Unsere 100.ste Änderung und es passt einfach nicht...

Diskutiere Unsere 100.ste Änderung und es passt einfach nicht... im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Von vorne haben wir genauso . Finde das nicht ungewöhnlich. ich schon. finde es auch ungewöhlich, dass einer der partner nicht mal ne flasche...

  1. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg

    ich schon.

    finde es auch ungewöhlich, dass einer der partner nicht
    mal ne flasche sprudel, oder wwi neben seiner bettseite
    abstellen kann.

    und wie willst du da jemals putzen in dieser "dreckecke"?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #162 Ameisenwalzer, 20.12.2011
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Welche konkret? Noch mehr, als Du genannt hast?

    Der Elternbereich ist ca. 30 qm groß.

    Wenn ich den Flur jetzt zu Gunsten der Wohnräume verkleinere, dann habe ich am Ende wieder so ein kleines, gedrungenes Etwas, vor dem es mich so graust.

    Ich hatte auch mal versucht, die Treppe hinten links in den Flur zu packen - dort, wo jetzt der Garderobenschrank ist. Dafür habe ich dann allerdings für das OG noch keine saubere Lösung gefunden. Ich teste heute abend nochmal.



    Kannst Du mir noch sagen, wie die aktuelle Treppe mit dem Wohnzimmereingang "funktioniert"? Oder nehmen dann alle die Abkürzung über den Keller? :irre
     
  4. #163 Ameisenwalzer, 20.12.2011
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Das Problem ließe sich durch ein Board lösen, dass wir zwischen Bett und Schrank einpassen lassen - quasi das Betthaupt als Abstellfläche. Bzw. stellt mein Mann sein Wasser momentan genau dort ab.

    Putzen? Mit dem Staubsauger / Wischer und das ist zwar etwas umständlich, geht aber.
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    weshalb willst du umständlich, wenn du neu baust?
     
  6. #165 saarplaner, 20.12.2011
    saarplaner

    saarplaner

    Dabei seit:
    07.10.2008
    Beiträge:
    1.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Saarland
    Benutzertitelzusatz:
    Ich distanziere mich von der eingeblend. Werbung!
    Genau das frage ich mich auch schon die ganze Zeit!

    Du verrennst dich von einem Makel im Grundriss zum nächsten. Und nein, es ist/wird nicht besser!

    Du versuchst dann, dir mit irgendwelchen Provisorien deinen Grundriss schön Zureden. Das klappt maximal so lange bis ihr dann in dieser Krücke von grundriss wohnt, für die ihr mehrere hunderttausend euros abbezahlen müsst.

    Darüber lohnt es sich mal nachzudenken.
     
  7. #166 Ralf Dühlmeyer, 20.12.2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    4
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nach dieser Logik müssten im Osten der Repubik noch massenhaft Trabbis laufen - denn man/frau war den Trabbi ja gewohnt, warum also hätte man/frau sich per Westauto verbessern sollen???

    Werdet Ihr nicht älter? Man/frau muss keine 85 sein (oder 108), um nachts nicht mehr mühsam ans Bettende robben zu wollen, um dem Harndrang folge zu leisten.
    Das kann bei einem Darminfekt auch schon mit 40 SEHR eng werden!

    Euer Grundriss ist einer der Marke - geht so.
    Nicht so katastrophal, dass man ihn verdammen müsste, aber trotzdem weit von einem Optimum entfernt.

    Alleine schon die Abwasserführung, der fehlende Schornstein (oder wird das ein Edelstahlspargel :yikes), die unbekannte Treppenlösung (wer hat die berechnet?), die aus Kataloggrundrissen abgekupferten Raumaufteilungen - alles suboptimal!
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wertpapierspezialisten geben gute ratschläge
    und sind hart im nehmen....:D
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich jedenfalls, würde in 20 jahren kein bettende suchen wollen,
    in 30 jahren würde ich es vielleicht gar nicht mehr finden.
    in 40 jahren würde ich liegen bleiben.

    das wäre mir zu streßig.
     
  10. #169 Thomas B, 20.12.2011
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    schon mal besser, daß das bad nun über dem WC im EG sitzt. Das Zweitbad aber wird immernoch Probleme bekommen die Feststoffe vertikal abzuleiten (= WC-Festeinlage nach unten). Natürlich kann man auch diese Leitungen etwas verziehen, aber es wird verständlich sein, daß dies nur begrenzt möglich ist: Zum einen benötigt man um den Fluß zu gewährleisten ein gewisses gefälle, zum anderen kann man das WC nicht endlos hoch montieren. Die zurücklegbare "Wegstrecke" bleibt also begrenzt.

    Wenn ich es richtig verstanden habe "kommt ihr aus dem Vertrag nicht mehr raus". Ihr habt also -so verstehe ich das- einen Vertrag mit einem GU/ BT/ GÜ? Ist Teil dieses vertrages auch die Planung? Wenn JA; warum laßt Ihr nicht des Vertragspartners Hirnschmalz aktivieren? Er wird hoffentlich etwas planen, was dann auch technisch umsetzbar ist.

    Wenn NEIN; warum nehmt Ihr nicht nochmals etwas Geld in die Hand und laßt Euch einen Grundriss in den wohl vorgegebenen Maßen (Vertrag?) planen.

    Das Schlafzimmer verfügt im Prinzip über viel Platz. Die "Notwendigkeit" (????) einer Ankleide und die Vielzahl an Öffnungen (Fenster und Türen) machen es aber quasi unmöblierbar. Hier sollte man darüber nachdenken, den Schrank an die obere Außenwand zu schieben und Bett an die Wand zum KiZi. Das Fenster oben entfiele natürlich. Ob das von der fassade (Aussicht) her geht, weiß ich natürlich nicht.

    Braucht's eigentlich zwingend 2 Bäder? Und wenn JA, scheinen mir die Prioritäten etwas ungleich verteilt:

    Für Euch (Eltern) gibt's 1 BW, 1 Du, 2 WT, 1 WC, 1 Bidet
    Für das zwete bad 8auch von Euch nutzbar und für drei Kinder): 1 Du, 1 WT, 1 WC

    Warum -und das erscheine mir sinniger- macht Ihr nicht ein großes Bad für alle und ein kleines (wenn es denn sein muß) nur für Euch?

    Oder eben nur ein Bad! Ggf. ein separates WC. Das mag bei 5 Personen sinnvoll sein.

    Grüße

    Thomas
     
  11. sachwas

    sachwas

    Dabei seit:
    12.04.2008
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    staatl. gepr. Techniker, Kommunikationst.
    Ort:
    Hessen
    Mir fällt bei diesem und allen bisher gesehenen Katalog-Grundrissen auf, dass mit einer sehr sparsamen Möblierung gearbeitet wird.

    Reicht dem Kind 2 dieser kleine Schrank für Kleidung + Spielzeug?
    Soll das Wohnzimmer keinen Wohnzimmerschrank bekommen?
    Steht im Eßzimmer keine Vitrine mit dem "guten Geschirr"?

    Für meine Empfindung wird der Ankleidebereich und das Elternbad zu hoch priorisiert, der Wohnzimmereingang neben der Kellertreppe ist grauselig.

    Mit Sicherheit sind viele wichtige Dinge noch gar nicht betrachtet worden. Anpassung an das Grundstück, Carport/Garage/Terrasse, Beschattung, Wege im Haus (wo wird die Wäsche gewaschen und lang getragen) usw...

    Bei einem Budget von 320.000 € müssten doch eigentlich ein paar Euro drinn sein um ganau diese Planung mit einem richtig guten Architekten zu machen. Einfach nur den Grundriss entwerfen, das drumrum besprechen und dann mit einer gut durchdachten Skizze zur leider vertraglich verpflichteten Architektin gehen, damit die die Pläne ausarbeitet.

    Den guten Architekten könnte man dann übrigens auch mit einer Bauüberwachung beauftragen. Was wartet da wohl auf euch, wenn es mit einer Firma schon in der Planungsphase zu solchen Schwierigkeiten kommt?


    Ich bin übrigens kein Fachmann, sondern "nur" erfolgreicher Bauherr. Und wir hatten einen guten Architekten!
     
  12. #171 Ameisenwalzer, 20.12.2011
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Was heisst denn umständlich? Ich habe langsam das Gefühl, man will mich nicht verstehen, konkrete Fragen beantworten, sondern findet es lustig "Planungsmüll" und sonstiges von sich zu geben. Sorry, wenn ich jetzt ungerecht werde, aber meine gestellten Fragen werden in keiner Weise beantwortet, sondern nur unsachliche Kommentare, die mir so rein gar nicht weiterhelfen, von sich gegeben.

    So, jetzt musste ich mal Luft ablassen.

    Was ist denn Dein Problem damit, wenn ICH / WIR KEIN Problem damit haben, wenn das Bett an der Wand steht. Und was ist das Problem wenn ich DANN schreibe, dass wir es so planen würden, dass man das Bett auch an die "Kinderzimmerwand" stellen könnte, würde man den freistehenden Schrank "aufklappen" - entsprechende Steckdosen usw. sollen eingeplant werden.

    Wenn ich, mal angenommen ich wäre Dein Kunde, sage "mein lieber Architekt, ich will meine Terrasse auf der Nordseite" - lässt Du dann auch solche Kommentare ab oder weigerst Dich gar, weil man es so nicht macht, es nicht der "guten" Architektur entspricht?



    Ehrlich, ich sehe unseren Fehler, dass wir den Vertrag abgeschlossen haben, durchaus. Aber das ist jetzt nicht zu ändern und ich suche hier konkret nach Hilfe! Die Zusammenhänge habe ich alle ausführlichst aufgedröselt - nochmal?


    Also bitte: wenn Du mir ehrlich helfen willst oder Tipps hast, die mir in meiner JETZIGEN Situation helfen, dann gerne - sonst lass es doch bitte. Und damit meine ich alle entsprechenden Stänkerer.
     
  13. #172 Ameisenwalzer, 20.12.2011
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Was glaubst Du, worüber ich unaufhörlich nachdenke? Ich kann die Rahmenbedingungen nicht ändern und das hat nur sekundär mit Geld zu tun. Ich möchte das jetzt aber auch nicht weiter erläutern. So sind die Fakten - fertig.
     
  14. #173 Thomas B, 20.12.2011
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Habe versucht Dir zu "antworten" bzw. sachdienliche Hilfestellungen zu geben...was willst Du mehr?
     
  15. #174 Ameisenwalzer, 20.12.2011
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Danke für Dein Posting!

    Ich habe wirklich viel und teilweise halbe Nächte hier im Forum gelesen und teilweise leuchtet mir die Systematik nicht ein, wann ein Plan schlecht ist und wann gut.

    Was ist geht so? Hast Du konkrete Tipps oder was stört Dich (von der Abwasserführung mal abgesehen) - Schlafzimmer habe ich ja schon erklärt.



    Ich persönlich hänge nicht an einem Kamin. Das ist vermutlich so ein Ding, das uns am wenigsten schmerzt, wenn wir es nicht haben. Von der Raumaufteilung her habe ich ihn an diese Stelle gesetzt - natürlich noch kein Schacht dafür und genau der ist es, der mich immer am meisten stört. Außenrohr möchte ich eigentlich auch keins.


    Treppe habe ich hier http://www.treppenportal-deutschland.de/treppenberater/ berechnet - darf ich das überhaupt?
     
  16. #175 Ameisenwalzer, 20.12.2011
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Danke für Dein Posting, Thomas!


    Verstehe. Man müsste also zusehen, dass ein Bad auf Küche ist und eines über dem WC? Bliebe die Küche da, wo sie jetzt ist, wäre dann das Bad darüber. Hm. Ich versuch mal, mich da reinzudenken.

    Ich schrieb es glaube ich schon - ich möchte das Schlafzimmer unbedingt nach Osten haben. Mal überlegen, wie man das lösen könnte.


    Ja - zu allen Fragen. Die Architektin kann unsere Wünsche nicht erfassen. Das war ja unser eigentliches Problem und mein Mann stimmt mir dahingehend zu.


    Ja genau so hätte ich es alternativ auch gemacht - hat sich vermutlich überschnitten. Und da das unsere Nordseite ist, interessiert mich die nur bedingt.



    Wir kommen mit einem Bad nicht hin, ohne dass es eine tiefe Ehekrise geben wird.

    Im kleineren Bad hatte ich einen Doppelwaschtisch eingezeichnet - das müsste gehen.

    Ich denke nochmal über die Größenverteilung nach. :)
     
  17. #176 Ameisenwalzer, 20.12.2011
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Ich habe Dir gerade geantwortet. ;-) Danke!
     
  18. #177 Ameisenwalzer, 20.12.2011
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Aktuell ist in diesem Kinderzimmer ein Schrank mit 1,50 geplant. Würde man die Türe weiter nach rechts ziehen, könnte man den Schrank drehen und dann noch Regale bis ans Fenster stellen - war eine meiner Fragen.

    Spielzeug usw. sollte sich trotzdem noch integrieren lassen. ;-)

    Im Eckzimmer daneben ist der Schrank bspw. 2 Meter lang.



    Im Sinne einer Schrankwand? Nein! Das Möbelstück im Wohnzimmer, das beim Sofa steht hat eine Länge von 2,25 und sollte ausreichen für CDs / DVDs usw. Bücher / persönliche Unterlagen kommen ins Arbeitszimmer und dort sind zwei Regale mit 3,35 und 1,85 eingezeichnet, die Deckenhoch sein sollen - niedrigere haben wir aktuell (ca 1,6 hoch und weniger Länge insgesamt) und diese sind etwas knapp.


    Zwischen Esstisch und Küche ist ein Schrank / Sideboard mit 1,5 platziert - sollte ausreichen für Nippes. Nicht zu vergessen, dass in der Küche 5-6 Hochschränke a 60 und einer mit 40 eingeplant sind. Wir haben jetzt einen Bruchteil davon und somit ein vielfaches mehr an Schränken.

