"Thali goes East" der Bericht vom Forumsbau im Osten !

Diskutiere "Thali goes East" der Bericht vom Forumsbau im Osten ! im Besser Bauen - Forenbauten Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo liebe Forumsgemeinde ... da hab ich mir wieder mal was vorgenommen und die Tragweite NICHT mal halbwegs erahnt ... ursprünglich wollte ich...

  1. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Hallo liebe Forumsgemeinde ... da hab ich mir wieder mal was vorgenommen und die Tragweite NICHT mal halbwegs erahnt ... ursprünglich wollte ich MEINEN Bericht bis zum Sonntag Abend im Netz stehen haben ... ABER irgendwie schaff ich das NICHT ... gerade mal 2 Arbeitstage von 10 hab ich dieses Wochenende erst geschafft ... Pack ich etwa zuviel Informationen rein ... Wie denkt ihr drüber ? ... ich werde die kommende Woche versuchen MEINEN Bericht vollständig einzustellen ... das wird ein "big" Bericht ich hör einige bzgl. Ladezeiten schon jammern ... ABER ich hab mir eins gedacht ich mach das so dann man jederzeit auf diesen Bericht verweisen kann ... DAHER Bitte ich um Unterstützung wenn ich was falsch bzw. mißverständlich beschreibe bzw. die Meinungen eventl. auseinandergehn !
    -
    P.s. die Rechtschreibfehler werd ich am Schluss dieses Berichtes mal versuchen zu eliminieren !

    Den "Thali goes East" Bericht finden Sie unter der Rubrik Perfekt

    MFG
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Problemkind, 28. Juli 2002
    Problemkind

    Problemkind Gast

    Hallo Herr Thalhammer,

    Hut ab für die Leistung, die des ganzen Teams und
    Ihre im Speziellen.

    Sie haben ja auch meine Probleme mitverfolgt (und
    viele hiflreiche Tipps gegeben)

    Für einen Bauherren ist Ihr Forum absolute Spitze,
    hier wird das Medium Internet hervorragend genutzt.

    Ich habe in der kurzen Zeit (2 Wochen) seit ich Ihre
    Seiten lese dermaßen viel dazugelernt, dies war mir
    in den letzten vier Monaten seit Planungsbeginn
    nicht möglich.

    Ich habe bisher noch nicht ein Team / Handwerker
    entdeckt, das/der mit soviel Spass an die Sache
    herangehen.

    Ich habe auch Herrn Worsch schon übermittelt, welche
    enorme Hilfe Ihre Seiten bieten.

    Also nochmal, mit Ihrer Hilfe habe ich den Zuspruch gefunden auch zukünftig alle bautechnische Pläne
    und Ausführungen kritisch zu hinterfragen und
    mich durchzusetzen. Hätte ich die Ansprechpartner nicht gehabt, ich hätte wohl die Handwerker gewehren
    lassen. (Problem mit der Frostschürze, Bodenplatte
    usw.)

    Bitte machen Sie weiter so und ich bin schon gespannt
    auf die weiteren Ausführungen Ihres Bauvorhaben Ost !

    Gruß an alle
    Ralph
     
  4. MB

    MB Gast

    Einfach Klasse!
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    JA Danke für die Lohrbeern (!) ... mein Hintergedanke bei dem Bericht war (ist) künftigen Fragensteller NICHT immer und immer wieder Alles von Adam bis Eva erzählen zu müssen ... frei nach dem Motto "Schau da ist es richtig ausgeführt worden ... vieles wird bereits im Bericht abgehandelt anderes können sie danach mit etwas Hintergrundwissen Hier nachfragen und WIR ALLE tun uns hier beim Beantworten der Fragen etwas leichter" ... Klar es sind NICHT immer die gleichen Probleme dennoch sind´s oft die typischen Baufehler die immer wieder gemacht werden !

    MFG
     
  6. MB

    MB Gast

    Genau das isses! Bilder von Mängeln habe ich ja reichlich, aber nicht davon, wie es RICHTIG gemacht wird.
    Und wenn ich mal was finde, was richtig gut geworden ist, darf ich es meist nicht veröffentlichen.
    Naja, mal abwarten wenn Stefan Lappe und ich endlich in Aktion treten. Dann gibts auch wieder Bilder.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. JDB

    JDB

    Dabei seit:
    2. Mai 2002
    Beiträge:
    4.924
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tragwerksplaner
    Ort:
    Weserbergland
    Sach ma, Q-Hammer...

