welche Fassung BayBo gilt

Diskutiere welche Fassung BayBo gilt im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Experten, anbei eine Frage.. der Bebauungsplan ist von 2006. Es steht drin es gilt die BayBo. Muss ich die neueste Fassung der Baybo...

  1. #1 max181920, 15. März 2012
    max181920

    max181920

    Dabei seit:
    10. November 2010
    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Regensburg
    Hallo Experten,

    anbei eine Frage..

    der Bebauungsplan ist von 2006. Es steht drin es gilt die BayBo. Muss ich die neueste Fassung der Baybo anwenden oder die alte Version?

    Mit freundlichen Grüßen

    MAX
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Es gilt die aktuelle Fassung!
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wenn dort steht es gilt die BayBo, würde ich
    auch bei einem b-plan von 1872 davon ausgehen,
    dass die aktuelle fassung zählt....
     
  5. #4 Der Bauberater, 15. März 2012
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    :yikes
    Es gilt die, die bei der Rechtskraft des B-Planes gültig war. Denn wenn sich in der BO z.B. der Vollgeschoßbegriff geändert hat, dann würden die , die später bauen, besser oder schlechter gestellt und das widerspricht dem Gleichheitsgrundsatz. Deshalb, wenn B-Plan von 1872, dann die damals gültige Bauordnung. Wenn der B-Plan 2006 geändert wird, dann muss drinnen stehen welche Fassung der BO gilt :konfusius
    :bierchen:
     
  6. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    wäre natürlich etwas umständlich an die BayBo von
    1872 zu gelangen...:eek:
     
  7. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nö.

    Das mit den gültigen Fassungen des Zeitpunkts des B-Planes betrifft die BauNVO. Ist z.B. festegelgt es gilt für die GRZ/ GFZ die in der BauNVO vorgesehenen Höchsgrenzen, dann gilt die, die zum damaligen Zeitpunkt gültig war.

    Bei der BayBO ist dies nicht so!!!
     
  8. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Bauberater

    Wo steht das?

    In den Durchführungsbestimmungen zur Bay. BauO steht hingegen dieser Text, der Deiner Auffassung widerspricht:

     
  9. #8 Thomas B, 15. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2012
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Nicht nur da! Es könnte durchaus sein, daß damals (muß ja nicht 1872 gewesen sein...nehmen wir doch einfach 1950!) andere Abstandsflächen gegolten haben. Dann muß man heute natürlich die heutigen Abstadsflächen einhalten und nicht die von anno dazumal.

    Zumal auch keine Behörde nach gänzlich unterschiedlichen Rechtslagen beurteilen kann. Und auch kein Architekt.

    Die Aussage ist deshalb auch nicht korrekt. Die vom Bauberater.
     
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Der Hinweis auf die Bauordnung im B.-Plan ist eine sog. "dynamische Verweisung". Es gilt also immer die im Zeitpunkt der Entscheidung gültige Fassung......
     
  11. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Sag' mal Bauberater: Wieviele antiquarische Fassungen irgendwelcher Gesetzestexte/ Vorschriften/ Verordnungen/ Durchführungsverordnungen usw. hast Du vorliegen?
     
  12. #11 Der Bauberater, 15. März 2012
    Zuletzt bearbeitet: 15. März 2012
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Na dann rudere ich mal zurück und behaupte das Gegenteil :o

    Ich war so frei und habe die LBO-BaWü nach Bayern verfrachtet :mauer

    @ Fuchs: In BaWü ist die LBO eben nicht dynamisch :deal :wow

    @ Thomas: Allein wenn es um den Vollgeschoßbegriff geht haben wir in BaWü FÜNF verschiedene LBOs heranzuziehen.

    Alte Badische BO (01.09.1907 - 26.07.1935)
    1. LBO (1964) rechtskraft am 01.01.1965
    2. LBO (1972) rechtskraft am 01.07.1972
    3. LBO 1983 " 01.04.1984
    4. LBO 1995 " 01.01.1996

    Noch nie war Bauen so einfach :D

    Ich wüsste nicht, dass die Bayern schon so weit sind :e_smiley_brille02:

    Sorry für den Lapsus
    :bierchen:

    P.S. Es lebe Europa
     
  13. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Föderalismus ist schon was Schönes. Manchmal. Ein Land zig LBOs....

    In BY, wie schoon geschrieben, wird auf alte BauNVO zurückgegriffen, Diese sind auch im Netz verfügbar. Sonst hätte auchich ein Antiquariat.

    Ansonsten gilt was aktuell egen gilt....

    Grüßle

    Thomas
     
  14. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    @Bauberater

    Auch in BW sind die Hinweise auf die Bauordnungen in B.-Plänen "dynamisch.

    Mit Inkratftreten einer neuen Bauordnung werden die alten Bauordnungen außer Kraft gesetzt. Findet sich meist im letzten Absatz einer neuen Bauordnung.

    Würde der Hinweis in alten B.-Plänen wie von Dir beschrieben anzuwenden sein, würden ausser Kraft gesetze Bauordnungen u.U. bis zum Sankt Nimmerleinstag Bestand haben.

    Dem ist nicht so.
     
  15. #14 Der Bauberater, 15. März 2012
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Das wäre toll, dann könnte ich meinen Schreibtisch schön aufräumen :D
    Da wäre viel Platz, denn es würden vier LBOs und drei BauNVOs wegfallen. :bounce:
    Is leider nicht!

    :bierchen:
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Der Bauberater, 15. März 2012
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Für die, die es interessiert!
    Die Vollgeschoßregelung in BaWü in eigenen Worten :shades
     
  18. Minnie

    Minnie

    Dabei seit:
    13. August 2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bautechniker
    Ort:
    Bretzfeld
    Hallo Bauberater,

    viiiiiiiiiiiiiiiiiiielen Dank für deine Zusammenstellung der Geschossigkeit in BaWü ... du kannst dir nicht vorstellen wie lange ich schon genau danach gesucht habe!!!!!!!!!!!!
    Auch heute habe ich mal wieder mehrere Stunden gesucht und wollte mir schon antiquarisch die LBO 1972 zulegen ... was aber leider nicht möglich ist, weil nirgends auffindbar !!!

    Also vielen Dank nochmals ... ich trink jetzt erstmal auf dein Wohl ein kleines Likörchen ... haste dir verdient :bierchen: :respekt

    Sonnige Feierabendgrüße
    Minnie
     
Thema:

welche Fassung BayBo gilt

Die Seite wird geladen...

welche Fassung BayBo gilt - Ähnliche Themen

  1. garantierte Bauzeit, aber ab wann gilt die?

    garantierte Bauzeit, aber ab wann gilt die?: Wir bauen in BW ein Haus mit einem Generalunternehmer. Im Bauvertrag steht eine garantierte Bauzeit von 40 Wochen zzgl. Bauferien, wenn diese in...
  2. neuer Estrich Altbau. Was gilt es zu beachten?

    neuer Estrich Altbau. Was gilt es zu beachten?: Hallo zusammen, ich saniere gerade eine Altbau-Wohnung. Der alte Estrich wurde teilweise entfernt (siehe Foto), teilweise bleibt er aber...
  3. Gewährleistung nach VOB gilt für Rest dann BGB?

    Gewährleistung nach VOB gilt für Rest dann BGB?: Hallo Forum Mitglieder, mir ist klar, dass hier keine Rechtsberatung stattfinden kann. Wenn jetzt im Vertrag nur der Punkt Gewährleistung...
  4. 16-Meter-Privileg BayBo anwendbar?

    16-Meter-Privileg BayBo anwendbar?: Hallo liebe Bauexperten, wir kommen aus Bayern und sind gerade in der Planungsphase und sind auf der Suche nach Aufklärung bezüglich der...
  5. Wann gilt Baugrube als vefüllt?

    Wann gilt Baugrube als vefüllt?: Hallo zusammen! Wir bauen mit einem GU ein EFH mit Keller. Im Vertrag steht, dass die Arbeitsräume des Kellergeschosses mit vorhandenem...