    Aktuell Kühlschrank, 40er Auszugsschrank, 60er Schrank mit Böden, zwei 80er Schubladen-Unterschränke, 30er Auszugsunterschrank und Spülenschrank + Herd und zwei Oberschränke + Regale. Sehr knapp, geht aber auch. Somit im Anschluss wirklich viel mehr und einen Keller gibt es auch noch. Sicherlich nicht für die Pfanne, die man täglich braucht, aber möglicherweise für den Entsafter, den ich nur 1-2 mal im Jahr brauche.



    Prioritäten mögen sein - wer hat keine? Bzw. wo sollten sie sein? Mehr auf den Kindern? Dazu liest man auch sehr unterschiedliche Meinungen.

    Wohnzimmer grauslig vom Geschmack oder gefährlich?



    Doch, das ist schon geplant. Carport bzw. Garage an die Nordseite = links. Terrasse Süd-Ost = Wohn-Esszimmer. Ggf. noch ein kleiner Sitzplatz auf der Westseite bzw. an anderer Stelle, damit Abendsonne noch genutzt werden kann. Wäsche wird im Keller gewaschen und getrocknet.
     
  19. Baukram

    Baukram Gast

    1000 und 1 Entwurf,
    irgendwie ist das hier ein Grundriß-Hüpfspiel??
    nehm ich lieber das oder das??
    oder doch nicht.

    Projektleiterin??
    wenn Deine Projekte immer so langwierig abgewickelt werden, na denn!!
     
  20. Anzeige

    Guck mal HIER... an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    du hast doch selber geschrieben, es wäre umständlich zu putzen.
    wärt ihr meine kunden, ich würde versuchen es euch auszureden.

    so ne hütte baut man im normalfall nicht um nur 10 jahre drin
    zu hausen, sondern bis ins hohe alter.

    da möchte ich dich mit 70 jahren sehen wollen, wie du diese
    "dreckecke" putzt oder deinen partner der an der wand liegt
    versorgst, wenn er mal bettlägerig ist.
     
  22. #180 Ameisenwalzer, 21.12.2011
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27.11.2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Es ließe sich ja beides umsetzen. Schränke gegenüber = Bett an der Wand und auch Schränke als L-Form = Bett an der anderen Wand. Somit also kein Problem.

    Danke :)





    Baukram: ja, es ist ein Hüpfspiel! Wir haben relativ lange am quadratischen Entwurf festgehalten und unterschiedliche Varianten (auch Hauseingänge versetzt) ausprobiert, was am Grundproblem jedoch nichts geändert hat. An dieser Stelle hätten wir sagen können "gut, ist so, bauen wir eben" oder eben überlegen, wie wir das / unser Problem mit dem langen Flur im EG aufdröseln können und neu anfangen.

    Das einzig blöde daran ist, dass wir für diese Erkenntnis relativ viel Zeit gebraucht haben. Lässt sich nicht mehr ändern, also weiter im Plan. Nachdem die Zinsen im letzten Jahr nochmal gefallen sind, ist das vielleicht auch gar nicht sooo schlecht. :)
     
Thema:

Unsere 100.ste Änderung und es passt einfach nicht...

Die Seite wird geladen...

Unsere 100.ste Änderung und es passt einfach nicht... - Ähnliche Themen

  1. Bank möchte unsere Immobilie besichtigen - 7 Jahre nach Neubau

    Bank möchte unsere Immobilie besichtigen - 7 Jahre nach Neubau: Hallo! Gestern bekamen wir ein Schreiben von unserer darlehensgebenden Bank das uns doch sehr wundert / verunsichert. Es soll durch einen Dritten...
  2. Fragen zur Renovierung unserer Dachkästen

    Fragen zur Renovierung unserer Dachkästen: Hallo, ich habe einige Fragen zur Renovierung unserer Dachkästen. Wir besitzen ein Friesenhaus mit Krüppelwalmdach (Bj. 1995), die Dachüberstände...
  3. Neubau...passt der Grundriss ?

    Neubau...passt der Grundriss ?: Hallo ihr, wir haben endlich ein preiswertes Grundstück gefunden. Der Bauträger hat hier mal ein Grundriss mitgeschickt. Wir sind nicht 100%...
  4. Grumbach Flachkanal DN 100 inox

    Grumbach Flachkanal DN 100 inox: 2x Gru FKL DN 100 5 Verbinder ca 1 m und 40 cm Kanal alles Inox VB Kanal 190x240x40mm
  5. Unsere kleine stadtVilla 140qm - eure Meinung? !

    Unsere kleine stadtVilla 140qm - eure Meinung? !: Hallo! Wir wollen euch unseren grundriss zeigen und wissen ob wir irgendwas grundlegend ungeschicktes eingebaut haben :)[ATTACH] [ATTACH] Tut mir...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden