Wer von euch hat eine WP mit Flächenkollektor?

Diskutiere Wer von euch hat eine WP mit Flächenkollektor? im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, kann mir jmd. seine Erfahrung zu Gute kommen lassen bzgl. der Erstellung und des Betriebs einer WP mit Flächenkollektor? Mich...

  1. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
    Hallo,

    kann mir jmd. seine Erfahrung zu Gute kommen lassen bzgl. der Erstellung und des Betriebs einer WP mit Flächenkollektor?
    Mich interessiert zum einen die tatsächlichen Herstellungskosten die ihr hattet. Zum andern, ob man da auch Schnäppchen machen kann, wenn z.b. Bodenaustausch oä. sowieso von nöten war.

    Über Rückmeldungen würde ich mich sehr freuen.

    Gruß Jan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Flächenkollektor ist etwas zu allgemein, denn man kann sowohl eine Sole-WP als auch eine DV mit einem Flächenkollektor betreiben.

    Gruß
    Ralf
     
  4. flo79

    flo79

    Dabei seit:
    13. September 2010
    Beiträge:
    1.269
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Kronach
    Wir ham eine Sole-WP (6,1 kw) mit Grabenkolli und ja es war ein Schnäppchen. Ok Bagger hatten wir in der Familie. Hätte aber auch so nicht mal 1.000 Euro bto. gekostet den Graben auszuheben und wieder dicht zu machen. Wenn du sowieso Boden austauschen oder aufschütten mußt kann man das gleich mitmachen.

    Dazu kamen 650 Euro bto. für das Rohr (2x300m), 140 Euro für das Solekonzentrat und 100 Euro für den Verteiler.

    Dann halt noch die Kosten für WP und die Install. im üblichen Rahmen. Gesamtkosten waren unter 10.000 Euro bto.

    Läuft super, ohne Probleme und ohne aufwendige Bedienung und Wartung.

    Gruß Flo
     
  5. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    wir haben zwar eine LWP aber ich habe schon über ein dutzend solcher Kollektoren (nur Sole - keine DV) verbuddelt. Knapp die Hälfte davon nachdem das Haus schon stand. Bei den anderen war die Bauherrschaft so clever das schon bei den Erdarbeiten für Keller/Bodenplatte machen zu lassen.
    Letzteres hat eindeutige Vorteile wie:
    deutlich weniger Platzprobleme bei der Lagerung von Aushub
    weniger Zwänge hinsichtlich der Gerätegröße - so ein kleiner Bagger kostet hinsichtlich Gerätekosten zwar evtl. nur die Hälfte wie ein Großer damit hat man aber auch nur 1/3 oder noch weniger Aushubleistung und damit deutlich mehr Arbeitszeit und Lohnkosten.
    Grob geschätzt hätte bei "meinen" Baustellen das spätere vergraben ca. 300 -500 € Mehrkosten verursacht.

    Wenn man das Haus nicht nur so dämmt um grad mal die EnEV zu erfüllen sondern deutlich weiter geht sollte die Heizlast (je nach Hausgröße) ca. 6kw oder gar deutlich weniger betragen. Damit wird dann auch die untererste Leistungsklasse der meisten Hersteller die bei 5-6kw liegt gut ausreichend sein.
    Damit kann man dann unter Berücksichtigung des anstehenden Bodens einen Kollektor dimensionieren der auf der sicheren Seite liegt.

    Forum vom haustechnikdialog wird das Thema Grabenkollektor andauernd besprochen und diskutiert. Kritisch betrachtet muß da nur der etwas sehr laxe und leichtsinnige Umgang hinsichtlich Unfallverhütung den da einige Probanden an den Tag legen.
     
  6. Ebbi2000

    Ebbi2000

    Dabei seit:
    6. Dezember 2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    BW
    Danke für eure Antworten.

    Kennt jmd. von euch gut Firmen im Umkreis Karlsruhe ? Bin um jeden Tipp froh. (Natürlich per PN)

    Schonmal danke.
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wer von euch hat eine WP mit Flächenkollektor?

Die Seite wird geladen...

Wer von euch hat eine WP mit Flächenkollektor? - Ähnliche Themen

  1. Baugrube absichern wer zuständig?

    Baugrube absichern wer zuständig?: Hallo. Wir haben einen Vertrag mit einem Bauträger für schlüsselfertiges Haus. Dieser hat einen Erd-/Rihbauer beauftragt, nach dem die Baugrube...
  2. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  3. Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?

    Angebot Heizungsbauer für Neubau mit WP, eure Einschätzung?: Hallo zusammen, die Facts: Neubau EFH, 2 Vollgeschosse, ~200qm Grundfläche, EnEv-Standard aktuell 3 Personen, zukünftig eventuell 4 FBH komplett...
  4. Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?

    Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?: Ich möchte das Knauf Pocket Kit System einbauen, um eine Raumabtrennung mit einer Schiebetür zu erreichen. Hat jemand das System schonmal verbaut...
  5. Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig

    Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig: Hallo, ich habe den Rohbau komplett vergeben. Der Auftrag enthält das Anbringen von Perimeterdämmung EPS WLG 035 an den Stahlbetonkellerwänden....