Welchen Bauträger empfehlen?

Diskutiere Welchen Bauträger empfehlen? im Schlüsselfertig Bauen ? Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, wir planen ein halbes Schlüsselfertiges NE-Einfamilienhaus in S-H errichten zu lassen. Halb soll heißen, daß das EG fertig ausgebaut ist,...

  1. Gast

    Gast Gast

    Hallo, wir planen ein halbes Schlüsselfertiges NE-Einfamilienhaus in S-H errichten zu lassen. Halb soll heißen, daß das EG fertig ausgebaut ist, das OG bleibt für uns zum basteln :D.

    Blöderweise bin ich kein Maurer sondern Kaufmann. Bis jetzt habe ich so viele negative Bautagebücher gelesen, daß mir das Wasser in die Augen schießt - könnt ihr mir einen der folgenden Bauträger empfehlen, eher abraten oder andere kompetente Partner nennen? Ich informiere mich zwar weiter aber Meinung von Profis höre ich wirklich gerne!

    Zur Debatte stehen:

    rs-Bau (http://www.r-s-bau.de(
    Vetterick (http://www.vt-traumhaus.de)
    IBG (http://www.ibg-haus.de)

    Vielen Dank!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MB

    MB Gast

  4. matzi

    matzi

    Dabei seit:
    6. März 2003
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister / Hochbautechniker
    Ort:
    bei Rendsburg im schönsten Bundesland.
    Wo wollt ihr das Bauen ? Nördlich oder südlich des Kanals.
    Ansonsten baue ich euch gerne eins. Gruß Matzi
     
  5. Gast

    Gast Gast

    Sollte bei NMS sein...
     
  6. Gast

    Gast Gast

    Re: Ob die Entfernung paßt?

    Hallo,

    Sollte man die Untentrunterleißten, als Abstandhalter, an Betonwände verwenden?
     
  7. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "NEIN"

    Drunterleisten haben in der Wandbewehrung "NICHTS" verloren denn des gibt schöne Sohlbruchstellen (!)
    -
    Abstandhalter rund für 35mm Betondeckung das wär die Lösung ;)
    -
    Weisse Wanne mit Verpresschläuche ???
     
  8. B@uer

    B@uer Gast


    (sorry, bitte den Beitrag über Josefs löschen bin neu hier *schäm*)
     
  9. Gast

    Gast Gast

    Re: "NEIN"

    Hallo,

    Habe ich mir gedacht. Deinen Ausführungen ist nichts mehr hinzu zufügen.
    MB, Asche über dein Haupt.
     
  10. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    *uuuups*

    ich wusste ja ned wo das Bild herkam ... bin gerade erst dem Link gefolgt ... trotzdem gibt´s da einiges was man "so" ned machen sollte (!) ... "aber" wieweit darf hier meine Kritik gehn ???

    MfG
     
  11. MB

    MB Gast

    Wo ist das Problem?

    Abgesehen von der übertriebenen statischen Berechnung.
    Bitte auch die weitergehenden Bilder ansehen und dran denken, daß zum Zeitpunkt der Aufname nur die äußere Schalung steht.

    Sollbruchstellen ist mit Verlaub gesagt, ziemlicher Dünntalk.
    Bitte Kritik konkretisieren und auch schreiben, wie bessere Lösungen auszusehen haben.

    "Abstandhalter rund für 35mm Betondeckung das wär die Lösung " Was macht dann den Unterschied zu "Drunterleisten", die nix anderes sind als Abstandshalter? Das ist also keine konkrete Alternative.


    "Weisse Wanne mit Verpresschläuche ??? " Wohl kaum. Kann man auf den Bilder auch als Profi erkennen.

    Und jetzt bitte Begründung für den Spruch:

    "MB, Asche über dein Haupt."

    Da bin ich gespannt! Bitte Begründ und wenn möglich (und nicht peinlich) entsprechende Bilder.
     
  12. Gast

    Gast Gast

    Re: Wo ist das Problem?

    Hallo,

    Noch fragen?
     
  13. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    lustig ..

    "plaste"leisten als sollbruchstellen - egal, wird verpresst :p
    natürlich entstehen die risse aus zwang inf. abfliessen der hydratationswärme der wände an den linienartig geschwächten stellen.
    also: nich fisch und nich fleisch. entweder gleichmässige rissverteilung oder konzentrierte entlastung (AF, schwindrohre etc.)

    überhaupt "plaste" (egal ob bopl. oder wand): dbv-mb und ztvk´s lesen - dann wird klar, wo die reise (vor gericht) hingeht.

    "Abgesehen von der übertriebenen statischen Berechnung"
    uups ... vielleicht ausnahmsweise e. kollege, der wirklich ahnung hat u. alle nachweise führt? welch frevler ;)

    ich weiss ja nicht, was WW mit der urfrage (oder den bildern) zu tun hat - is aber immer wieder lustig :)
    falls die bilder e. empfehlung darstellen: ich finde, das sieht ordentlich aus!
    trotz sollrissen ;) das liegt nur an der usschreibung/überwachung.
    saubere bewehrung liegt an der baufirma - und die bewehrung ist sauber! (sofern auf fotos erkennbar)
     
  14. MB

    MB Gast

    Ich sehe gerade...

    ... daß ihr das auf den anderen Bildern ja gar nicht sehen könnt. Muß ich mal raussuchen. Als Abstandshalter sind nachher ja auch nur noch die "Sterne" da. Die Leisten dienten der Montagehilfe.

    Mit übertriebene Bewehrung meine ich auch was anderes. Nämlich daß man auf Papier beliebig viele Striche machen kann, aber nicht beliebig viele 8er bis 12er Eisen nebeneinander in eine 30 cm breite Wand bekommt. Vor allem kommt der Beton dann nicht mehr unten an. Es mußte vor Ort einiges geändert werden.

    Es gibt insgesamt rund 600 Bilder von dem Bau, die wollte ich ja nicht alle einstellen.
     
  15. Gast

    Gast Gast

    Re: Ich sehe gerade...

    Hallo,
    Montagehilfe? Innen und außen ??
     
  16. Gast

    Gast Gast

    sind ja doch Verpresschläuche ?
     
  17. Gast

    Gast Gast

    alles in einem Guss ??
     
  18. MB

    MB Gast

    Genau

    Denn mit den "Sternchen" alleine kriegte man keinen gleichmäßigen Abstand hin. Natürlich sind das Verpreßschläuche, aber die sind noch nicht aktiviert. Ein Teil wird schon beim betonieren aktiviert, falls aber doch noch was durchkommt, kann man nachverpressen. War aber nicht notwendig.

    Ach ja, zum Teil mußten die Drunterleisten auch bleiben, weil es gar nicht anders ging. Aber passiert ist da gar nichts. Wurde ja auch vor dem Anbringen der Beschichtung (als Dampfsperre) nochmal kontrolliert.

    Gab auch keine Kiesnester oder Risse. Im Gegenteil, alles einwandfrei.
     
  19. MB

    MB Gast

    Klar

    Warum auch nicht? Abgesehen natürlich von den Pausen beim Wechseln der Betonlaster.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. MB

    MB Gast

    Hier...

    .. sieht man es deutlicher. Kurz vorm betonieren.

    Nochwas zu Bauträgern allgemein: man kann nie von guten oder schlechten Bauträgern reden. Wie mls schon bemerkt hat, hängen Planung und Ausführung nicht unbedingt vom Bauträger ab. Vor allem bei der Ausführung kommt mal diese, mal jene Kolonne auf die Baustelle.....
     
  22. jetter

    jetter

    Dabei seit:
    30. Mai 2002
    Beiträge:
    1.061
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bau-Ing.
    Ort:
    natürlich Mecklenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Dat löppt
    ist schon erstaunlich

    wie von einem Bautrupp zum nächsten die Qualität differiert.

    Mich wundert nur, dass die mäßigen Kolonnen da nicht mehr getriezt werden.
     
Thema:

Welchen Bauträger empfehlen?

Die Seite wird geladen...

Welchen Bauträger empfehlen? - Ähnliche Themen

  1. Empfehlung Fugenmaterial (Nachdunklung/ Feuchtraum)

    Empfehlung Fugenmaterial (Nachdunklung/ Feuchtraum): Hallo zusammen; Ich renoviere gerade mein Bad. Unter anderem ist eine Begehbare Dusche drin. Diese ist größtenteils Fertiggestellt (Boden komplett...
  2. Flexibles Rohr Empfehlung

    Flexibles Rohr Empfehlung: Hallo Zusammen, ich suche ein vernünftiges, kein preiswertes, flexibles Rohr 150mm am liebsten aus Kst. mit Dämmung. Ich habe bisher nur Alurohre...
  3. Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig

    Laut Bauträger Bewegungsfugen/Dehnfugen nicht notwendig: Guten Tag. Ich bekomme gerade gebaut. Bis dato habe ich noch keine Beschwerden diesbezüglich. Nur nach dem Einbau des Estrich bin ich auf...
  4. Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit

    Empfehlung des Energieberaters - Einschätzung der Wirtschaftlichkeit: Hallo zusammen, wir besitzen ein Haus aus den 70ern mit einer Ölbetriebenen Zentralheizung, die Heißluft durch verschiedene Schichte in die...
  5. Empfehlung Schlammabscheider für Junkers ZBS22 ?

    Empfehlung Schlammabscheider für Junkers ZBS22 ?: möchte meine Anlage mit einem Schlammabscheider 3/4 zoll nachrüsten. Hab einen Junkers ZBS22-100 Liter Kombigerät. Habe mir zwei rausgesucht,...