranda.
    Hilft das weiter?
     
  18. JNeubau

    JNeubau

    Dabei seit:
    30. Dezember 2011
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rechtsanwalt
    Ort:
    Hamburg
    Ja, Danke.
     
  19. #18 Ameisenwalzer, 17. Januar 2012
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Was mir grade noch einfällt: ihr könnt ja auch am Ende des Grundstücks noch eine schöne Sitzgelegenheit einrichten. Euer Norden ist des Nachbars Süden. :p
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Ingo Nielson, 18. Januar 2012
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    an der nordfassade hat man mitte mai ab ca. 18.00 uhr streiflicht. west- bzw- nordwestterrassen sind deshalb nicht die schlechtesten. wer sitzt schon gerne mittags auf der südterrasse?!
    einer meiner bauherren hatte exakt die gleiche "problematik". seine nachbarn haben inzwischen eine zweite terrasse im nordwesten errichtet..

    ich würde das gebäude lang (14-18m) und schmal (<7.50m) planen und nahe an die ostseite des grundstückes setzen. und nicht zu weit hinten sondern im vorderen drittel. carport oder garage dann abgerückt vom gebäude, dieses verhindert dann den blick von der strasse in den garten.
     
  22. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Länglich zu planen hatte ich auch schon vorgeschlagen, Ameisenwalzer hat sich auch dazu Gedanken gemacht.
    Wäre nett zu erfahren, ob diese Option überhaupt von Interesse ist, oder gar nicht in Frage kommt.
    Von JNeubau kam noch kein Feedback.
    Wir haben nähmlich eine lange Westseite, wo das WZ und 3 KiZi Platz finden.
     
Thema:

Südausrichtung?