Vorstellung meiner Plänee

Diskutiere Vorstellung meiner Plänee im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Ihr Profis, mal schauen ob Ihr meinen Grundriss auch so zerreiss, ich bin offen wen dem so ist, habe lange dran gefeilt hänge dran, aber...

  1. DeMarTi

    DeMarTi

    Dabei seit:
    28. November 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Backnang
    Hallo Ihr Profis,

    mal schauen ob Ihr meinen Grundriss auch so zerreiss, ich bin offen wen dem so ist, habe lange dran gefeilt hänge dran, aber wenns nichts ist ist es nichts.

    Ein paar Daten:
    Gasheizung inkl. Solar / PV für Strom
    Holzständerbauweise
    Metallstreben für Statik im EG :-)
    Keller Vollgedämmt

    Mein Grösstes Problem aktuell ist die Treppe da unsere GU 11.000€ Mehrkosten will für eine Stahlwangentreppe anstelle Buchentreppe.

    Grundriss von mir, würd ich durch einen GU bauen lassen.

    Was haltet Ihr von meinem Grundriss?

    Vielen Dank im Voraus
    Demian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. DeMarTi

    DeMarTi

    Dabei seit:
    28. November 2011
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Backnang
    Noch den EG Plan

    Noch den EG Plan
     
  4. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    na denne, auf die Schnelle:

    - keine Kinder geplant/mehr vorhanden?
    - Dunkelflur OG
    - Gäste treffen Hausherr im Schlafgewand auf dem Weg in die Ankleide?
    - warum muß der Gast (mal wieder) auf dem Weg in Wohnzimmer erstmal die Küche bewundern?
    - wofür ist der kleiner Rücksprung in Außenwand sinnvoll?
    - warum zieht der sich dann nicht bis zum Keller durch?
    - Entwässerung OG-Bad schon durchdacht?
    - warum (häßlicher) Außenkamin?
    - Statik EG-Decke schon durchdacht/Kosten berechnet?
    - wofür ist das Balkönchen gut?
    - ...

    Du wolltest Kritik..;)

    Gruß
    Frank Martin
     
  5. #4 rechter Winkel, 16. Dezember 2011
    rechter Winkel

    rechter Winkel

    Dabei seit:
    28. Oktober 2010
    Beiträge:
    795
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Kreis Paderborn
    Ansichten und Schnitte wären schön. Kann die Belichtung im OG sowie die Kopfhöhen noch nicht beurteilen.

    Der Sinn des Versprungs erschließt sich mir noch nicht (einschl. der dadurch notwendigen Kragplatte der Kellerdecke).

    Über Sinn des Balkons im OG müsste noch mal diskutiert werden. Galerie kann ich im OG nicht finden, lediglich einen Flur.
     
  6. #5 Thomas Traut, 16. Dezember 2011
    Thomas Traut

    Thomas Traut

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.007
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauing.
    Ort:
    Land Brandenburg
    Gefällt mir nach einem kurzen Blick ganz gut.

    Kritikpunkte:
    1. Was sollen "Metallstreben für Statik" im EG sein? Ich würde bei Holz für tragende Bauteile bleiben wollen.
    2. Warum ein Edelstahlschornstein, und den auch noch durch die Traufe? Das wird ein Monster bei einer wirksamen Rauchrohrlänge von 4,50 m.
    3. Der Balkon taugt nicht als Balkon und auch nicht als Terrassenüberdachung. Muss der sein? Wenn schon, dann in ausreichender Größe.
    4. Gashzg. + Solar ist nicht so der Brüller. Warum also?
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich auch mal eben.....

    Du gehst ganz schön ran! An die Grenze im Süden (???)...naja...unten... meine ich. Pläne nordet man nach Möglichkeit (nur zur Info). Hier mal überlegen, wie weit das SZ-Fenster vom Nachbargrundstück entfernt ist.....Mindestabstand in B-W aus meiner Erinnerung 2,50m.

    Stahlwangentreppenmehrpreis finde ich O.K.! Schließlich braucht auch der GU so kurz vor Weihnachten Geld. Viel Geld möglicherweise. So eine Treppe kostet i.d.T. mehr als eine Standard-GU-Treppe! DER Mehrpreis ist aber mal ein Wort. Andererseits: wozu so eine stylische Treppe? Man sieht ja kaum...im OG klemmt sie sich in den Treppenaufgang hinein. Zu schade dafür viel Geld auszugeben. SZ mit Ankleide...O.K., hat man gerade so...aber dafür via Flur zu stolzieren ist dann doch äußerst umständlich, oder? Von statischer Seite wird's sicher interessant, aber sich machbar. Wanddiesionen werden sich ändern...ist ja erstmal nur ein Entwurf.

    Habe schon Schlimmeres gesehen. Hauptkritikpunkt: Treppe bzw. deren Einmündung in den OG - Flur. Das sollte gefälliger/ wohnlicher/ offener gestaltet werden.

    Fassaden fehlen. Kommt da noch was?

    Thomas
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    EG: warum nicht, kann man drin hausen.
    das wc wäre mir zu klein.

    OG: kataloggrundriß halt.
    weshalb gibts in der ankleide kein fenster?
    räüme ohne natürliches tageslicht sind immer
    übel, auch wenn es nur ankleiden sind.
    badezimmer wäre mir auch deutlich zu dunkel.

    der grenzabstand schaut auch für mich grenzwertig aus.
     
  9. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    .... uups übersehen, da sollen dff rein.
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wenn ich den plan richtig lese, wollt
    ihr 1,0m von der grundstücksgrenze entfernt
    bauen. das wird so nicht genehmigt.
     
  11. #10 Nutzer des BEFs, 16. Dezember 2011
    Nutzer des BEFs

    Nutzer des BEFs

    Dabei seit:
    12. Januar 2011
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mathematiker
    Ort:
    Köln
    Wenn ich es richtig interpetiere (Wie das Auto steht) ist doch die Straße unten. Darf in B-W nicht die halbe Straße als Abstandsfläche genutzt werden?
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    darf man.

    aber ich verstehe den ganzen plan nicht.
    für was brauchts im norden einen balkon?
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nie ohne seife waschen.
    so hab ichs gelernt....
    ohne nordpfeil ist für mich norden immer oben.
     
  14. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    dann dürfte man in B-W also auch direkt an die Straße bauen, wenn die Straße nur breit genug wäre, damit die Abstandsfläche bis straßenmittig darauf unterzubringen wäre.....?
     
  15. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    theoretisch schon, wenn das amt nicht mault.
    aber wer will schon direkt an eine vierspurige straße bauen?
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...Eine wirklich interessante Frage (Interpretationsfrage): In der BayBO (nicht LBO B.-W.): Abstandsflächen dürfen sich auf öffentliche Grundstücke, max. aber bis zu deren Mitte erstrecken. Und: Das Maß der Abstandsfläche ist H, mind. aber 3,00 m.

    Ich lese: 3 m sind erstmal immer einzuhalten. Nun kann es ja aber sein, daß sich ergebenede Maß H (oder H/2...je nachdem) mehr ist, sagen wir 5,50 m. Dann dürften sich, nach meinem Verständnis, 2,50 m ruhig auf der Straße liegen (soweit die Mitte weit genug entfernt ist), die 3 m zur eigenen Grenze bleiben davon aber unrührt.

    Oder (andere Interpretation): Ich darf direkt an die Grenze bauen...die Straße müßte ur mind. 11 m breit sein (5,50 m wären dann genau in der Mitte).

    Das kann ich mir eigentlich kaum vorstellen!

    Ausnahme (i.d. BayBO) städtebauliche Ausnahmen (bebauung von Häuserzeilen direkt an den gehwegen...logisch).

    Wie ist's nun richtig????
     
  17. #16 Ralf Dühlmeyer, 17. Dezember 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    In Nds auch :p

    Ist nur meist über Baufenster und -linien unmöglich gemacht - egal ob die in B.Plänen festgesetzt oder in 34er Gebieten ermittelt werden.

    Ich hab hier grad nen Fall, da geht ein Stichweg quer durchs Baufenster. Grenzabstand zum Weg 1 m.
    Mindestgrenzabstand 1/2 H (Schmalseitenprivileg Traufseite), min 3 m, Wegbreite, 4m undeinpaarkrumme -> 2 m auf dem Weg, 1 m auf dem Grundstück und alles ist schön
     
  18. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    die lbo bw sagt:
    "abstandsflächen dürfen auf öffentlichen verkehrs-/grünflächen
    bis zu derer mitte liegen."
     
  19. #18 Ralf Dühlmeyer, 17. Dezember 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    @ Thomas - ist doch ganz einfach. Welchen Sinn hat der Grenzabstand?
    • Brandschutz
    • Nachbarschutz (Lärm, Dreck, Einblick, Verschattung)
    • Belichtung
    Autofahrer und Fußgänger sind keine Nachbarn, können im Brandfall im Gegensatz zu Nachbars Haus ausweichen und stören die Belichtung nicht.
    Ergo haben sie keine schützenswerten Rechte und keinen Einfluß auf das Grundstück.
    Und ob ich drei Meter näher an Lärm und Auspuffmief leben will, ist meine Entscheidung!
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    das sagt die BayBO auch. Aber auch: Die Abstandsfläche ist H (oder eben H/2), mind. aber 3m.
     
  22. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    meine lbo sagt mir der nachbarschützende teil der abstandstiefe
    von 2,5m ist einzuhalten.

    eine straße ist aber kein nachbar.
     
Thema:

Vorstellung meiner Plänee

Die Seite wird geladen...

Vorstellung meiner Plänee - Ähnliche Themen

  1. Badezimmer, Trockenbauwand an Außenmauer vorstellen?

    Badezimmer, Trockenbauwand an Außenmauer vorstellen?: Hallo zusammen, mir stellt sich momentan folgendes Problem: Wir renovieren aktuell unser erworbenes Haus (Baujahr 1960, letzter großer Umbau...
  2. Vorstellung und ein paar ganz naive Fragen..

    Vorstellung und ein paar ganz naive Fragen..: Moin zusammen, ich habe mal ein paar Fragen, die vom Laien an den Experten gehen, und hoffe damit, trotzdem hier richtig zu sein. Und zwar...
  3. Vorstellen kann ja in aller Regel nicht schaden

    Vorstellen kann ja in aller Regel nicht schaden: Moin Moin, nachdem ich mich seit einigen Monaten als stiller Leser (Neudeutsch: Lurker) im Forum umgesehen, und vor einigen Wochen auch...
  4. Vorstellung

    Vorstellung: Hallo, ich heiße Andreas,bin 35 Jahre alt und komme aus dem Saarland,wir beginnen 2015 mit unserem Anbau. Ich hoffe ihr könnt mir Tipps und...
  5. Vorstellung

    Vorstellung: Hallo, Wollte mich mal eben vorstellen. Ich bin der Alex, bin 36, Familienvater und von Beruf Dachdeckermeister . Komme aus Dortmund, zur Zeit...