wie wähle ich das richtige Grundstück???

Diskutiere wie wähle ich das richtige Grundstück??? im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo Zusammen, Habe die Qual der Wahl, und will mich in einem Neubaugebiet fuer ein Grundstück entscheiden. Die m² liegen ähnlich groβ...

  1. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Zusammen,

    Habe die Qual der Wahl, und will mich in einem Neubaugebiet fuer ein Grundstück entscheiden.
    Die m² liegen ähnlich groβ beieinander.
    Mir ist klar das der Preis entscheiden ist, aber nach welchen Gesichtspunkten muss und sollte ich mich noch entscheiden.
    1. Größe / Preis?
    2. Ausrichtung, Himmelsrichtung?
    3. In Sackgasse/ Hauptverkehrsweg?
    4. ....
    Was noch??
    Gruss Chris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Unique

    Unique

    Dabei seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Hamburg
    Alle drei punkte.. Das sind meiner meinung nach sehr wichtige kriterien.
     
  4. #3 Tafelsilber, 7. Januar 2013
    Tafelsilber

    Tafelsilber

    Dabei seit:
    2. Juli 2012
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arch
    Ort:
    Berlin
    1. Lage
    2. Lage
    3. Lage
     
  5. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    Danke erst mal, fuer die Antwort zu später Stunde.... aber welche Gesichtspunkte sind Eurer Meinung nach NOCH WICHTIG???
    Gruss Ch.
     
  6. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    :-) klar LAGE, LAGE, LAGE.... Aber die Entscheidung über Lage in diesem besagen Neubaugebiet binch mir ja nicht ganz klar, und suche eben nach weiteren Entscheidungshilfen....
     
  7. Unique

    Unique

    Dabei seit:
    26. Oktober 2012
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Hamburg
    Im neubaugebiet wäre schön am Rand, Sackgassenlage und Südausrichtung.. Wenn du die drei kriterien bekommen kannst und dann noch der Preis stimmt, ZUSCHLAGEN..
     
  8. Azalee

    Azalee

    Dabei seit:
    23. Februar 2010
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    ewiges Schulkind
    Ort:
    Nordhessen
    Ergänzend fällt mir noch ein:
    - nicht in direkter Nachbarschaft zu Lebensmittelmärkten (die sind oft an Neubaugebieten angrenzend) oder Spielplätzen etc.
    - öffentlicher (Fuß-)Weg, der euch stören könnte?
    - Grundstück flach oder mit Gefälle (ggf. spätere Mehrkosten!)?
     
  9. #8 Unregistrierter, 7. Januar 2013
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    verschattung ist auch so ein thema. bei uns im neubaugebiet sind recht viele bauarten erlaubt, so mancher nachbar erlebte sein blaues wunder, als der direkte nachbar von ihm seine 11meter hohe bude direkt in die westsonne gesetzt hat.

    nach möglichkeit also auch versuchen was über die direkten nachbargebäude in erfahrung bringen.
     
  10. #9 mikes23, 8. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2013
    mikes23

    mikes23

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öffentlicher Dienst
    Ort:
    bei Hannover
    Ich habe mir mein Grundstück so ausgesucht, dass mir im Süden und Westen keiner ein Haus "in die Sonne" stellen kann. Das kommt aber auch auf die Grundstücksgröße an. Da bei uns die Grundstücke recht klein sind, habe ich mich entgegen allgemeiner Hinweise für ein Eckgrundstück entschieden.

    Natürlich habe ich hierbei später bei Renovierungen etc. mehr Kosten durch mehr Grundstücksanteil, aber es handelt sich um eine sehr kleine Nebenstrasse, gepflastert in einem Neubaugebiet. Die wird nicht so beansprucht werden und vermutlich eher selten bis gar nicht in den nächsten 50 Jahren Kosten verursachen.

    Wichtig ist noch, von welcher Seite du auf dein Grundstück fährst und wo die Garage / Carport gestellt werden soll/kann/muss. Heir kann es Probleme geben, dass du entweder durch deinen Garten fahren musst oder eine große/lange Auffahrt brauchst und dadurch zu viel Fläche mit Pflaster versiegelst.

    Ansonsten schließe ich mich den Vorrednern an. Spielplätze, Glassammelstellen, Bushaltestellen und Strommasten sind nicht die schönsten Nachbarn.

    Gruß

    Mike
     
  11. #10 Ralf Dühlmeyer, 8. Januar 2013
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Alles tolle Ratschläge, aber die wesentlichen kommen NICHT!

    Vielleicht sollte der TE erstmal prüfen, ob:
    ob GRZ/GFZ und Anzahl der Vollgeschosse passen
    sein Traumhaus auf eines/mehrere der Grundstücke passt
    wie dann die Ausrichtung ist - Himmelsrichtung, Nachbarschaft, Erschliessung
    wie der Baugrund ist
    wie schnell die Grundstücke voll erschlossen sind - das tolle Grundstück hinten links im Baugebiet hilft nicht, wenn es erst in einem Jahr erschlossen ist, der TE aber kurzfristig anfangen muss
     
  12. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Gebe ich Ralf recht, erstmal Art und Maß der baulichen Nutzung prüfen, denn es nützt nix wenn die Lage 1a ist, aber mein Toskanahäuschen gar nicht gebaut werden darf oder den Kubus mit Flachdach.

    Vielleicht auch mal von der Gemeinde den Flächennutzungsplan einsehen.
     
  13. #12 Ungarnfreund, 8. Januar 2013
    Ungarnfreund

    Ungarnfreund

    Dabei seit:
    22. November 2011
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Proggrammierer
    Ort:
    Bad Schwartau
    Hallo,

    das Haus sollte auf der richtigen Strassenseite stehen!

