Wasser / Heizungsrohre korrekt verlegt ?

Diskutiere Wasser / Heizungsrohre korrekt verlegt ? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen. Aktuell werden bei uns die Heizungs- und Wasserrohre verlegt. Das komplette Haus bekommt FBH (falls relevant). Der...

  1. #1 wadriller, 22.08.2012
    wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Hallo zusammen.

    Aktuell werden bei uns die Heizungs- und Wasserrohre verlegt.

    Das komplette Haus bekommt FBH (falls relevant).
    Der Installateur hat jetzt die Leitungen über den Boden verlegt (Haus ist unterkellert, Keller unbeheizt aber von außen komplett gedämmt).

    Für mich als Laie sieht das alles recht wüst aus, und ich frage mich ob eine Dämmung der Leitungen notwendig ist bzw. ob zwischen Rohr und Boden eine Dämmung müsste. Die Rohre selbst scheinen schon gedämmt zu sein (oder was ist das außen rum) ?

    Was sagt ihr dazu ? Ist das so iO, oder passt hier was nicht ? Wie kann jetzt auf den Rohren die FBH noch sauber verlegt werden ?

    DSCF4403.jpg
    DSCF4405.jpg
     
  2. #2 Ralf Dühlmeyer, 22.08.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ob die Rohrdämmung ausreicht, ist dem EnEV-Nachweis zu entnehmen.
    Welcher weitere Aufbau hier geplant ist, ist der Ausführungsplanung zu entnehmen.
    Diese ist mit dem EnEV-Nachweis abzugleichen!
    Abweichungen sind zu klären.
     
  3. #3 wadriller, 22.08.2012
    wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    OK. Danke dir. Aber das das auf dem ersten Bild so "wirr" verlegt ist ist normal, oder ?

    Im EnEV Nachweis steht

    "7. Leitungen nach Zeile 6 im Fußbodenaufbau -> 6mm Dämmung"
    Zeile 6: "Leitungen von Zentralheizungen die nach Inkrafttreten dieser Verordnung in Bauteilen zwischen beheizten Räumen verschiedener Nutzer verlegt werden"

    Ich würde behaupten das passt ja dann.
     
  4. #4 Ralf Dühlmeyer, 22.08.2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    8
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was ist für Dich "normal"?
    Wird immer so gemacht - egal ob richtig oder falsch.
    oder
    Ist fachgerecht.

    Was bei Dir zutrifft, kann nur an Hand der Ausführungsplanung und des EnEV-Nachweises gesagt werden!
    Also Deinen Planer fragen
     
  5. #5 wadriller, 22.08.2012
    wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Normal, in dem Sinn von "Stellt keine Baumangel dar". Da du zumindest mal nicht mit "Ach du Sch*** was haben die da gemacht" geantwortet hast bin ich schonmal etwas beruhigt ;-))
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Wie weit sind die Rohre von der Wand weg? Hier sollte ein Abstand von etwa 20cm eingehalten werden. Die "Installationszone" selbst sollte eine Breite von etwa 30cm nicht überschreiten.

    Für E-Installation ist das in der 18015 seit 2007 geregelt.

    Ich glaube der Achim hatte mal ein schönes file verlinkt. Müsste ich jetzt aber suchen.

    Gruß
    Ralf
     
  7. #7 wadriller, 22.08.2012
    wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19.08.2005
    Beiträge:
    48.840
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Der Abstand gilt von allen Wänden, Ausnahme wenn die Leitungen durch eine Tür geführt werden. Da sind es glaube ich 15cm, müsste ich nachlesen.

    Gruß
    Ralf
     
  9. #9 wadriller, 22.08.2012
    wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Dann werde ich heut abend mal den Zollstock schwingen. Danke !
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Aber beschwer dich bitte nicht wenn es nur 29 cm sind...
     
  11. #11 wadriller, 22.08.2012
    wadriller

    wadriller

    Dabei seit:
    04.05.2012
    Beiträge:
    729
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Anwendungsentwickler
    Ort:
    Beckingen
    Du meintest bestimmt 19cm, oder ?

    Ich würde mich nie beschweren, aber ab und an muss man den Jungs anscheinend mal auf die Finger hauen.
     
Thema: Wasser / Heizungsrohre korrekt verlegt ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mindestabstand heizungsrohre

    ,
  2. installationszonen fußboden

    ,
  3. mindestabstand heizungsrohre wand

    ,
  4. heizungsrohr abstand,
  5. abstand heizungsrohre,
  6. heizungs Rohre abstand,
  7. heizungsrohre wandabstand,
  8. heizungsrohre abstand,
  9. installationszonen heizungsrohre,
  10. heizungsrohre in fermacell,
  11. heizungsrohre verlegen wand abstand,
  12. heizungsrohre installationszonen,
  13. heizungsrohre abstand wand
Die Seite wird geladen...

Wasser / Heizungsrohre korrekt verlegt ? - Ähnliche Themen

  1. Wasser-Wandanschluss schief - Gibt es eine Vorschrift?

    Wasser-Wandanschluss schief - Gibt es eine Vorschrift?: Hallo zusammen, ich habe ein Problem in einem Neubau und zwar ist der Wasseranschluss der Dusche nach vorne gekippt schief, d.h. nicht in der...
  2. Flachdach mit seit über 6 Jahren stehendem Wasser

    Flachdach mit seit über 6 Jahren stehendem Wasser: Hallo zusammen, ich war vorein paar Tagen auf dem Dach eines Parkhaus und habe beim runterschauen ein Flachdach mit stehendem Wasser auf der...
  3. Wasser und Heizungsrohre ins Gartenhaus verlegen

    Wasser und Heizungsrohre ins Gartenhaus verlegen: Hallo, unser altes Gartenhaus hat bereits vom Vorbesitzer Zuleitungen für Kaltwasser und Heizung. Die Kaltwasserzuleitung ist leider undicht. Und...
  4. Wasser/Heizungsrohre

    Wasser/Heizungsrohre: Hallo da ich zzt am renovieren bin und nen extra Raum mit Heizung und Wasser ausstatten nun gibt es da ja viele verschiedene, wo liegen da genau...
  5. Wärmedämmung Wasser- und Heizungsrohre

    Wärmedämmung Wasser- und Heizungsrohre: Hallo, unser Heizungsbauer behauptet, dass seitdem die EnEV Gültigkeit hat, er nicht mehr verpflichtet ist, die Heizungs- und Wasserrohre in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden