Welche Wohngröße ?

Diskutiere Welche Wohngröße ? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Servus Leute , ich höre immer wieder, das durch den Demografischen wandel, es in Deutschland mehr und mehr Bedarf an Singlewohnungen besteht....

  1. #1 Taka88, 10.02.2019
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 12.02.2019
    Taka88

    Taka88

    Dabei seit:
    26.09.2018
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Servus Leute ,

    ich höre immer wieder, das durch den Demografischen wandel, es in Deutschland mehr und mehr Bedarf an Singlewohnungen besteht. Wenn ich ins Neubaugebiet meiner Stadt gehe sehe ich zu 80 Prozent 1 Familienhäuser und die restlichen sind dan Mehrfamilienhäuser mit Eigentumswohnung,

    die sind dann entweder immer 2 Zimmer Wohnungen mit ca. 65-80 m2

    Oder ganz wenige 3-4 zimmer Wohnungen mit 100-130 m2

    Jetzt ist die Große Frage , wenn mann nach der meinungen der Fachleute geht , sollte mal eher kleine Wohnungen bauen ca. 55-75 m2 , weil die sich am besten Vermieten lassen .

    Ich habe vor nächstes Jahr zu bauen, es wird eine Doppelhaushälfte, je 3 Wohneinheiten mit je mögliche Wohngröße bis 95 m2 ( theoretisch laut architekt )

    Was würdet ihr an meiner stelle bauen lassen ?

    A :

    6 Wohnungen 95 m2 , mit 4 Zimmer
    ( kleine zimmer 13-15 m2)

    B :

    6 Wohnungen 95 m2 , mit 3 Zimmer
    ( große zimmer 17-22 m2 )

    C :

    6 Wohnungen mit 80 m2 , 3 Zimmer
    (optimales grundriss , haus etwas kleiner bauen )

    Mein Architekt , hat mir C empfohlen, sein Argument 80 m2 reichen für 3 zimmer und wird beim vermieten günstiger sein als wie Option B , mit 95 m2 und auch 3 Zimmer ,
    Er meint mann soll nicht so groß wie es geht bauen , ( wen ich größer baue sind es trotzdem nur 6 Wohneinheiten wegen den Bebauungsplan ) sondern so bauen , das man es am besten vermieten kann.

    Was sagt Ihr ?
     
  2. SIL

    SIL

    Dabei seit:
    06.05.2018
    Beiträge:
    3.317
    Zustimmungen:
    733
    Beruf:
    KA AHNIG
    Das ist doch von dem Standort abhängig - ihr Architekt ist da nicht der richtige Ansprechpartner eher die Immobilienexperten, die wissen auch was erzielbar ist an Miete, das ist auch etwas eine 'Milchmädchen Rechnung' .. Die Differenz ist ja erheblich 6x 80 oder 6 x95m² immerhin sind das fast 100m² ergo entspricht dies einer Wohnung - inwieweit das im Verhältnis zur Errichtung steht, dazu fehlen die Angaben von Ihnen.
     
    Kriminelle gefällt das.
  3. #3 Kriminelle, 10.02.2019
    Kriminelle

    Kriminelle

    Dabei seit:
    16.05.2013
    Beiträge:
    671
    Zustimmungen:
    71
    Beruf:
    Öffentl. Dienst
    Ort:
    Niedersachsen
    Der Bauort und der Markt dort ist wichtig.
    Den kennen wir nicht.
     
  4. #4 jodler2014, 10.02.2019
    jodler2014

    jodler2014

    Dabei seit:
    20.12.2014
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    51
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    RP
    Ich nehme B und C .
    A scheidet aus.
     
  5. #5 Leser112, 11.02.2019
    Zuletzt bearbeitet: 11.02.2019
    Leser112

    Leser112

    Dabei seit:
    23.12.2016
    Beiträge:
    1.428
    Zustimmungen:
    161
    Beruf:
    Dipl.-Ing., TGA Planer
    Ort:
    Berlin-Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Energieeffizienzexperte
    Wer sollte Dir hier Dein unternehmerisches Risiko belastbar abnehmen können?;)
    In einer Universitätsstadt, bzw. nahe gelegen, sind kleine Wohneinheiten sicherlich vorteilhaft. Allerdings mit entsprechender Fluktuation verbunden. Der administrative Aufwand ist extrem hoch, andererseits lassen sich Mieterhöhungen einfach durchsetzen.
    Bei größeren WE steht eher Dauerhaftigkeit der Mietverhältnisse im Vordergrund.
     
  6. JoePir

    JoePir

    Dabei seit:
    16.07.2018
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du so fragst, B - aber dann kommen ja noch die schon genannten Faktoren dazu, die berücksichtigt werden sollten. Und es spielt ja auch eine Rolle, ob altersgerecht gebaut wird usw. Da achten nicht nur ältere Mieter drauf...
     
  7. Tobseb

    Tobseb

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    4
    Was hälst du von einer Mischung? 4x A 2x B oder umgekehrt? So kannst su beide möglichen Mietergruppen etwas bieten.
     
    11ant gefällt das.
  8. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    105
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Ich sage: ein Architekt, der bei einem Sechsfamilienhaus nur eine Wohnungsgröße empfiehlt, baut - zumindest für professionelle Vermieter oder Grundstücksentwickler - so gut wie nie Mehrfamilienhäuser. Das ist die Denkweise von jemandem, der nur für Kleinvermieter mit einem - nämlich deren erstem - MFH baut.
     
Thema:

Welche Wohngröße ?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden