Wohnflächenberechnung Wintergarten Eigentumswohnung

Diskutiere Wohnflächenberechnung Wintergarten Eigentumswohnung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, 1. Wie berechne ich die Wohnfläche für einen Wintergarten? Der Wintergarten hat einen Treppenaufgang und eine Heizung. Unterhalb des...

  1. #1 Melanie69, 10.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2019
    Melanie69

    Melanie69

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    1. Wie berechne ich die Wohnfläche für einen Wintergarten? Der Wintergarten hat einen Treppenaufgang und eine Heizung. Unterhalb des Wintergartens ist auch noch ein Raum, der durch die Treppe erreichbar ist. Es geht um die Nebenkosten für selbstgenutztes Wohneigentum.
    2. Können Nebenkosten abgerechnet werden, auch wenn der Wohnraum nicht im Grundbuch eingetragen ist?
    3. Wer hat die Kosten für die Eintragung in das Grundbuch zu tragen und die Architektenkosten?

    Vielen Dank im Voraus für die Antworten.
     
  2. #2 Fred Astair, 10.10.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    1.109
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Was hat der Grundbucheintrag mit den Nebenkosten zu tun? Die Kosten fallen an und sind vom Nutzer zu tragen, egal, ob der Raum irgendwo drinsteht.
    Wer hat den Wintergarten mit oder ohne Baugenehmigung gebaut, wem gehört er und wer nutzt ihn?
     
  3. #3 Melanie69, 10.10.2019
    Melanie69

    Melanie69

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Danke für die Antwort. Der Wintergarten wurde mit Baugenehmigung gebaut. Der Wintergarten gehört mir und ich nutze ihn auch selber und zahle auch alle Nebenkosten direkt selber, sämtliche Renovierungskosten, Heizkosten etc.
     
  4. #4 simon84, 10.10.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.626
    Zustimmungen:
    1.458
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Worauf zielen die Fragen genau ab? Auf die Abrechnung mit der WEG ?
     
  5. #5 Fred Astair, 10.10.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    1.109
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Na dann ist doch alles gut.
    Wo ist jetzt Dein Problem? Geht es um den einen Quadtatmeter für das Treppenloch beim flächenbezogenen Anteil der (hoffentlich) verbrauchsabhängigen Heizkostenabrechnung, um den Du Dich betrogen fühlst? Dann ist hier Schlus für mich. Solche nachbarschaftsschädigenden Haarspaltereien mache ich nicht mit.
    Warum Grundbuch und was soll der Architekt machen?
     
  6. #6 Melanie69, 10.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2019
    Melanie69

    Melanie69

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    @simon84
    Ja, richtig.

    @Fred Astair
    Du hast das Problem nicht verstanden. Es geht hier nicht um Haarspaltereien.
     
  7. #7 U Tilgner, 10.10.2019
    U Tilgner

    U Tilgner

    Dabei seit:
    07.10.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    8
    1. Wie berechne ich die Wohnfläche für einen Wintergarten?
    (Länge x Breite = WFL)
    Der Wintergarten hat einen Treppenaufgang und eine Heizung.
    (Je nach verwendeter Berechnungsvorschrift (DIN 277, WFlBV, II.BV) gehen beheizte Wintergärten meist zu 100% in die WFL ein)
    Unterhalb des Wintergartens ist auch noch ein Raum, der durch die Treppe erreichbar ist.
    (Flächen unter Treppen gehen je nach lichter Höhe nur teilweise in die WFL ein.)
    Es geht um die Nebenkosten für selbstgenutztes Wohneigentum.
    2. Können Nebenkosten abgerechnet werden, auch wenn der Wohnraum nicht im Grundbuch eingetragen ist?
    Welcher Verteilerschlüssel ist denn in Ihrer WEG vereinbart worden - pro Eigentümsanteile, pro WFL-Anteil, pro Nutzungseinheit?
    3. Wer hat die Kosten für die Eintragung in das Grundbuch zu tragen und die Architektenkosten?
    (Wenn Sie den WiGa haben bauen lassen, dann tragen sie natürlich auch die zugehörigen Baunebenkosten. Wenn sich durch den WiGa die Eigentumsanteile in nennenswerter Größenordnung zu ihren Gunsten/Ungunsten ändern, so dass hierdurch aus Sicht der WEG eine Neuaufteilung der Eigentumsanteile über die gesamte WEG nötig wird, so müssen Sie als Verursacher/Störer auch die daraus sich ergebenden grundbuchlichen Änderungen zahlen.)
     
  8. #8 Melanie69, 10.10.2019
    Melanie69

    Melanie69

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antwort U Tilgner.
    Zu 2. einen Teil der Kosten per Miteigentumsanteil, einen Teil der Kosten per Wohnfläche
     
  9. #9 Fred Astair, 10.10.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    1.109
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    Sondern?
    Nun rück doch endlich mal mit der Sprache raus und beantworte die gestellten Fragen. Zur Erklärung: Fragen sind daran zu erkennen, dass am Ende ein Fragezeichen steht.
     
  10. #10 simon84, 10.10.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.626
    Zustimmungen:
    1.458
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    Theoretisch muss ggf. sogar die Teilungserklärung angepasst werden wenn sich Sondereigentum und MEA ändern.
    Das wäre dann richtig teuer und aufwändig.

    Jetzt rück doch mal raus mit der Sprache, was ist genau das Problem ?

    Jetzt 10qm mehr Fläche und auf einmal musst du etwas mehr Nebenkosten zahlen? Das ist doch ganz logisch !
    Was hättest du denn gedacht?

    Liegt die Abrechnung denn vor? Dann stell sie anonymisiert oder die betreffenden Zeilen abgetippt ein, und zwar auch im Vergleich zu der Vorjahresabrechnung (bzw. die letzte Abrechnung vor der baulichen Änderung).
     
  11. #11 Melanie69, 10.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 10.10.2019
    Melanie69

    Melanie69

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem ist, dass ich bisher die Kosten alle bisher direkt selber bezahlt habe, das war mit dem Voreigentümer und der WEG so vereinbart, d.h. alle Reparaturen etc.. Jetzt ist es aber so, dass ich seit ein paar Jahren mehr Nebenkosten bezahle, knapp 100 Euro pro Monat mehr als die anderen Eigentümer, die eine identische Wohnung haben, nur eben ohne Anbau. Die Wohnfläche für den Anbau ist nicht in der Nebenkostenabrechnung ausgewiesen bzw. aufgeschlagen. Es kann natürlich sein, dass es einen anderen Grund hat, warum ich mehr bezahle. Ich möchte dies jedoch aufklären, möchte aber nicht total unvorbereitet in das Gespräch gehen, daher meine Anfrage. Der Verwalter hat auch mal eine Bemerkung gemacht, dass evtl. weitere Kosten durch die WEG auf mich zukommen.
    Individuelle Kosten habe ich aus dem genannten Betrag herausgerechnet.
     
  12. #12 simon84, 10.10.2019
    simon84

    simon84

    Dabei seit:
    11.11.2012
    Beiträge:
    8.626
    Zustimmungen:
    1.458
    Beruf:
    Schrauber
    Ort:
    Muenchen
    @Melanie69 du musst dir einfach die Nebenkostenabrechnung genau anschauen dann siehst du schon woran es liegt.
    Heizung und Wasser (Nutzungsverhalten) spielen da sicher eine viel größere Rolle, ausser die paar qm vom Wintergarten, ausser deine Wohnung ist winzig.

    Wenn der Wintergarten 5-10 qm hat, dann kommen da vielleicht 5-10 EUR mehr Nebenkosten auf die zu. Nicht 100 EUR mehr.

    Und warum du 100 EUR mehr als ANDERE Eigentümer zahlst kannst du ganz einfach nachschauen, dafür gibts doch jedes Jahr die Abrechnung.
     
  13. #13 Fred Astair, 10.10.2019
    Fred Astair

    Fred Astair

    Dabei seit:
    02.07.2016
    Beiträge:
    3.413
    Zustimmungen:
    1.109
    Beruf:
    Tänzer
    Ort:
    San Bernhardino
    1200.- pro Jahr ist schon eine Hausnummer.
    Eine Nebenkostenabrechnung besteht doch sicher aus mehr als einer Zahl?
    Dann tu doch Simon, mir und anderen hilfsbereiten Geistern den Gefallen und stell die Rechnung hier ein, damit man sich eine Meinung bilden kann,
    Warum muss man den Leuten jedes Haar einzeln aus der Nase ziehen?
     
  14. #14 Melanie69, 10.10.2019
    Melanie69

    Melanie69

    Dabei seit:
    10.10.2019
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Okay, ich suche diese raus und stelle diese hier rein. Danke vorerst mal für eure Antworten.
     
Thema:

Wohnflächenberechnung Wintergarten Eigentumswohnung

Die Seite wird geladen...

Wohnflächenberechnung Wintergarten Eigentumswohnung - Ähnliche Themen

  1. Wohnflächenberechnung Dachschrägen

    Wohnflächenberechnung Dachschrägen: Guten Morgen und vor allem: Frohe Ostern, ich hoffe der Thread passt hier rein, meine Frage bezieht sich auf das o.g. Thema. Ich wohne in einer...
  2. Wohnflächenberechnung zum Einheitswert - wer darf messen?

    Wohnflächenberechnung zum Einheitswert - wer darf messen?: Hallo, nach dem Bau nun das FA. Während der Ansprechpartner im FA noch auf II.BVO, Plänen aus der Baugenehmigung und 3% Putzabzug besteht...
  3. Wohnflächenberechnung (nach DIN 283)

    Wohnflächenberechnung (nach DIN 283): Hallo, da ich eine FBH nachrüsten möchte und sich der Preis an der Wohnfläche orientiert, möchte ich diese ausrechnen. Dabei fällt Folgendes auf:...
  4. Wohnflächenberechnung

    Wohnflächenberechnung: Moin Jungs, ich wusste nicht wohin damit, dachte hier ist es am besten aufgehoben, wenn nicht verschieben ;) Also: Es geht um die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden