Wer ist für mein Vorhaben der Richtige?

Diskutiere Wer ist für mein Vorhaben der Richtige? im Begleitende Ingenieurleistungen Forum im Bereich Neubau; Na gut. Inzwischen bin ich soweit den Bodenaushub fertig zu haben, den notwendigen Teilabriss habe ich auch hinter mir. Falls es die...

  1. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Na gut. Inzwischen bin ich soweit den Bodenaushub fertig zu haben, den notwendigen Teilabriss habe ich auch hinter mir. Falls es die Budgetierexperten unter den Bauexperten interessiert: bislang bin ich mit 200€ bis hierher gekommen. Für die Statik hab ich inzwischen auch jemanden gefunden. Nun bin ich dabei die Schalung vorzubereiten und die bodenplatte zu gießen. Gedanklich beschäftige ich mich bereits mit dem Mauern. Und da hab ich eine Frage:

    Es gibt KS Mauersteine und KS Plansteine. Kann man die normalen Mauersteine auch im Dünnbettmörtel verarbeiten? Hat da jemand Erfahrung bereits mit gemacht?

    ich habe mich mit der Frage selbst schon lange beschäftigt und man bekommt nirgends so recht eine vernünftige Antwort.
    Rohdichte und Druckfestigkeitsklasse sind identisch. Auf der Palette gestapelte Mauersteine sehen flucht- und lotgerecht aus, abweichende Maßtoleranzen kann man nicht erkennen. Sie stehen da auch nicht krumm und schief gestapelt drauf und ein Blatt Papier passt da auch nicht zwischen.

    ich frage, um sich gleich mal vorab zu rechtfertigen, weil sie erstens für mich einfacher zu beschaffen sind, zweitens günstiger in der Anschaffung sind, drittens die Verarbeitung sofern die Kimmschicht sauber liegt einfacher ist und viertens ich aufgrund des 1 cm niedrigeren Maßes pro Reihe besser auf meine bauseits vorgegebene Endhöhe komme.

    Die mir bislang wildeste Antwort eines Baumarktmitarbeiters war, dass im Dünnbett gelegte Mauersteine (also kein Planstein) in der untersten Reihe aufplatzen, weil die für die Belastung nicht hergestellt würden. Das normale Mörtelbett würde bei Belastung wie eine Bandscheibe funktionieren…. Auf die frage wo die Unterschiede bei der gleichen Druckfestigkeitsklasse und Rohdichte heraus resultieren kam nur patzig zurück, dass ich ja über 18 sei und dass ja dann selbst verantworten könne. Ich hoffe hier gehts fundamentierter zu.

    Der Statiker meinte übrigens als einzigen Unterschied die üblichen Argumente zur Maßhaltigkeit, was er selbst auch anzweifelte aber eben nicht aus eigener Erfahrung berichten kann.
     
  2. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    Der Unterschied ist:

    1. Plansteine sind (etwas) maßgenauer (bei KS sind die Steine aber so oder so sehr maßgenau).
    2. Plansteine haben eine Verzahnung in der Stoßfuge (senkrecht) welche normale Mauersteine nicht haben. Bei den normalen Steinen müsstest Du also die Stossfuge auch mit Kleber ausführen-oder eben wieder Mörtel. - so oder so ein Aufwand, womit ein (gelernter Maurer) wieder schhneller mit nur Mörtel wäre.
     
    Beule gefällt das.
  3. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Danke PLeo für eine konkrete und schnelle Antwort.

    Habe gestern bei der Sichtung des ins Auge gefassten Mauersteins (≠Planstein) sogar auch an den Köpfen entsprechende von dir angesprochene Verzahnung gesehen. Kommt mir dabei also entgegen.

    das der gelernte Maurer oder Erwerbstätige schneller und pragmatischer denkt glaub ich aufs Wort. Zeitlichen aufwand ordne ich privat dem Zweck aber unter wenn es meiner eigenen Sache dient. Danke dir nochmals :)
     
  4. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    Mit Mauersteinen + diese seitlich mit Kleber einschmieren, wirst Du aber nicht happy ;)
    Zudem kostet Kleber ja auch ein wenig was. Da sind Plansteine eine bessere Investition.
     
  5. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, sind die Mauersteine nicht glatt in der senkrechten, sondern weisen auch eine Verzahnung auf wie Plansteine, sodass sich die senkrechte Verklebung erübrigt, wenn ich das richtig verstanden habe oder? Der „mach es zu deinem Projekt - jaja jippie jippie yeah“ Baumarkt hat beispielsweise einen 8DF KS einmal als Mauerstein und einmal als Planstein jeweils mit Verzahnung in der senkrechten im Angebot. Bei dem Beispiel gehts mir jetzt Tatsache nur um die senkrechte Steinkante (Kopfseite, glaube ich auch genannt) alles andere an Argumenten jetzt dabei mal außen vor.
     
  6. PLeo

    PLeo

    Dabei seit:
    01.10.2020
    Beiträge:
    262
    Zustimmungen:
    117
    Beruf:
    Bautechniker, Maurer- und Betonbauermeister
    Ort:
    Ba-Wü
    Na dann passt es ja.

    Bei der Größe, die ich vorhin mal überflogen habe, sind es aber bestimmt 1 Palette+ oder 2 Paletten.
    Da gehst am besten mal zum Baufachmarkt, da gibts bessere Preise.
     
    Beule gefällt das.
  7. Beule

    Beule

    Dabei seit:
    04.12.2017
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Die ein oder andere Palette wird’s werden. Danke dir für den Tipp :):biggthumpup:
     
Thema:

Wer ist für mein Vorhaben der Richtige?

Die Seite wird geladen...

Wer ist für mein Vorhaben der Richtige? - Ähnliche Themen

  1. Vorhaben Aufstockung Flachdachbungalow (Baujahr 1972)

    Vorhaben Aufstockung Flachdachbungalow (Baujahr 1972): Guten Abend liebes Forum, vorweg möchte ich mich direkt einmal ein großes Danke und Lob aussprechen für die Organisatoren und Mitwirker an diesem...
  2. Neubau Vorhaben KS Fasenstein

    Neubau Vorhaben KS Fasenstein: Hallo liebes Bauexpertenforum, nach langer Gründstückssuche haben wir endlich was bekommen und wollen nächstes Jahr bauen. Wir sind gerade dabei...
  3. Terrasse undicht, kompliziertes vorhaben.

    Terrasse undicht, kompliziertes vorhaben.: Servus. Ich überlege jetzt seit über einem Jahr wie ich das angehe. Zum Objekt. Ich habe hinter dem Haus eine nicht überdachte Terrasse mit ca....
  4. Porenbeton für Neubau, das Richtige für mein Vorhaben?

    Porenbeton für Neubau, das Richtige für mein Vorhaben?: Wir möchten bald ein Doppelhaus mit insg. ca. 360m2 WF bauen, 2 Vollgeschosse dazu Spitzboden. Ein Haus mit einem Satteldach auf Bodenplatte....
  5. Welchen Zement würdet ihr für dieses Vorhaben benutzen? :)

    Welchen Zement würdet ihr für dieses Vorhaben benutzen? :): Hey Leute :), ich bin gerade dabei einen Granit einzeiler aus Kleinpflaster 9/11 zu setzten in meiner Garageneinfahrt. Jetzt bin ich mir...