Verbesserung_Grundriss

Diskutiere Verbesserung_Grundriss im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Z'ammen, könnt Ihr uns bitte bei unserem Grundriss helfen? Wir wollen nur sicher gehen, dass wir nichts übersehen. [IMG] [IMG]...

  1. Dyllan

    Dyllan

    Dabei seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur/Konstruktion
    Ort:
    Potsdam
    Hallo Z'ammen,

    könnt Ihr uns bitte bei unserem Grundriss helfen?
    Wir wollen nur sicher gehen, dass wir nichts übersehen.

    [​IMG]

    [​IMG]

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 ecobauer, 7. Mai 2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Da fehlen zumindest für das OG schon mal die Angaben über das Dach, das da drauf soll.
    Ansonsten kommt mir das sehr bekannt vor. Mein erster Entwurf war ähnlich und hat mir nicht wirklich gefallen, weil zu viel Verkehrsfläche entstand...........
    Was mir sonst so auffällt:
    -Bad auf der gegenüberliegenden Seite als die Küche - macht die Saniinstall. teurer
    -Warum die Eckelchen in die beiden Kinderzimmer?
    -Die Treppe dürfte zu kurz sein, es sei denn, ihr plant eine Stufenhöhe >19cm
    -Habt ihr bei der Anordnung der Zimmer die Himmelsrichtungen beachtet?

    Soll fürs erste mal gut sein, bin ja auch kein Fachmann. :winken
    Die werden schon noch hier auftauchen und dann wirds ernst........:yikes
    Aber es lohnt sich. Also schon mal das dicke Fell auspacken!!!!:bierchen:
     
  4. Dyllan

    Dyllan

    Dabei seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur/Konstruktion
    Ort:
    Potsdam
    Hallo,

    das Haus soll so aussehen:
    [​IMG]

    - was bedeutet Verkehrsfläche. Diele/Flur?
    - also Bad über Küche? Müssen die Rohr nicht in den HWR?
    - ja, die Ecken sind blöd. Wenn ich die Trennwand runterziehe, damit die Türen 90° zum Flur haben, dann ist das obere Zimmer recht groß. Rechne ich mal nach...
    - Treppe habe ich keine Plan, wie lang die wird. Bis zur Badtür ist noch Platz (vielleicht reicht das :()
    - Nur das Schlafzimmer! Von der Straße weg. Da bin ich Egoist. Die Kindezimmer kommen zur Straße...
     
  5. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg

    sehr blöd, ja.

    was soll an 4,11x2,90 grundfläche große sein?
    zeichne mal die 2,0m linie ein und rechne dann, was dir
    an wohnfläche bleibt und wo du einen kleiderschrank
    für das kind stellen kannst.....
     
  6. #5 ecobauer, 7. Mai 2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Das wird noch zu otimieren sein. Grundsätzlich bin ich jedoch ein Freund dieser klaren Strukturen..........:bierchen:
     
  7. Dyllan

    Dyllan

    Dabei seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur/Konstruktion
    Ort:
    Potsdam
    Ok, die Wand ziehe ich mal gedanklich runter. Dann hat das Zimmer 12qm Nutzfläche.
    Mein Plattenbaukinderzimmer hatte damals 11qm. War nicht groß, aber ich kam nie auf die Idee, dass ich ein größeres haben wollte. Bis ich auszog.

    Wenn ich die Kinderzimmer vergrößere, geht das auf Kosten des Schlafzimmers. Ist halt hier die Frage, ob mal selber der Kinder zuliebe bei der Raumgröße zurücksteckt.

    Das Haus soll etwa 135qm groß werden. Größer nicht, wegen der Kosten.

    Was meinst Du damit?

    Das verstehe ich auch nicht. Kann ich das bei mir anwenden? Was heißt HTR?
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nicht schon wieder!

    warum 40 jahre später, wenn man neu baut, seine kindheit
    in spiel bringen? früher war vieles anders, ich habe die ersten
    lebensjahre auch zu dritt mit stockbett in einem zimmer verbracht.

    so what? umgebracht hat es mich nicht, kann aber kein maßstab
    für eine neubauplanung sein.

    ich gehe mal schwer davon aus, dass deine 11,0m2 im plattenbau
    keine schrägen hatten!
     
