Unser Grundriss - in den ersten Zügen

Diskutiere Unser Grundriss - in den ersten Zügen im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Warum man eine größere Raumhöhe braucht? Weil man eine große Fläche vor Augen hat mit einer optisch niedrigen Decke. Die Proportionen stimmen...

  1. Nana55

    Nana55

    Dabei seit:
    13.09.2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Niederbayern (südlicher Lkr. Passau)
    Benutzertitelzusatz:
    Arroganz= Kunst, auf eigene Dummheit stolz zu sein

    Diese Aussage im Prinzip schon richtig, allerdings nicht im konkreten Fall. Wir sprechen hier von einer Größe von rund 40qm mit einer maximalen Länge von ca. 9 Metern. Da sind die geplanten 260cm absolut ausreichend, vielleicht sogar optimal bezüglich der Raumproportionen. Natürlich KANN man höher, wenn man möchte (Geschmackssache), notwendig ist das in diesem Beispiel aber auf keinen Fall!
     
  2. Anzeige

  3. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ja, dann fangen wir mal im keller an.
    das ist ja voll heftig. was sollen die
    ausparungen darstellen? sind das türen?

    wer möchte so hausen? wer lässt sich solche
    ecken und "rest"winkel einfallen?
    das kann doch nicht mit rechten dingen zugehen...:D
     
  4. #223 Thomas B, 23.03.2016
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Huch....den Keller hatte ich noch gar nicht angeguckt.... :yikes

    Gästezimmer: 2. Rettungsweg über Kelleraußentreppe? Ist wohl zulässig...Tür darf dann aber natürlich nicht abgeschlossen werden. Belichtung und Belüftung im Gästeverlies?
    Kellerbad: Hier braucht es eine Hebeanlage.

    Grundriss nicht ernst zu nehmen. Oder?
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    das ist ein gruselkabinett.
    ob das überhaupt baugenehmigungsfähig ist?

    aber siehe Frau Maier, da könnte man auf schräge
    gedanken kommen, zu was dieses verlies zu nutzen
    sein soll.
     
  6. #225 Thomas B, 23.03.2016
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Welche Raumnutzung hatte Frau Maier hier angedacht?
     
  7. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ein folterkeller, vermutlich.
     
  8. #227 Thomas B, 23.03.2016
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Das ist sehr unwahrscheinlich!

    Ein Folterkeller, ausgestattet mit den notwendigen Werkzeugen, benötigt deutlich größere Raumhöhen um zu Quälende zB an der Decke fachgerecht aufhängen zu können und gleichzeitig dem Arbeitenden (Folterknecht) genug Arbeitsraum** zu belassen. Lediglich für eine Streckbank sehe hier ein großzügig bemessenes Platzangebot.

    ** Hierbitte auch die ASR beachten!
     
  9. #228 Frau Maier, 23.03.2016
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    He Jungs, bei einem Folterkeller treibt es einem doch nicht die Schamesröte ins Gesicht, eher ein diabolisches Grinsen (je nachdem wer auf der Streckbank liegt). :mega_lol:

    Dass aber hier einige Erfahrungen mit Folterkellern haben, das jagt mir Angst ein... :yikes
    Aber zumindest an die Sozialräume für den Folterknecht hat man gedacht...


    Ach herrje... Jetzt beschweren sich bestimmt wieder einige, weil wir nicht ernst genug sind...
     
  10. #229 jodler2014, 23.03.2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Ach Quatsch !

    Im Mittelrheintal und auch im Frankenland kann man ja jede Menge Burgen besichtigen .
     
  11. #230 jodler2014, 23.03.2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Und auch da stößt ein Forum an die Grenzen des Unmöglichen ..

    #105 :shades

    Und Ruhe ist im Karton .

    Und Alles was danach folgt ist Theater !

    #1 samt " Anhang" war ja leider nur ein Ausschnitt vom Lageplan ....

    https://www.youtube.com/watch?v=QtXby3twMmI
     
  12. Baufie

    Baufie

    Dabei seit:
    08.06.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    .
    Heute Abend hatten wir ein offenes und ehrliches Gespräch mit unserem Planer.

    Nun sind wir auf der Suche nach nem Architekten für die LPH 1-3, eventuell bis LPH 5.
     
  13. #232 jodler2014, 23.03.2016
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    1.853
    Zustimmungen:
    16
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Toll !

    Gibt es jetzt einen Lageplan in "Echtzeit " ?

    Bilder vom GS ..?

    Das Forum möchte gefüttert werden ...:mega_lol:

    Aber der Weg zu einem guten GÜ / GU könnte der Bessere sein...
    Weil LPH 1-9 im Paket enthalten ist ..:D
     
  14. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    mach das. such dir jemanden, der etwas struktur in das gewurschelt bringt.
    alleine dein keller spricht schon bände.! ich möchte mal behaupten, dass dein bauingenieur von statik
    ebenso wenig ahnung hat, wie von gebäude entwerfen.
     
  15. #234 Bauliesl, 24.03.2016
    Bauliesl

    Bauliesl

    Dabei seit:
    02.02.2012
    Beiträge:
    1.129
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architektin
    Ort:
    73230
    Na das klingt doch gut!
     
  16. #235 Thomas B, 24.03.2016
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Glückwunsch!

    LP 1-3 halte ich für zu kurz gesprungen. Auf jeden Falle 1-4. Was sollte durch das Herausnehmen der LP 4 gespart werden? Macht nur 3% des Gesamthonorars aus. Grund: Zu diesem Zeitpunkt (LP 3 fertig) sind die meisten Pläne schon gefertigt, müssen "nur" noch zusammengebastelt werden, Berechnungen und Formblätter dazu. Ein neuer Planer (GU?), der ab LP 3 startet müsste erst alles wieder neu zeichnen....Mehraufwand!

    Und: Sollte der Entwurf gelungen sein, wieso sollte ein neuer planer diesen dann unter seinem Namen einreichen, wenn doch die Entwurfsarbeit ein anderer gemacht hat? Sich mit fremden Federn schmücken?
    Von daher: Wenn Schnitt gewünscht, dann nach LP 4!

    Ich empfehle allerdings de LP 5 ebenfalls vom Entwerfer fertigen zu lassen. Das diszipliniert eventuell (der Planer denkt im Vorfeld mit, detailliert schon in Gedanken und verkneift sich unnötig komplizierte Details, die er nachher lösen müsste; ein neuer Planer verpfuscht evtl. komplizierte Details, weil er die Gedankengänge des ursprünglichen Planers nicht kennt). Eine Beauftragung sollte mE bis einschl. LP 5 erfolgen.
     
  17. Baufie

    Baufie

    Dabei seit:
    08.06.2012
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    .
    Sorry, meinte natürlich LP 1-4. Hab gestern alles ein wenig stressig.

    Deine Empfehlung mit LP 5 werden wir uns durch den Kopf gehen lassen und mit unserem zukünftigen Planer diskutieren.

    Die Schwierigkeit wird nun sein, einen passenden Planer zu finden, denn wenn ich bei uns durch die Neubaugebiete laufe werden die meisten Häuser durch ein 2 Anbieter gebaut, welche schlüsselfertig bauen.

    Ich danke schon einmal denen ganz herzlich, die uns mit konstruktiver Kritik geholfen haben.
     
  18. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    04.10.2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    wo die schnittstelle liegt, ist geschmackssache.

    der cut nach lph 3 bringt -imho- nicht viel.
    cool, aber erst einmal erlebt, ist die gewollte
    mehrfachbeauftragung von lph 2 - din 18205
    und lph 1 wurde vom (halbprofi)bauherren
    geliefert, 3-7 waren in einer hand, 8 in einer
    anderen. sowas ist die absolute ausnahme,
    realitätsnäher dürfte 1-4 im paket sein.
    ob danach noch aufgesattelt wird oder werden
    soll, oder wo der cut erfolgen soll .. wurde
    x-fach diskutiert.

