Welche Treppensteigung

Diskutiere Welche Treppensteigung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo! Wir überlegen welche Treppensteigung wir nehmen sollen. Wir haben eine 1m breite, gerade Treppe aus Beton die mit Holz belegt werden...

  1. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    Hallo!

    Wir überlegen welche Treppensteigung wir nehmen sollen.

    Wir haben eine 1m breite, gerade Treppe aus Beton die mit Holz belegt werden soll, vom EG ins OG. Kein Keller, kein DG.

    Lichte Rohbauhöhe EG 2,75m. Fußbodenaufbau EG 195mm, OG 155mm. Macht eine lichte Höhe FFB -> FFB von 2,71m.

    Unser Planer hat jetzt 16 Stufen a 17cm, Auftritt 26cm gezeichnet. Schrittmaß = 60.
    Jetzt könnten wir aber auch 15 Stufen a 18cm, Auftritt 27cm machen, hier wäre das Schrittmaß 63, was wohl bequemer sein sollte??

    Gleichzeitig wäre die Treppe auch etwas kürzer.
    Wir sind 1,74 und 1,72 groß, gehören also nicht zu den Riesen..

    Was würdet ihr empfehlen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rico M

    Rico M

    Dabei seit:
    8. April 2015
    Beiträge:
    405
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schreinermeister
    Ort:
    Lausitz
    nimm die 15 Steigungen
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Geschmackssache. Ich empfinde ein niedrigere Stufenhöhe und einen längeren Auftritt als angenehmer. Also 17cm mit 29cm Auftritt, zum Beispiel. So habe ich das bei meiner Treppe, und ich hoffe, dass mir das vielleicht im Alter zugute kommt. Ob mein Plan aufgeht, das kann ich Dir vielleicht in 20 Jahren sagen.
     
  5. #4 gunther1948, 24. August 2015
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    da fehlt die deckendicke.

    gruss aus de pfalz
     
  6. #5 wasweissich, 24. August 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Nimm so niedrig wie möglich ,später wirds dich freuen...
     
  7. ManfredH

    ManfredH Gast

    Lichte Höhe FFB -> FFB ???
    Höhe von FFB zu FFB ist kein Lichtmass, sondern die Geschosshöhe (Fertigmass).
    Und ich vermute, dass die "Lichte Rohbauhöhe" mit 2,75 m ebenfalls nicht die lichte Höhe ist, sondern die Geschosshöhe / Rohbaumass.
    Falls tatsächlich lichte Höhe, dann würde wie von gunther schon hingewiesen in der Rechnung noch die Deckenstärke fehlen.
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    jep. irgendwie hast du da ca. 18cm deckenstärke verschluckt.
     
  9. SirSydom

    SirSydom

    Dabei seit:
    18. Februar 2014
    Beiträge:
    1.197
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur (Dipl.-Inf.)
    :yikes ja! ich habe die Decke (18cm) vergessen! :mauer

    Macht aber in der Diskussion "nur" den Unterschied ob wir über 16 Stufen a 17cm oder 17 Stufen a 16cm sprechen :)

    Unabhängig davon kann ich den Auftritt ja frei ändern.. Platznot ist keine.

    Tatsächlich haben wir 2,75 Rohbauhöhe (11 volle Steinreihen). Im EG aufgrung von mehr Dämmung etwas mehr Bodenaufbau.

    Im Alter.. ja wir haben das Haus eh so geplant, dass alle Räume im EG sind. Oben sind "nur noch" Kinderzimmer, Kinderbad und Abstellräume. Wenn also mal die künstliche Hüfte drin ist, bleib ich halt unten..
     
  10. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    nimm 17x 29 wenns der platz her gibt.
    das finde ich recht bequem, auch im alter.
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    nimm 16 steigungen 17/29 cm und gut ist,s.

    17/26 cm ist absoluter bockmist.
     
  12. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Für meinen Geschmack ist ein größerer Auftritt vor allen Dingen dann komfortabler, wenn man die Treppe runter gehen möchte. Meist denken die Leute ja nur an´s Treppensteigen und weniger daran, dass man die Treppe auch mal runter gehen könnte. ;)
     
  13. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    das sind so die sachen, bei denen leute sich mal
    schnell auf die fresse legen. vom OG ins EG.

    jeden tag benutzt man eine treppe,
    vermutlich öfters wie ein WC.
     
  14. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Eben.
    So blöd es vielleicht klingt, aber beim Begehen einer Treppe spielt auch die Psyche eine Rolle. Ein etwas größerer Auftritt vermittelt optisch mehr Sicherheit. Hinzu kommt, dass man im Alter die Stufen nicht mehr so exakt "trifft" und daher auf den größeren Stufen einfach bequemer läuft. Deswegen hatte ich mich (s.o.) für die 17/29 entschieden.
    Ich habe von einer Terrasse 5 Stufen in den Garten, aus Platzmangel wurden die Stufen sehr knapp gemacht, da greift man instinktiv zum Handlauf, spätestens bei Regen oder Schnee. Unser Gehirn signalisiert automatisch "Vorsicht, da könnte man einen unfreiwilligen Abgang machen".
     
  16. #14 wasweissich, 24. August 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    deswegen gibt es aussentreppenstufen fast ausschliesslich in 15/35
     
Thema:

Welche Treppensteigung

Die Seite wird geladen...

Welche Treppensteigung - Ähnliche Themen

  1. Welche Größe sollte das Podest am Ende der Treppe haben?

    Welche Größe sollte das Podest am Ende der Treppe haben?: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei, den Erstentwurf für ein eher schmales Haus zu planen (Innenmaße gegenwärtig ca. 15 m * 7,30 m). Mit zwei...
  2. Treppensteiger oder nicht - welche Sackkarre erleichert mir das Leben?

    Treppensteiger oder nicht - welche Sackkarre erleichert mir das Leben?: Moin, da ich ein Unerfahrener ohne Sackkarrenführerschein bin, möchte ich hier fragen, ob eine Sackkarre mit Treppensteiger sinnvoll ist und...
  3. Qual der Wahl Treppensteigung

    Qual der Wahl Treppensteigung: Hallo Forumsbesucher, bei mir steht die Qual der Wahl vor der Türe: Ich kann wählen zwischen 15 Stufen a 18,2mm Tritthöhe bei 26 cm Trittiefe...
  4. Treppensteiger

    Treppensteiger: zur Arbeitserleichterung überlege ich mir einen Treppensteiger, z.B.: CargoMaster A310 www.aat-online.de, zu beschaffen. Wer arbeitet mit einen...
  5. Treppensteigung

    Treppensteigung: Hallo Forum, wir bauen gerade "schlüsselfertig" mit einem Bauträger und stoßen auf so einige Probleme - so unter anderem hinsichtlich der...