Was man so hört

Diskutiere Was man so hört im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Ein nettes Gespräch von Nachbarn eines neuen Baugebietes: "Die bauen aber gut, und so exakt" Ich frage mal so nach, weil ich weiß, daß dort...

  1. MB

    MB Gast

    Ein nettes Gespräch von Nachbarn eines neuen Baugebietes:

    "Die bauen aber gut, und so exakt"

    Ich frage mal so nach, weil ich weiß, daß dort Grundwasser bis 5 m über OK Gelände anliegt (siehste, JDB, ich kann auch übertreiben :) ). Also im Ernst, bis 40 cm (!) unter OK Gelände. Alle bauen mit Keller. Alle Nachbarn sagen: "Poah, bauen die toll!"

    Dann habe ich angefangen nachzufragen............ Sauberkeitsschicht? "Was das denn?" Anschlußbewehrung? "Was das denn?"

    Fugenbleche? "Was das denn?"
    Saumbewehrung? "Was das denn?"
    Dicke der Bodenplatte? "Keine Ahnung"
    Wärmedämmung des Kellers? "keine Ahnung"
    Dampfsperre / Abdichtung des Kellers? "Was das denn?"

    So einfach sind Bauherren zu täuschen. Saubere Baustelle und sieht sauber aus: muß ja OK sein.

    Ich glaub, ich geb auf :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Der erste Eindruck macht's! oder mb?
    Wie war das noch mit den Bauingenieurinnen? Hi, ich zieh mir den Schuh nicht an.
    Gruß Hexe
     
  4. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    wieder bestätigt

    kooperativ zeigen,
    wellen niedrig halten,
    mängel sauber ausarbreiten,
    keine hektischen anstrengungen bei mängelbeseitung bzw. -diskussion,
    guten zahlplan aufstellen
    und los geht das geld verdienen!
     
  5. MB

    MB Gast

    Hab mir heute angesehen

    Schade, hatte keinen Fotoapparat dabei. Der Keller steht noch nicht ganz, 18 Mängel gefunden....... J.T. wird beim Mauerwerk (am Nachbarhaus, das ist schon weiter, Poroton) wahrscheinlich noch mehr finden.

    Aber, Bauhexe, ich hab noch einen über unsere Kollegen Bauings.: da bietet einer doch tatsächlich für die Sanierung einer 200 qm großen Terrassenfläche Leistungsphasen 1 - 9 nach HOAI an. Schätzt die Baukosten auf 60.000 Euro und rechnet dann 16.000 Euro Honorar ab. Wollte er wenigstens.

    Wir haben mal grob geschätzt und kamen auf rund 50.000 Baukosten. DM, nicht Euro! Ist es jetzt unverschämt, wenn wir für ein Leistungsverzeichnis und die Kontrolle für insgesamt 3000 Euro anbieten? Also im Grunde auch LP 1 - 9?

    Oder noch einen: Bauherr will Architekt verklagen. Nach Beweissicherung, die negativ für den Bauherren ausgefallen ist (ich das zweitschlechsteste Gutachten der Welt hier vorliegen) eröffnet der Rechtsanwalt des Bauherren, daß er sowohl mit dem Architekten als auch mit dem Gutachter befreundet ist........
     
  6. aw

    aw Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    27. Mai 2002
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    tja, die Welt ist schlecht...

    sonst hiess es ja auch der Welt :lock

    ich würde mir diese Aussage vom Anwalt schriftlich geben lassen : da freut sich doch die Anwaltskammer.. aber dann kommt ja wider der Satz mit den Krähen ... :motz

    tja : BRD BananenRepublikDeutschland
     
  7. #6 Torsten Stodenb, 7. Juni 2003
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Tja, so selten scheinen solche Seilschaften nicht zu sein. Ein Beispiel: Als meine Eltern geschieden wurden, da fand mein Grossvater mütterlicherseits heraus, dass der Anwalt meines Vaters und der Richter ehemalige Mitglieder der Waffen-SS sowie aktuelle Mitglieder eines Freundeskreises der Waffen-SS waren. Dazu eine kleine Ergänzung: Mein Vater war auch in der Waffen-SS. Die Herren kannten sich schon vor dem Scheidungsprozess recht gut. Muss ich noch schildern, wer bei der Scheidung besser abgeschnitten hat?
     
  8. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Networks

    Hallo Herr Stodenberg,
    lag es wirklich nur an der alten Seilschaft oder vielleicht auch einfach daran, dass Ihre Mutter eine Frau war (gerade damals!)?
    Behaupte mal, dass das Ergebnis ohne die Seilschaft nicht anders ausgesehen hätte, möchte aber keine Scheidungs- oder Geschlechterdiskussion auslösen. Ist nur als Anregung für Sie gedacht.

    Networks kann man auch positiv sehen, fachlich und richtig genutzt.

    Viele Grüße

    Marion :)
     
  9. Gast

    Gast Gast

    Re: Networks

    Hallo,

    Nein glaube ich nicht, denn in jeder Bude sitzt heute eine Frauenbeauftragte. Die kümmert sich um so was.
     
  10. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Lieber Gast

    DAMALS überlesen? Es geht um die Zeiten alter und noch funktionierender Naziseilschaften.

    Viele Grüße
    Marion :)
     
  11. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    Verstehe ich jetzt nicht. Aber sei’s drum. Die Benachteiligung vor dem Gericht hat doch damit nichts zu tun, das die Frau, Frau ist. Es geht doch klar hervor, dass der Mann und Richter sich kanten. Ist doch logisch.
     
  12. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    Hab noch was vergessen.
    Funktionierende Naziseilschaften gibt es heute auch noch.
     
  13. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Müssen Sie nicht!

    Ist es das? Und, ist es begründet?

    Grüße
    Marion :)
     
  14. Gast

    Gast Gast

    Hallo,

    Ja ist es.
    Wenn die Ehe eine Gleichgeschlechtliche Beziehung gewesen wäre, dann hätte der Richter auch nicht anders entschieden, weil der Mann (Kläger) den Richter kante.
     
  15. berndk

    berndk

    Dabei seit:
    7. Februar 2003
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musikpädagoge
    Ort:
    Linz, ö
    Benutzertitelzusatz:
    Bungalowbewohner
    Was das Bauwesen und die zwischenmenschlichen Verwicklungen nicht so alles gemeinsam haben...
     
  16. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Alte Naziseilschaften gibt es heute noch?
    Naja, die Seile sind inzwischen dünne Fädchen und die Netze haben große Löcher, liegen die meisten alten Nazis nun doch schon unter der Erde. Neue Seilschaften ja, und NBL ist ja auch noch mal ein eigenes Thema.
    Dass Recht doch unterschiedliche Auslegung ermöglicht, Ermessensspielräume bietet, inhaltlich schlecht vorbereitete und durchgeführte Verfahren ...
    Wie sieht es mit Rechtsbeugung und Willkür aus, Rechtsbehelfe und Revisionen?
    Was den Normalbürger doch immer wieder erstaunt sind verschwundene Festplatten, versetzte Staatsanwälte und eingestellte Verfahren usw.
    Dennoch brauchte es vor 40, 50 Jahren nicht unbedingt der Mithilfe von alten Seilschaften, um für Frauen ungünstige Scheidungsurteile zu fällen. Das war meine Message an Herrn Stodenberg und ich denke, dass er sie versteht. :)

    Viele Grüße
    Marion :)
     
  17. MB

    MB Gast

    Könnten wir mal...

    ... auf aktuelle Seilschaften, die durchaus positiv sein können (!) , zurückkommen?

    Seilschaften im Sinne der Zusammenarbeit sind doch nichts Negatives.

    Negativ sind Seilschaften, die nur das eigene Wohl im Blick haben. Aber genau das widerspricht dem bergsteigerischen Begriff der "Seilschaft" Daher kommt es nämlich. Nur kämpften die gegen einen Berg.

    Suchen wir uns einen Berg aus, und bilden eine "Seilschaft" :)
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Hallo Martin,

    Ich denke nur an die Möglichkeiten, die das Internet eröffnet hat.

    Meine Bitte nach keiner weiteren Diskussion half leider nichts. :mad:

    Viele Grüße
    Marion :)
     
  20. MB

    MB Gast

    Ach so!

    Ja, das ist wohl wahr. Ich sehe zunächst mal den Vorteil, daß man hier viel von den Kollegen lernen kann. Man stößt auch auf Probleme, die man sonst selten trifft.

    Und die Möglichkeit der Netzwerkbildung versuche ich ja schon lange. Im kleinen Rahmen machen wir es ja schon. Funktioniert im Prinzip so:

    Egal welches Fachgebiet, der Auftrag wird angenommen. Und dann natürlich an den entsprechenden Fachmann weitergeleitet. Jaja, steinigt mich nicht gleich, oder eben Fachfrau.

    Das hat seit Erfindung der Digitalfotografie auch den Vorteil, daß nicht der Fachmann selbst vor Ort sein muß, sondern der, der am nächsten dran ist. Die Bilder kosten ja nichts, also einfach alles aufnehmen. Über Mail Bilder verschicken und dann bearbeiten. Funktioniert hervorragend.

    Bei Gutachten geht das natürlich nicht, da besteht ja die Pflicht der persönlichen Anwesenheit. Aber sonst geht es.
     
Thema:

Was man so hört

Die Seite wird geladen...

Was man so hört - Ähnliche Themen

  1. Wo hört Mangel auf und fängt Pfusch an?

    Wo hört Mangel auf und fängt Pfusch an?: Hallo, wir haben einen Wintergarten inkl. Streifenfundament von einem dt. Anbieter erhalten. Das Streifenfundamt wurde anhand einer...
  2. Man hört jeden Schritt und Tritt...

    Man hört jeden Schritt und Tritt...: Hallo, wir haben im August 2013 unser neues Massivbauhaus bezogen. Es gibt einige Mängel, aber hier will ich das Thema Trittschall ansprechen....
  3. Junkers ZWR 18 "poltert" und man hört ein metallisches Kratzen und heizt auf 99Grad h

    Junkers ZWR 18 "poltert" und man hört ein metallisches Kratzen und heizt auf 99Grad h: Moin, unsere Gastherme gibt in unregelmäßigen Abständen ein Poltern und ein metallisches Kratzen von sich. Dies dauert meißt nur ca. 20...
  4. Klinsmann hört auf

    Klinsmann hört auf: und so fing alles an:...