    Was nützt mir ein Vorgarten der immer hell ist und eine Terrasse im Schatten?

    Also Vorgarten Richtung Norden, Terrasse Richtung Süden!

    :winken

    Gruß

    Michael
     
  14. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Also ich gehe am liebsten bei Sonnenschein aus dem Haus (Osten) und zum Abend genieße ich die letzten Sonnenstrahlen (Westen) :winken
     
  15. #14 Unregistrierter, 8. Januar 2013
    Unregistrierter

    Unregistrierter

    Dabei seit:
    22. April 2012
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Einkäufer
    Ort:
    Waltrop
    ist alles sehr subjektiv. ich habe beispielsweise gezielt (!) nach einem grundstück gesucht, bei dem der garten in richtung norden ist.
    meine bessere hälfte und ich vertragen die sonne nicht sonderlich gut, eine südterasse wäre für uns im sommer nicht nutzbar.
    auch wenn jetzt das thema verschattung kommt...warum sollte ich in meiner situation eine ausrichtung suchen, die ich dann im nachgang künstlich und für viel geld wieder verschatte? :winken
     
  16. ms2012

    ms2012

    Dabei seit:
    12. März 2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flugzeugbauing.
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Unregistrierter
    ....weil so manch einer zwar keine direkte Sonne will, die Bepflanzung im Nordgarten aber durchaus schwierig ist und man zumindest einen blühenden Garten um sich herum haben möchte :Brille-
    Beschatten kann man immer, die gewünschten Pflanzen im Norden hochziehen nicht.....klar interessiert das manche auch nicht, aber jeder, wie er mag-
    aber das sollte man auch beachten.
     
  17. #16 Vorgartenzwerg, 9. Januar 2013
    Vorgartenzwerg

    Vorgartenzwerg

    Dabei seit:
    19. Mai 2008
    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Frankfurt
    @ms2012
    Es gibt aber auch jede Menge wunderschön blühende Schattenpflanzen, bzw. traumhaft schöne Schattengärten.
    Und "nach Norden" ausgerichtet heißt ja auch nicht zwangsläufig, dass es den lieben langen Tag dort pitschdunkel ist. ;)

    Viel entscheidender ist doch, was Ralf Dühlmeyer anmerkte!
     
  18. LaZi

    LaZi

    Dabei seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    560
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Tanztrainerin
    Ort:
    Niedersachsen
    Wir hatte mal einen Grundstück in einem geplanten Neubaugebiet reserviert ( vor ca. 3 Jahren). Schön am Rand und ziemlich weit hinten am Ende der Strasse - dachten wir!
    Per Zufall haben wir erfahren, dass die Strasse dort gar nicht endet, sondern in Züge der weiteren Abschnitte weitergeführt wird. Mittelweile ist der 3. Abschnitt im Gange, mind. eins kommt noch. Wenn ich mir vorstelle, dass alle LKWs zu den weiteren Abschnitten vorbeifahren und man nach dem Einzug noch viele Jahre keine Ruhe hat, wird mir schwindlich. Und später fahren natürlich alle, die da hinten gebaut haben ständig vorbei.
    Also nach geplanten weiteren Massnahmen fragen!!!
     
  19. ms2012

    ms2012

    Dabei seit:
    12. März 2012
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Flugzeugbauing.
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    @Vorgartenzwerg-klar, gibt es-
    aber mit großer Wahrscheinlicheit nicht in den typischen Neubaugebieten und nicht bei Otto-Normal-Gärtner...
    und bei den Größen die es heutzutage so gibt, bleibt da nicht viel Platz, wo noch Sonne hin kann, wenn die Nachbarn sich auf ihrem Grund noch etwas Süden sichern wollen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Kostenbremse, 10. Januar 2013
    Kostenbremse

    Kostenbremse

    Dabei seit:
    12. Dezember 2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kaufmann
    Ort:
    Passau
    Jo, halte ich auch für sehr wichtig, Bekannten von uns wurde im nächsten "Bauabschnitt" auch "Hochhausanlagen" zum Bau freigegeben. Dort steht jetzt ein 6 Stöckiger Bomber rum, zum Glück aber nur hinten raus, andere Nachbarn hatten da weniger Glück.

    Gruß
     
  22. chgl

    chgl

    Dabei seit:
    7. April 2011
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Mechaniker
    Ort:
    Bielefeld
    Danke erst mal fuer all eure Ideen , Anregungen und Erfahrungsbericht...
    Werde diese in den nächsten Tagen mal zusammenfassen...vielleicht kommt ja noch mehr zusammen...
    Hat jemand ggf. noch LINKS zu diesem Thema?
    Gruesse Ch
     
Thema:

wie wähle ich das richtige Grundstück???

Die Seite wird geladen...

wie wähle ich das richtige Grundstück??? - Ähnliche Themen

  1. Riss verpressen. Welches System ist das Richtige?

    Riss verpressen. Welches System ist das Richtige?: Hallo, durch setzen des Fußbodens (nicht Thema dieses Threads) hat sich an Wand ein Riss zwischen der eigentlichen Wand und einer vorgeblendeten...
  2. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...
  3. baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau

    baufällige Nachbargarage grenzt an Grundstück für mögl. Neubau: Hallo zusammen, wir verhandeln mit der Stadt über ein Grundstückskauf, wo direkt an einer Grenze die hässliche Rückseite einer baufälligen Garage...
  4. Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen

    Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen: wir haben das Problem unsere Balkontür lässt sich nicht mehr richtig schließen und wir haben sturm draußen wenn die Türe unten auf...
  5. Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück

    Revisionsschacht - Kernbohrung für zweites Grundstück: Hallo, ich habe mal wieder eine Frage zum Tiefbau. Meinem Nachbarn habe ich vor einiger Zeit angeboten, dass er meinen bestehenden...