  9. #8 ecobauer, 7. Mai 2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    HTR = HausTechnikRaum, da kommt halt die ganze Technik rein.
    Ich gehe mal wieder einfach davon aus, dass kein Keller gebaut wird!

    Da ihr ein Satteldach baut, bietet es sich an, die Treppe evtl. innen an der Frontseite des Hauses hochgehen zu lassen und etwa in der Mitte Richtung Hausmitte um 90 Grad zu drehen.
     
  10. #9 ecobauer, 7. Mai 2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Habe gerade mal die Außenmaße nachgerechnet: ca. 9 * 9,5m???
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 7. Mai 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sagt mal, wer kommt denn auf die Idee, den Platz für den Wäscheständer mitten im Flur OG nicht nur zu planen, sondern auch noch beschriften.

    Der Wäscheständer an sich ist schon etwas, was nicht in bewohnte Bereiche gehört - nicht nur aus optischen Gründen!!
    Aber das auch noch zu beschriften :mega_lol:

    Oder soll der Besuch der Kinder in der Schule rumposaunen welche Bollerbüchsen und Spitzenhöschen die Eltern der Mitschüler so tragen :p
     
  12. #11 Baufuchs, 7. Mai 2010
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    08/15

    Kataloggrundriss verschlimmbessert.

    Bei angenommenen 45 Grad Dachneigung und 75cm Drempelhöhe gäbs dafür in NRW nicht mal Fördermittel, weil Kinderzimmer 2 unzulässig klein. Das Bad ist nach WoFlVO sogar größer als Kind 1.

    Zugang zu Arbeitszimmer und WC EG geht nur über 76er Türen, für mehr ist kein Platz.

    Der Wäschtrocknerplatz ist echt der Hammer. Raus damit, weg mit den Schrägen und dafür die Kinderzimmer größer.
    (Flächen in PDF sind nach WoFlVo bei 75cm Drempel/45° DN)
     
  13. Bautine

    Bautine

    Dabei seit:
    27. November 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürotätigkeit
    Ort:
    Hessen
    Auch mein erster Gedanke - also für Wäsche haben wir einen Keller, ansonsten Bad oder HWR, jedoch niemals im Flur. Von Frühjahr bis Herbst: Garten!
    Dann können beide Kinderzimmer vergrößert werden.
    Wieviel Platz ist für die Kinder, wieviel für euch? Ihr habt: Wohnzimmer (und da schätze ich mal, dass dort kein Spielzeug usw. liegen soll), Arbeitszimmer, Schlafzimmer, HWR,... die Kinder für alle Bedürfnisse erstmal nur einen Raum, ihr Kinderzimmer.
    Im Schlafzimmer wird doch nur geschlafen, da braucht es Platz für zwei Betten/Doppelbett, für Schränke und vielleicht noch eine kleine Rückzugsecke. In einem Haus mit wenig Wohnfläche ist ein Riesenschlafzimmer unnötiger Luxus.
    Kinder hingegen nutzen ihr Zimmer wie ein Ein-Zimmer-Appartement: Wohnzimmer, Spielzimmer, Schlafzimmer, Rückzugsraum, Arbeitszimmer,... da ist es für mich doch keine Frage, wer mehr Platz benötigt. Und wenn die Kleinen mal groß sind und ausziehen könnte ihr die ganze Etage nutzen.
     
  14. remark

    remark

    Dabei seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Berlin
    Für die Kinder ist ihr Zimmer gleichzeitig Schlafzimmer, Arbeitszimmer und Wohnzimmer. Das Elternzimmer ist idealerweise nur Schlafraum, oder?

    Beim Bad wird es öfters zu Staus kommen, wenn alle Mitglieder morgens reinwollen. Getrennte Räume für Bad und WC könnten das etwas entspannen.

    Grüße,
    Robert


    Edit: sorry, hatte das Posting oben nicht gesehen, als ich meines schrieb.
     
  15. #14 meinHaus500, 8. Mai 2010
    meinHaus500

    meinHaus500

    Dabei seit:
    31. August 2008
    Beiträge:
    461
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkauffrau
    Ort:
    NRW, Raum Düsseldorf
    - Haustür und Küchentür passen nicht
    - Wo kommt die Garderobe hin?

    - Wäscheständer im OG-Flur? Das ist ein Scherz, oder? Wird das wenigstens ein geschlossener Raum? Kommt da noch ein Dachflächenfenster hin?
    - Die Kinderzimmer sind zu klein. Wenn du die Dachschrägen berücksichtigst, hat das kleine Zimmer noch nicht einmal mehr 11m².Kommen die Schreibtische der Kinder dann wenigstens auch im EG ins Arbeitszimmer? (Das wird dann aber auch eng.)
     
  16. Dyllan

    Dyllan

    Dabei seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur/Konstruktion
    Ort:
    Potsdam
    Hallo Leute,

    WE zu Ende, jetzt kann ich mich wieder Euren Verbesserungen annehmen.

    Stimmt. Die Tür "wandert" nach oben. Dann nutzte ich auch die Küchenwände besser!

    1A Grundrissvorschlag!!! So nehme ich den! Danke.
    Wird das "Treppenhaus" dadurch aber nicht gefühlt zu eng? Sollte man da vielleicht noch an ein Dachfenster denken, um etwas Licht in den nun schmalen Treppenaufgang zu bekommen?

    Noch ein extra WC ins OG? Das mache ich eher nicht. Den Grundrissvorschlag von Baufuchs finde ich schon sehr optimal, oder?
    Wenn keiner hier einen Einwand hat, dann würde ich den so annehmen. :o

    Du kannst mich mal :D

    Aber mal im Ernst. Wir haben keinen Keller. Also wo kann man den Wäscheständer einplanen? HWR? Dann muss meine Frau ja die Wäsche runtertragen und wenn sie trocken ist, wieder hoch tragen. Waschmaschine wird im Bad stehen.

    Stimmt. Entweder 9x9,5m aber wohl eher 9,5x10m oder 9,5x10,5m.

    Das ist auch so geplant. WC, HWR und Arbeitszimmer sollen schmale Türen bekommen. Einfach nur um Wohnzimmer und Diele zu vergrößern.
    Ist das nicht ok? Mein Schwager hat auch da solche Türen. Finde, dass das ausreicht.

    Oder was meint Ihr?

    Erstmal danke an Alle, besonders vor den Grundriss im OG!
     
  17. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich schon, euer ehren....:D
     
  18. Dyllan

    Dyllan

    Dabei seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur/Konstruktion
    Ort:
    Potsdam
    Na dann schieß los. Bin für alles offen!
     
  19. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    meine bankverbindung ist bekannt? :D
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. face76

    face76

    Dabei seit:
    15. April 2010
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Dann kommt die Waschmaschine in den HWR, wo sie auch hingehört!!! ;)
    M.E. geht Waschmaschine im Bad gar nicht :mauer Ausnahme: Raumnot wie bei Mietwohnungen, aber nicht beim Neubau
     
  22. Dyllan

    Dyllan

    Dabei seit:
    1. Oktober 2008
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwicklungsingenieur/Konstruktion
    Ort:
    Potsdam
    Warum? Mir persönlich ist es völlig egal wo die Waschmaschine steht, aber meiner Frau nicht.
    Die will die WM im Bad haben, damit sie keine Treppen steigen muss.
    Und zu klein ist unser Bad ja eigentlich nicht.

    Neues Problem. Habe meiner Frau den Grundrissvorschlag von Baufuchs geschickt. Gefällt ihr nicht, weil sie eine "Galerie" haben will, mit Licht im Flur.
    Bei dem Vorschlag ist Ihr der Flug zu eng... :mauer

    Ich gucke mal, ob ich da ein Zwischenweg finde...
     
Thema:

Verbesserung_Grundriss