Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung

Diskutiere Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen, ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe: Eine Bekannte baut ein Haus und fragt mich, ehemaligen Häuslebauer gerade was ihr drohen kann,...

  1. sindbad68

    sindbad68

    Dabei seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Ebersbach / Fils
    Hallo Zusammen, ich bräuchte mal wieder Eure Hilfe: Eine Bekannte baut ein Haus und fragt mich, ehemaligen Häuslebauer gerade was ihr drohen kann, wenn Sie eine Treppe in ihr Haus einbauen lässt die keine bauaufsichtliche Zulassung hat. Ihr Bauträger meint das würde nicht gehen, weil die Bauabnahme an sich sonst gefährdet wäre. Also ich wüsste nicht, dass meine Treppe (sichtbeton Treppe) jemals so eine Zulassung gehabt hätte. Was meint Ihr?

    Viele Grüße

    Sindbad
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    Ohne eine solche Zulassung darf man Bauteile in der Tat nicht verbauen.
    Das würde bei der Treppe auf z.B. eine Typentreppe vom Hersteller XY zutreffen, die eine Zulassung benötigen würde.

    Bei sonstigen Treppen im Innenbereich ist es aber z.B. der Statiker der die Treppe dimensioniert und das Fertigteilwerk oder der Rohbauer
    oder der Schlosser, der diese nach diesen Angaben herstellt.
    Dann gibt es keine spezielle bauaufsichtliche Zulassung.
    Diese ist quasi durch die Statik gegeben.

    In einem gewissen Rahmen können das Schlosser und Holzbauer aber auch selbst berechnen.
     
  4. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    Holztreppen nach handwerklicher Konstruktion (Wangen- oder Satteltreppen) benötigen auch keine bauaufsichtliche Zulassung. Systemtreppen (z.B. die Dinger mit den Gummilagern in den Wänden) aber schon.
     
  5. sindbad68

    sindbad68

    Dabei seit:
    11. September 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroniker
    Ort:
    Ebersbach / Fils
    Hmm okay schon mal Danke für Eure Ausführungen. Schaut mal was der Architekt zur Treppe schreibt:

    auch wenn die Treppe von den Erwerbern in Eigenleistung erstellt wird, müssen wir an dieser Stelle Bedenken anmelden:

    - die Treppenkonstruktion muss eine gültige bauaufsichtliche Zulassung besitzen und statisch nachgewiesen sein
    - Schallschutz und Brandschutz in der Gebäudetrennwand ist zu beachten

    Sollten die Punkte vorab nicht geklärt sein, droht ein Scheitern der Abnahme durch die Bauaufsicht. Darüber hinaus drohen Verstöße gegen das Bauordungsrecht, sowie einschlägige DIN Vorschriften und Gesetze.

    Was sagt einem das jetzt? So lange die Treppe fachgerecht erstellt wird?

    Es soll eine Bolzentreppe installiert werden.
     
  6. Andybaut

    Andybaut

    Dabei seit:
    2. April 2015
    Beiträge:
    3.957
    Zustimmungen:
    48
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    eppingen
    derjenige der sie erstellt muss Fachkenntnisse haben die das Baurechtsamt gestattet.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    Eine Bolzentreppe ist keine Treppe nach handwerklicher Konstruktion und benötigt daher eine Zulassung. Wenn der Kollege keine hat, mag er ja ein netter Kerl sein, er mag auch Ahnung vom Treppenbau haben, er darf als solches aber nur Wangen und Satteltreppen bauen. Auf der anderen Seite kann ich mich ehrlicherweise nicht an einen einzigen Fall erinnern wo jemand die Zulassung von mir haben wollte (obwohl vorhanden)
     
  9. #7 bauspezi 45, 16. November 2017
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20. Februar 2017
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    30
    Beruf:
    Meister der Steinkunst
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister
    mal grundsätzlich (für mich) , so eine labbrige Konstruktion würde ich mir nicht
    ins Haus kommen... aber ....
     
Thema: Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. news

    ,
  2. azs

Die Seite wird geladen...

Treppe ohne bauaufsichtlicher Zulassung - Ähnliche Themen

  1. Fassadenmaterial muss bauaufsichtlich zugelassen sein?

    Fassadenmaterial muss bauaufsichtlich zugelassen sein?: Hallo. Demnächst steht eine Außenwanddämmung unseres kleines Anbaues(Flachdach) an. Gerne würde ich eine VHF Fassade nehmen, da mir WDVS auf...
  2. Balkon Änderung zulässig?

    Balkon Änderung zulässig?: Schaue gerade zu meinem Nachbarn hoch und sehe, dass er ein Teil seines Geländers weggeflext hat und durch eine Glasscheibe ersetzt hat. Ist das...
  3. Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe

    Zulässige Abweichung Treppenstufen Höhe: Hallo zusammen, Unser Parkettleger hat die Rohtreppe mit Holz umfalzt. Leider sind die Höhen außerhalb der Toleranzen erste Stufe 18,5cm zweite...
  4. Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe

    Was kostet ein Deckendurchbruch mit neuer Treppe: Hallo zusammen, folgende Ausgangssituation: Wir wohnen (Als Eigentümer) in einer 2 Familienwohnung (beide Wohnungen gehören uns). Die 1. Wohnung...
  5. Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig

    Erker und Gaube in Bayern - was ist zulässig: Guten Abend, Vorab: Standort: Bayern Unser Haus (BJ 1930) steht im Gemeindekern und es existiert für das Grundstück kein Bebauungsplan. Daher...