Wie baut man heute???

Diskutiere Wie baut man heute??? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hi, also ich habe ja schon viel Häme und Spott abgekriegt- aber ich gebe nicht auf :mega_lol: Heute habe ich mich durch die "Grundriss zum...

  1. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hi,

    also ich habe ja schon viel Häme und Spott abgekriegt- aber ich gebe nicht auf :mega_lol:
    Heute habe ich mich durch die "Grundriss zum Verriss"- Beiträge gelesen.
    Dabei ist mir aufgefallen, dass die Architekten hier nur viel (nicht unbedingt alles) Kritik an den Tag legten.
    Meine Frage daher: Wie baut man denn im 21. JH? Ich mein jetzt nicht die Form des Hauses sondern den Grundriss.
    Die Grundrisse im Forum sind die, welche ehr klassisch sind und funktionell. Die passen ja den Architekten nicht. Aber welche dann?

    Mir erschließt sich nicht, was man für ein Haus bauen müsste, damit die Architekten hier mal Lob aussprechen.
    Wäre echt mal interessant dies zu erfahren.

    Grüße Bromi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bogi32b

    bogi32b

    Dabei seit:
    6. September 2011
    Beiträge:
    126
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Netzwerkspezi
    Ort:
    Moorrege
    Du glaubst doch nicht das diese Lichtgestalten die hier sowas kritisieren uns unwissenden etwas konkretes verraten würden? Nein, dazu sind die sich zu fein. "Schrott" "Für die Tonne" "Warum glaubst Du das jemand DAS bauen sollte" usw... aber warum wieso weshalb behalten die lieber für sich, oder wissen die es nachher selbst nicht???
     
  4. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    genau diesen Verdacht habe ich ja auch :shades und daher meine Frage
     
  5. Gast036816

    Gast036816 Gast

    moinsen,

    wie man heutzutage baut, war auch schon mal thema hier. es wurde einmal versucht einen neunen strang über gute entwürfe aus dem forum zu eröffnen. ist aber nicht geglückt. ist auch ein schwieriges thema - wer entscheidet über gut oder schlecht, schön oder weniger schön (hässlich)?

    deswegen hatte ich angeregt den strang architektur und fotografie zu installieren, der steckt noch im anlauf und braucht noch etwas zeit.

    am besten ist mal im internet nach dem Karl Krämer Verlag, Stuttgart zu gurgeln, die haben ein breites spektrum an fachliteratur für architekten, ingenieure, fachingenieure und auch für bauherren. dort gibt es einiges an literatur über zeitgenössische einfamilienhäuser, preisgünstige einfamilienhäuser, kleine häuser etc.

    meidet aber solche zeitschriften wie schlimmer wohnen. die bringen keinen mehrwert. ein gutes buch ist eine gute investition für solch ein vorhaben. wenn du nicht klar kommst schicke ich dir ein paar buchtitel per PN.
     
  6. #5 Tom Köhl, 29. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2011
    Tom Köhl

    Tom Köhl

    Dabei seit:
    22. November 2005
    Beiträge:
    933
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Pädagoge
    Ort:
    Im neuen forum
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Hallo Bogi32b,
    ich weiß ja nicht was Dir von den Architekten angetan wurde, aber Du verstößt mit Deinem Beitrag gegen die Nutzerbedingungen (vgl. Punkt 6):

    Du hast diesen Bedingungen Durch Deine Anmeldung zugestimmt, also halte Dich auch daran.

    Gruß,
    Tom

    P.S.: im Übrigen grade eindrucksvoll von Rolf widerlegt
     
  7. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    hm... nun bist du ja Architekt- was bevorzugst du?
    Mal angenommen es käme jemand und will nen Einfamilienhaus von dir. Klassische Hausform? Viele Ecken und Kanten? Räume offen? Konische Zimmer?
    Von einen aufgemalten Grundriss wage ich hier ja niemals zu träumen- das kostet ja Geld :winken
     
  8. Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    4. Oktober 2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
  9. #8 Brombadegs, 29. September 2011
    Zuletzt bearbeitet: 29. September 2011
    Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    ja- diesen Fred lese ich und was hat das mit meiner Frage zu tun????

    @ Tom,

    dann muss es auch umgedreht sein- weil ich keine 300.000 Euro für nen Haus vom Architekten bezahlen will, wurde ich auch schon beleidigt. Wer Kritik verteilt sollte auch welche einstecken können.
     
  10. Gast036816

    Gast036816 Gast

    nun schreib mal nicht so einen tüddelkram.

    wir sind nicht hier, um aus selbst gestrickten pullovern einen feines seidenkleid zu machen. das müsst ihr schon selbst erledigen (lassen). wenn die meisten der hier selbst gestrickten entwürfe die ktitiken ernst nehmen würden und damit zum profi gehen, werdet ihr auch merken, wieviel wahrheit an der kritik dran ist. statt dessen wird hier erläutert und verteidigt, was man selbst für das nonplusultra hält, jedoch keiner prüfung stand hält. im grunde enden die meisten threads in schmollender beratungsresistenz.
     
  11. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    hm... eigentlich zielte meine Frage ja nicht auf "machbar machen" ab, sondern auf
    Zitat an: Bauten wie im 19. JH... Zitat aus
    Zitat an: Bleib in deiner Wohnung und lass das Bauen lieber.. Zitat aus

    ... wobei ich annehme, dass sich die Zitate ehr auf die "langweilige" Aufteilung der Räume bezogen.
     
  12. jens17071980

    jens17071980

    Dabei seit:
    10. August 2010
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bankkaufmann
    Ort:
    Pommersfelden
    Schmollende Beratungsresistenz :mauer:mauer

    Das wird mein Wort des Tages:hammer:
     
  13. #12 Ralf Dühlmeyer, 29. September 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ganz kurz, ganz knackig:

    Grundrissbesprechung:
    Wer sagt, hier würde alles verrissen, war zu faul zum suchen oder lügt!
    Dort wo mit wenig sachlicher, konstruktiver Kritik geholfen werden konnte, wurde derart geholfen.

    Wo aber nur eine vollständige Neuplanung geholfen hätte, wurde diese zu Recht verweigert, da es sich dabei um eine Leistung handelt, von der die Planer nun mal leben.

    Wenn eine Schelle lose ist, wird die in der Werkstatt auch schon mal kostenlos nachgezogen, damits nicht mehr tropft. Tropfts, weil der Motorblock nen Riss hat, gibts den AT-Motor nicht für lau - ganz simpel.

    Kosten:
    Wer das wissen wollte, konnte es hier oft genug lesen, aber trotzdem nochmal zum 1.7?? mal:

    Häuser in der gleichen Gegend mit gleichem Grundriss auf vergleichbarem Baugrund in gleicher Ausstattung bei identischer Qualität kosten auch alle mehr oder weniger das gleiche.
    Preisunterschiede beruhen zu 99 % auf Unterschieden in Qualität, Ausstattung und Aufwand.

    Wer meint, einen 911er zum Preis eines Tata Nano bekommen zu können, möge das machen, wundere sich aber nicht, wenn er am Ende so etwas hat

    [​IMG]

    http://www.youtube.com/watch?v=GaQB_tgS7f0
     
  14. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    Hallooooo??? lest ihr mal????

    mir gehts nicht darum, einen Grundriss präsentiert zu kriegen- mir gehts darum mit Worten zu klären, wie ein Archi heute nach SEINEM Geschmack bauen würde- konisch? offen? Die Toilette neben die Couch?
    Hier soll sogar der Kostenfaktor ausgeschlossen sein.

    Und was bitte hat das mit beratungsresitent zu tun???? Derzeit habe ich einen Architekt und einen Baugutachter am Kragen.... genau das was ihr wollt. Hat aber mit diesem Fred hier GAR NICHTS zu tun. Hier soll es um den Geschmack der ARCHITEKTEN im 21. JH gehen. Nicht mal um meinen Geschmack.... höchstens später, falls mal jemand auf meine gestellte Frage Antwort gibt.
    Im Aufsatz wäre des ne glatte 6- voll am Thema vorbei :mauer
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    moinsen,

    das thema ist eigentlich unter nr. 4 beantwortet. die antwort dürfte eigentlich alles beinhalten, was man zu deiner eingangsfrage schreiben kann.

    leider gab es unter nr. 2 einen einwurf, der ein wenig zu tief unter der gürtellinie angesetzt war - daraus wurde eine heftige abschweifung.
     
  16. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    nein sie wurde nicht beantwortet. vereinfacht hieß es: kauf dir nen Buch

    Ich möchte aber kein Architektenbuch kaufen, weil ich meinen Geschmack ja kenne.
    Ich wollte lediglich wissen, wie ihr bauen würdet. Aber scheinbar ist das zuviel verlangt.
     
  17. Gast036816

    Gast036816 Gast

    was stellst du dir dann vor?

    - sollen wir hier unsere projektdateien offen legen.
    - eine präsentation liefern.

    das ist nichts anderes als ein fachbuch.

    oder sollen wir beschreiben, wie wir ein fantasiehaus ohne raumprogramm und ohne anforderungskatalog entwerfen. da gehört eine ganze menge mehr dazu.
     
  18. #17 Ralf Dühlmeyer, 29. September 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Was würde es Dir bei nützen, wenn wir hier sagen:
    Neuschweinstein
    Klauhaus
    sozialistische Bombastik
    la Körbchensee
    ????

    Wenn meine Frau mich fragt, welche Haarfarbe sie tragen soll, warum sollte ich die hier anwesenden Damen nach deren Farbvorstellungen fragen.
    Die sind andere Typen als meine Frau - Ergebnis nicht übertragbar - Frage sinnfrei!
     
  19. Brombadegs

    Brombadegs

    Dabei seit:
    2. September 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwalterin
    Ort:
    Sachsen-Anhalt
    nein ihr sollt keine Projekte hier einstellen.

    Ich dachte ehr an: WZ/Esszimmer offen zur Haustür, Treppe offen, viel Glas im WZ, Flure mit schrägen Wänden oder Erker, Galerie, Luftraum.... also ehr ganz allgemein mit Beschreibungen, die auch wir Nicht-Architekten verstehen.
    Oder aber welche Größe die einzelnen Räume haben- ob ihr ein Elternbad und ein Kinderbad im OG machen würdet. Sowas in dieser Richtung- keine Zeichnungen-

    Ich meine ihr müsst ja Phantasie haben in eurem Beruf. Nun stellt euch mal vor, da kommt jemand mit dickem Konto und sagt: ich brauch nen Haus für mich und meine Frau und die zwei Kinder und den Hund und die Katze. Bau mir mal was Schönes.
    Ich würde nun also gern wissen, welche Higligts ihr in dieses Haus bringen würdet, damit es dem 21. JH entspricht.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16. Mai 2011
    Beiträge:
    432
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Frage: Willst ein Haus bauen oder gelobt werden?

    Bei uns vor der Firma baut gerade ein Architekt. Grundriss 3 Räume, davon 2 WCs.
    Haus 45*25m, Flachdach kein Keller. Eingangstüre ca. 5,50m auf 2,50m. Zur Straßenseite voll verglaßt.
    Wird wohl ein Verkaufsgebäude für den VW Händler gegenüber.
     
  22. Gast036816

    Gast036816 Gast

    nee brombadegs,

    so geht das nicht. ich denke so nicht und werde mir das auch nicht angewöhnen.

    ein entwurf muss immer situationsbezogen sein mit vielen faktoren die vorgegeben sind, der gestalterische freiraum ergibt sich dann.

    wesentliche faktoren sind umgebung, vorgaben b-plan, budget, raumprogramm, möblierung der bewohner etc. daraus entwickelt sich ein haus.

    feste vorgaben wie erker und schräge wände, galerie hier, glas da sind verpönt und unsinnig. das schränkt den freiraum beim entwurf ein.
     
Thema:

Wie baut man heute???

Die Seite wird geladen...

Wie baut man heute??? - Ähnliche Themen

  1. Heute in der Post gefunden

    Heute in der Post gefunden: Ich lasse das jetzt einfach mal unkommentiert.:boxing "Nur 12 Minuten Stromverbrauch pro Heizstunde" "Verbraucht wenig Energie bei voller...
  2. Wie baut man ein Vorverglastes Fenster (mit Festverglasung) ein?

    Wie baut man ein Vorverglastes Fenster (mit Festverglasung) ein?: Hallo Forum, ich bin neu hier und helfe meinem Onkel beim Einbau zweier Fenster in einem neu errichteten Anbau. Aus kohltechnischen Gründen...
  3. Verzweifelt - Nachbar baut 2 geschossig trotz 1 1/2 geschossiger Umgebung

    Verzweifelt - Nachbar baut 2 geschossig trotz 1 1/2 geschossiger Umgebung: Hallo, ich hoffe hier kann mir jemand helfen, denn ich habe so gar keine Ahnung von Bauen und weiss sonst nicht an wen ich mich wenden soll....
  4. Nachbar baut ein großes Gebäude.

    Nachbar baut ein großes Gebäude.: Hallo, im Nachbarsgrundstück auf der Süd-Seite (Hauptseite unseres Hauses), stand bis vor 10 Monaten ein kleines Einfamilienhaus mit einem...
  5. Nachbar baut - Fundament / Rabattensteine

    Nachbar baut - Fundament / Rabattensteine: Liebe Forenteilnehmer, ich habe vor ein paar Jahren gebaut. Nun baut mein Nachbar - nun haben "wir" zwei Probleme: - Der Bauträger bzw....