    Ihr aus dem Land der Einschalig-Bauer...

    Für den Überzug hast du als Außendämmung PS bzw XPS genommen.
    Kommt denn da für dich auf gar keinen Fall der ansich doch bessere Putzträger (aber mit schlechterem U-Wert) Herthekta bzw Heraklith in Frage?
    Ich dachte gerade für solche Geschichten (einschalig+Putz) wären diese Teile doch gut geeignet !?
    Siehst du die Putzträgereigenschaften als gleichwertig an?
     
  9. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    Das hast Du Richtig erkannt JDB ... am besten ist´s immer monolitisch zu bleiben ... da muss ABER der Planer mitspielen ... wär hier auch gegangen ABER mit der Stütze halt.
    -
    Thema Heratekta kontra Perimeterdämmung (kein Ps) ... Heratekta sind zementgebundene Holzspäne ziehn also Wasser ... Heratekta musste sauber mit Plattennägel im Beton sichern ... sowie 1mal zuschneiden WEIL diese Platten extrem wegen Feuchtigkeit etc. schwinden (Risse) ... Vor dem erstellen des Oberputzes muss man auf den Grundputz in dem Bereich Ohnehin eine Gewebespachtelung aufbringen ansonsten reisst diese Heratektaplatte ... und zum Schluss hat die Heratektplatte einen schlechten Dämmwert!
    -
    XPS Perimeterdämmung musste auch sauber mit den Plattennägel sichern ... seit es diese in der sogenannten Waffelstruktur gibt musste beim Putzen NUR noch eine Gewebespachtelung (wie vor) aufbringen und es bleibt beim guten Dämmwert !
    -
    Früher wo diese Perimeterdämmung noch arschglatt waren und man noch nicht wusste das aufrauhen und eine Gewebespachtelung das wichtigste ist gab´s da schon einige Probleme ... mittlerweile setzt man diese Perimeterdämmungen erfolgreich sogar im WDVS mit ein !

    MFG
     
Thema:

"Thali goes East" der Bericht vom Forumsbau im Osten !

Die Seite wird geladen...

"Thali goes East" der Bericht vom Forumsbau im Osten ! - Ähnliche Themen

  1. Warum wird so in Ost- und Südeuropa gebaut?

    Warum wird so in Ost- und Südeuropa gebaut?: Hallo Experten, Ich verwirkliche mir im Moment einen Lebenstraum und baue ein kleines Ferienhäuschen in Slowenien. Ich bin nur Hobby Maurer,...
  2. Anwaltsempfehlung Münchener Osten (per PN natürlich)

    Anwaltsempfehlung Münchener Osten (per PN natürlich): Hallo zusammen, Der Bauträger meines aktuellen Häuschens (schon vor längerer Zeit bezogen) ist bzgl einer Mangelbeseitigung sehr uneinsichtig...
  3. Zur Wohnraumförderung in Baden-Württemberg gibt es zu berichten…

    Zur Wohnraumförderung in Baden-Württemberg gibt es zu berichten…: dass die staatseigene Förderbank, die L-Bank, erstmals in diesem Jahr ihre Sollzinssätze bei der Wohnraumförderung verbilligt hat. Das war auch...
  4. Mein Totalrenovierungsprojekt Bericht und einige Fragen zur Fassandendämmung

    Mein Totalrenovierungsprojekt Bericht und einige Fragen zur Fassandendämmung: Hallo zusammen. Ich habe mir vor einem Jahr ein altes Haus Baujahr 60 gekauft. Angebaut wurde anfang der 90er ein Anbau von ca. 40m² mit...
  5. Ob´s ein schöner Forumsbau werden könnte?

    Ob´s ein schöner Forumsbau werden könnte?: Guten Morgen zusammen, nicht dass (ich sag jetzt mal "Du" zu Ihnen) ihr denkt, ich hätte eine schlaflose Nacht wegen des geplanten Häuschen...