    bis lph 5 ohne folgende lphn zu beauftragen
    bedeutet, wer separat lph 6/7 macht, hat den
    schwarzen peter - max einarbeitungsaufwand,
    max risiko, max spass mit evtl. schlampiger
    werkplanung, permanente rückwärtsplanung.

    das dürfte auch einer der gründe sein, warum
    es mit aufsteigender lph-nr. immer schwieriger
    wird, richtig gute leute zu finden. da ist es doch
    viel einfacher, e. general zu beauftragen - was
    dabei rauskommt, liest man momentan in div.
    anderen themen .. nämlich nahezu nullplanung :p
     
  19. #238 Thomas B, 24.03.2016
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Muss hier mach nachlegen.

    Eine Trennung ab LP4 o. LP 5 macht doch ohnehin nur dann Sinn, wenn im Nachgang der Rest von einem GU gemacht werden sollte. Ist geplant komplett mit Architekt (o. BI) zu planen und zu bauen, so ist ein Wechsel des Planers mE ohnehin nicht sinnstiftend.
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #239 Frau Maier, 24.03.2016
    Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28.01.2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Wenn der Bauherr die Pläne als DXF/DWG bekommt, dann kann der nachfolgende Planer dort weiter machen, ohne viel Aufwand. Obwohl, ein gewöhnliches EFH nachzeichnen wäre aber auch kein so großer Aufwand. Der TO kann ja LP-1-4 von einem Architekten machen lassen und den Rest dann von einem GU und der Architekt steht ihm weiterhin als Baubegleitung zur Seite. Ist alle machbar, bei entsprechender Vertragsgestaltung.
     
  22. #240 Thomas B, 24.03.2016
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Wenn mit GU weitergebaut werden sollte...

    ...würde ich LP 5 dennoch vom A. machen lassen (vom Entwerfer). Ein GU, der es sich einfach machen möchte (einfache Details, kostengünstig,...) könnte gewollte "Features" wegplanen lassen um das ganze schlanker zu machen.
    Will damit jetzt nicht sagen, dass ein A. gerne komplizierte + teure Details planen will um den BH zu schädigen, aber gewisse Entwurfsgedanken/ -Ideen kann man planerisch auch tilgen und zunichte machen


    Wenn mit A. weitergebaut wird...
    ..macht ein Wechsel mE ohnehin keinen Sinn (außer der A. ist ausgelastet, will selber nicht?)
     
Thema:

Unser Grundriss - in den ersten Zügen

Die Seite wird geladen...

Unser Grundriss - in den ersten Zügen - Ähnliche Themen

  1. Grundriss - Bitte um Diskussion

    Grundriss - Bitte um Diskussion: Hallo liebe Forumsmitglieder, ich würde mich über jede Kritik und Anregung zu unseren ersten Vorplanungen freuen! Es soll ein EFH für 5 Personen...
  2. Grundriß ca. 170 qm ohne Keller

    Grundriß ca. 170 qm ohne Keller: Hallo zusammen, ich plane den Bau eines EFH mit ca. 170 qm ohne Keller. Geplant ist ein Satteldach mit zwei Vollgeschossen. Der Grundriss stammt...
  3. Kann man Glaswolle fürs erste akzeptieren?

    Kann man Glaswolle fürs erste akzeptieren?: Hallo zusammen, unsere Situation ist folgende: Wir kaufen ein sanierungsbedürftiges, altes Haus. Finanzielle Mittel für die Sanierung sind...
  4. Grundriss 10x8/8,5: Schlafzimmer im Erdgeschoss

    Grundriss 10x8/8,5: Schlafzimmer im Erdgeschoss: Hallo zusammen, wir haben hier einen Grundriss für ein Bauhaus mit einer Breite von 10 Meter und Tiefe von 9 Meter vorliegen. Eingeplant ist dort...
  5. Grundriss für Doppelhaus in Hanglage

    Grundriss für Doppelhaus in Hanglage: Hallo, anbei ein Grundriss für ein Doppelhaus (nur eine DHH dargestellt) in Hanglage mit Bitte um Kommentare. Das Doppelhaus soll auf einem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden