Wer macht was?

Diskutiere Wer macht was? im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo, ich versuchs mal in dieser Abteilung: wir wollen und müssen unser Elternhaus sanieren (> 90 Jahre alt) und da ich bis jetzt noch nie...

  1. Irmgard

    Irmgard

    Dabei seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controllerin
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    mit 90 Jahre altem Haus
    Hallo,
    ich versuchs mal in dieser Abteilung:

    wir wollen und müssen unser Elternhaus sanieren (> 90 Jahre alt) und da ich bis jetzt noch nie etwas mit Bau zu tun hatte, lese ich alles, was ich finden kann und frage alle möglichen Leute.
    Vor allem muß das Fundament trockengelegt werden, eine neue Drainage ums Haus, Risse im Mauerwerk geflickt werden (Baugrundgutachter war schon da).
    An Innenausbau machen wir jetzt so viel, wie's Budget erst mal hergibt. Geplant wird aber erst mal alles.
    Der Architekt macht den Bauantrag, die Grundrisse; das entspricht wohl so Phase 1-4, wenn ichs richtig verstehe.
    An die Ausführungsplanung wollte er erst einmal nicht heran, auch nicht an Wärmebedarfsermittlung.
    Bauüberwachung würde er machen und ich hoffe, auch die Abnahmen. Ich kann nicht einschätzen, ob es in Ordnung ist, was da vor mir steht.
    Der Bauunternehmer hat das Haus meiner Schwester gebaut und sie ist zufrieden, da gehe ich mal davon aus, daß er seine Arbeit auch hier ordentlich macht. Aber irgendjemand muß mir garantieren, daß alles mängelfrei ist.
    Was machen wir - noch einen Bauberater anheuern für den Check der Leistungsbeschreibung und der Ausführungsplanung? Man möchte ja nix vergessen ...
    andererseits - es ist kein Neubau. Vielleicht mach ich mir auch zuviel Gedanken? :confused:
    Irmgard
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gregor

    gregor

    Dabei seit:
    24. März 2004
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    selbst und ständig
    Ort:
    dresden
    hallo irmgard,
    habe deinen beitrag erst heute gesehen (bin ja auch erst seit gestern mitglied) aber ich würde dir in jedem falle empfehlen den architekten mit allen leistungsphasen zu bauftragen. er hat den hut auf und kann nicht nur planen sondern sollte auch ein paar (seriöse) preisvergleiche machen, er kontrolliert, rügt mängel etc. und wenn du ganz sicher gehen willst, beauftragst du für ein paar euro einen gutachter, der ab und an mal nach dem rechten sieht bzw. sich auch die angebote genau ansieht. also wenn du fragen hast, dann meld dich einfach.

    cu gregor
     
  4. KPS

    KPS

    Dabei seit:
    25. April 2004
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Math.
    Ort:
    Erfurt
    Hallo Irmgard,

    würde Dir bei Anruf unter 0361 2256324 oder 0172 3433376 oder Nachricht per e-mail unter kps.ef@freenet.de gern weiterhelfen.

    MfG aus Erfurt
    KPS

    Mitglied im Europäischen Verband der Energie- und Umweltschutzberater e.V.
     
  5. Irmgard

    Irmgard

    Dabei seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controllerin
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    mit 90 Jahre altem Haus
    Nun ja, der Architekt hat uns inzwischen eine Kostenschätzung gemacht. Die lag sehr weit unter dem Angebot des Bauunternehmers. Da hatten wir also Verhandlungsargumente ... aber ganz so billig wirds trotzdem nicht.

    Mit der Ausführungsplanung sind wir inzwischen selber vorangekommen. So viel Spielraum wie bei einem Neubau gibt es schließlich auch nicht. Die veränderten Türdurchbrüche sind schon im Plan eingezeichnet, die Anbauten (Veranda, Balkon) hat der Architekt bis ins Detail beschrieben. Fliesen, Sanitär; Heizung und Elektro klären wir mit den einzelnen Gewerken und dem Bauleiter ab, bzw. haben wir schon bis zur letzten Steckdose beschrieben und eingezeichnet. Das komplizierteste wird eine neue Treppenlösung sein und gerade da gefällt uns die Variante des Architekten gar nicht, weil er dafür einen Unterzug durchtrennen will.


    Irmgard
     
  6. #5 lakra-man, 16. Mai 2004
    lakra-man

    lakra-man

    Dabei seit:
    10. November 2003
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ----
    @ KPS

    Plumpe Werbung.

    Ihr Beitrag enthält NULL Information. Sind Sie deshalb hier im Forum?

    Schade....
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    lass ma´, klaus: wenigstens is die frage wieder in der aktuellen liste - ich hatte´s übersehen.

    wie aus der anderen frage hervorgeht, ist ja schon ein statiker an bord. dann sollte auch - vor bauausführung - die machbarkeit des treppenhauses zu klären sein.
    mitunter muss man einigen aufwand treiben, um alte treppenanlagen an zeitgemässe anforderungen anzupassen.
    wenn neben architekten und statiker noch eine gute baufirma beteiligt ist, sollte das vorhaben doch gelingen - auch wenn der bauherr manchmal den vermittler spielen darf ;-)
     
  9. Irmgard

    Irmgard

    Dabei seit:
    27. Januar 2004
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controllerin
    Ort:
    Erfurt
    Benutzertitelzusatz:
    mit 90 Jahre altem Haus
    So, jetzt wird es langsam ernst ...
    Hoffentlich spielt das Wetter wieder mit.

    Wenns interessiert: Hier gibts meine (selbst verfaßte) Baubeschreibung; das Mengengerüst ist vom Bauunternehmer; und wenn ich Zeit hab, folgen auch noch ein paar Bilder:
    http://www.4haus.de/bau/

    Irmgard
     
Thema:

Wer macht was?

Die Seite wird geladen...

Wer macht was? - Ähnliche Themen

  1. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  2. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  3. Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?

    Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?: Ich möchte das Knauf Pocket Kit System einbauen, um eine Raumabtrennung mit einer Schiebetür zu erreichen. Hat jemand das System schonmal verbaut...
  4. Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig

    Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig: Hallo, ich habe den Rohbau komplett vergeben. Der Auftrag enthält das Anbringen von Perimeterdämmung EPS WLG 035 an den Stahlbetonkellerwänden....
  5. Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?

    Glasfaser im Einfamilienhaus? Macht das Sinn?: Servus! Wir planen gerade die Elektroinstallation für unsere EFH. Ich werde wohl vieles selbst machen, habe auch einen Elektriker der mir die...