Umbau Treppenhaus von 2-Familien- zu 1-Familienhaus

Diskutiere Umbau Treppenhaus von 2-Familien- zu 1-Familienhaus im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen, nach Hauskauf gilt es das Treppenhaus ein wenig wohnlicher zu gestalten. In den 60ern wurde es gebaut und auch als...

  1. Molt

    Molt

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nach Hauskauf gilt es das Treppenhaus ein wenig wohnlicher zu gestalten. In den 60ern wurde es gebaut und auch als Einfamilienhaus genutzt, die letzten Jahrzehnte aber als Zweifamilienhaus - und das sieht man im Treppenhaus.

    Hat jemand gute Ideen, wie sich das bewerkstelligen lässt?

    Haben schon an sowas wie Verschalung mit Rigips gedacht, statt des Geländers. Und auch an Aufsetzen von Holzstufen oder Aufkleben von Holzoptik-Folie.
    Zudem würden wir oben den Durchgang samt Tür freilegen (war damals schon so) wollen - einfachk, um es offener zu gestalten.

    Aber so richtig zufrieden sind wir noch nicht.

    Wir freuen uns über Ideen und Anregungen!! :-)

    ------------------

    Hier ein paar Fotos:

    DSC_0215.JPG Nahaufnahme Stufen und Wand
    DSC_0218.JPG Blick EG Aufgang zum OG
    DSC_0221.JPG Blick vom Podest nach unten zum Kellerabgang
    Treppenhaus - oben.png Blick vom Podest zum Eingang OG
    Treppenhaus - OG nach EG.JPG Blick herunter vom OG aufs Podest
     
  2. #2 simon84, 15.09.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.923
    Zustimmungen:
    2.501
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Neues modernes Geländer in Metall, die Fensterrahmen farblich absetzen oder gleich durch eine grosse Festverglasung ersetzen und zwei schöne Up/Down Lichter hin.
    Sieht doch mega aus !
    Am Boden würd ich da garnix machen, das kommt jetzt wieder in Mode !

    GKB wenn dann statt den Holzpaneelen wobei ich die eigentlich auch geil finde :)
     
    Molt gefällt das.
  3. #3 K a t j a, 15.09.2020
    K a t j a

    K a t j a

    Dabei seit:
    31.05.2019
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Leipziger Land
    Tja, das sieht tatsächlich etwas trist aus. Normalerweise würde ich sagen, der Stein ist super - hält ewig. Aber im Haus ist diese Kombi mit den Fenstern und den Holzl(-imitat?)-wänden imho eine ziemlliche Geschmacksverenkung. Die braune Tür ist dann noch die Kirsche auf der Sahne.
    Eine Holzoptik auf die Stufen zu bekommen, stell ich mir schwierig vor. Dazu müsste man ja alle Flächen kaschieren. Eine irgend geartete Folie, die so robust und auch noch rutschhemmend ist, hab ich noch nie gesehen. Klassisch wäre in dem Fall wohl eher Teppich. Aber ehrlich - ich fürchte, das wird nicht reichen. Die Holzpanele müssen auch runter und die Fenster ersetzen...
     
  4. Molt

    Molt

    Dabei seit:
    10.08.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für eure schnellen Rückmeldungen!

    Meine Frau schwankt auch stets zwischen "die Steine könnten einen gewissen Charme versprühen" und "trist und nicht wohnlich" (zB wenn man mal im Pyjama runter geht)...

    Von den Holzpanelen (ich glaube, die sind echt und dan weiß angestrichen) haben wir uns gedanklich schon getrennt, obwohl wir die Idee an sich gut finden. Nur der Farbunterschied zur übrigen Wand und vor allem die weggeschnittenen Bereiche am unteren Ende, die wie fehlend aussehen, passen für uns nicht zu nem stimmigen Eindruck.

    Für die Zargen im OG haben wir überlegt, evtl. alle weiß zu streichen/lackieren, dann wäre der Punkt zumindest schonmal weg.

    Und hinsichtlich der Folie haben Freunde von Freunden vor, das bei ihrem Haus auszuprobieren, wir haben um Bilder und Erfahrungsbericht gebeten ;-)

    Achso, die Fenster. Die sind 1-fach verglast, so dass wir da aus energetischen Gründen schon dran müssen. Überlegungn hier ist bspw. oben in die Schräge ein Dachfenster und dann nu im Kelleraufgang noch ein Fenster quer oder über die gesamte Höhe zwei hochkantige Milchglasfenster.


    ----------

    Wenn wir zusammengenommen also die Tür oben weißen, die farbigen Fenster durch irgendwie geartete Festglasfenster ersetzen, stimmt ihr ja überein, dass man es mit dem Stein versuchen könnte? Meint ihr, das könnte trotzdem wohnlich sein, wenn man dann von oben runter geht?

    Wir würde so ein Geländeraustausch in der Praxis aussehen? Kann man das vorhandene mutmaßlich einfach entfernen und ein neues einsetzen? Wie wird sowas befestigt in den Stufen, einfach gesteckt?

    Nochmal vielen Dank für eure Anregungen - das Treppenhaus ist für uns ein wichtiges Thema! :-)
     
  5. #5 simon84, 15.09.2020
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    12.923
    Zustimmungen:
    2.501
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Lieber normale Verglasung und dann von innen folieren. Viel günstiger und flexibler
     
    Molt gefällt das.
Thema:

Umbau Treppenhaus von 2-Familien- zu 1-Familienhaus

Die Seite wird geladen...

Umbau Treppenhaus von 2-Familien- zu 1-Familienhaus - Ähnliche Themen

  1. Kleines Gewölbekeller auf Zimmer umbauen.

    Kleines Gewölbekeller auf Zimmer umbauen.: Hallo Guten Morgen, Ich möchte einen Wohnung renovieren und mit ein Schlafzimmer ergänzen. Deswegen möchte ich kleines Hilfe bekommen....
  2. Ferienwohnung umbauen / renovieren

    Ferienwohnung umbauen / renovieren: Wir haben ein Ferienhaus an der Ostsee, was eine Renovierung nötig hat. Das Haus ist zu DDR-Zeiten unter widrigen Umständen entstanden. Damals...
  3. Kartoffelkeller nach Umbau zu Energieeffizienzhaus erhalten

    Kartoffelkeller nach Umbau zu Energieeffizienzhaus erhalten: Hallo zusammen, ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen. Ich mache gerade eine energetische Sanierung an einem Gebäude von 1978. Im Keller habe ich...
  4. Umbau Stall zu Sauna und Feierraum

    Umbau Stall zu Sauna und Feierraum: Hallo zusammen, ich plane schon seit längerem in unserer Scheune den alten Stall als Sauna und Feierraum zu nutzen. Ich möchte jetzt damit...
  5. Sanierung/Umbau "Scheune" in MFH (700-800m2) Baukosten

    Sanierung/Umbau "Scheune" in MFH (700-800m2) Baukosten: Hallo Bauexperten, meine Frage betrifft die grobe Abschätzung der Baukosten für eine Denkmal-Kernsanierung. Um es vorweg zu nehmen - ja, das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden