Wohnflächenberechnung

Diskutiere Wohnflächenberechnung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; @kraiderhaex Ich hab schon versucht dir eine PN zu schicken. Kann es sein, dass du erst seit kurzem registriert bist? Da hat es bei mir am...

  1. leonida64

    leonida64

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Rheinland
    @kraiderhaex

    Ich hab schon versucht dir eine PN zu schicken. Kann es sein, dass du erst seit kurzem registriert bist?

    Da hat es bei mir am ersten Tag auch nicht funktioniert.

    Leo :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #142 wasweissich, 10. April 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    wahrscheinlich hat kraiderhaex ihre verifizierungs email noch nicht abgeschickt . erst danach wird sie vom chef persönlich von hand freigeschaltet . und sowas kann ein zwei tage dauern
     
  4. leonida64

    leonida64

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Rheinland
    Ich hab die Zeichnungen von mir wieder in einem öffentlichen Album!
     
  5. #144 ballycoolin, 11. April 2010
    ballycoolin

    ballycoolin Gast

    Das denk ich mir auch. Wobei ihr überlegen könntet, ob ihr nicht zwei Kinder in einem Zimmer schlafen lasst und somit größere Zimmer habt (Stichwort spätere Verwendbarkeit)- aber da fragt sie mal am besten selbst, wie es ihnen lieber ist. Man könnte ja auch so -Leichtbauwände?- machen, die man später wieder leicht entfernen kann.
    Ich persönlich würde nur EG und 1. OG tauschen, damit die Wohnräume unten sind und der Besuch schnell verräumt ist ;-)
     
  6. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Das ist aber auch nicht gerade sachlich.

    Würde ich auch, denn da richte ich mich nach den Gegebenheiten. Gegebenenfalls würde aber die eine oder andere Wohnung wegen meiner Lebens- und Kochgewohnheiten auch nicht Betracht ziehen. Plane ich ein eigenes Haus kann ich ganz anders vorgehen und unabhängig von persönlichen Vorlieben darauf achten, dass Grundregeln der Funktionalität eingehalten werden und ein innenarchitektonisches Konzept besteht.
    Beides sehe ich hier nicht. Dennoch, Leonida ist mit der Verbesserung ihrer Situation zufrieden und es ist alleine ihre Sache, ob sie die Anregung ihre Ansprüche noch zu steigern annehmen will oder nicht.

    Gerade die von Dir geplante Kochinsel wird von Profis als Show Cooking-Element betrachtet. :o

    Marion :)
     
  7. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Planungsprioritäten würde ich nicht auf Besucher setzen. Leonidas Argumente oben wohnen zu wollen kann ich gut nachvollziehen. Schließlich geht es erst mal um die Bewohner.
     
  8. #147 ballycoolin, 11. April 2010
    ballycoolin

    ballycoolin Gast

    Welche Argumente hat sie denn angeführt? Offensichtlich hab ich das überlesen. Natürlich geht es in erster Linie um die Bewohner, und genau deshalb würde ich tauschen. Die beiden müssen ja jedes Mal durch diesen Bereich gehen, wenn sie das Haus betreten, obwohl dieser Bereich meist leersteht. Ob mit oder ohne Besucher im Schlepptau fände ich es für die Hausherren bequemer. Ich würde den Kinderbereich sogar ins 2. OG verlagern (viele Wochenendkinder), aber wahrscheinlich wollen sie das nicht wegen der Dachterrasse- das kann ich sogar verstehen ;-)
     
  9. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Da ist leider der Kompromiss notwendig. Ist man durchs EG, und das geht schnell, verbringt man die meiste Zeit dort, wo die Aussicht schöner und es heller ist. Das genießen nicht nur Bewohner sondern auch Besucher.
     
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    ...was ist denn das für eine Diskussion über notwendige Größe einer Küche, ob diese für Catering geeignet ist oder nicht......!?

    Viel entscheidender ist doch, daß der gesamte Grundriß so keine gutre Lösung ist, daß das Gesamterscheinungsbild des Gebäudes eher die Anmutung eines Bunkers verströmt, daß für Aussichten (Weinberge, Hanglage!!!!!!), für "Wohnabläufe (Vermietung? nur zweitweise Kinder im Haus, Treppe!!!!) und notwendige/ sinnvolle Raumgrößen (Schlaflandschaft?) kein guter Entwurfsansatz geliefert wurde. da ist es doch müßig bei der Küche ins Detail zu gehen....

    Grüße

    Thomas

    PS: Ich kenne ja die tatsächliche Aussichet/ Lage nicht (daher meine Frage nach einem Lageplan), vermute aber einfach mal ganz keck, daß eine Hanglage in einem Weinbaugebiet spaktakuläre oder zumindest interessante Perspektiven ermöglicht. Dem sollte unbedingt Rechnung getragen werden....
     
  11. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Ich denke, dass dies in der bisherigen Diskussion schon herausgekommen ist. Man kann aber durchaus auch aufs Detail sehen und die Diskussion um die Küche hat sich einerseits einfach so entwickelt andererseits spiegelt die Küche im Detail/im Kleinen das Problem des Gesamten im Grundriss, im Erscheinungsbild und den Abläufen wider. Es wurde kein guter Entwurfsansatz geliefert. Meine Hoffnung, wenn es im Kleinen verstanden wird, wird es vielleicht auch im Gesamten verstanden.
     
  12. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    realschullehrerinen würden halt lieber im dunklen UG hausen,
    und den ausblick auf eine stützmauer geniesen....:D
     
  13. #152 wasweissich, 11. April 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    die hoffnung stirbt zuletzt.....
     
  14. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Die schonungslosen Diskussionen, weil es beim Bau um zu viel geht ...
     
  15. #154 wasweissich, 11. April 2010
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich kenne die bauherren (gewerkbedingt) kurz vor ende der bauzeit und lange nach ende des geldes , und ich weiss , dass genau diese sich im nachhinein wünschen würden , einer hätte ihnen vorher die rosa brille von der nase gehauen und kräftig mit den bauarbeitersicherheitsschuhen draufgetrampelt (auf die brille).

    und genau das ist das problem , welches leo im moment noch hat , noch ist er der unverstandene held , und alle , die aus den informationsfragmenten versuchen ein klares bild zu basteln , haben schlechte kinderstube , oder sind vom grundauf böse .

    dass genau diese ohne rosa brille (lili:winken) besser sehen , merkt leo , und nicht nur er/sie erst hinterher .
     
  16. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    In diesem Fall kann wohl niemand dem Forum einen zu schonungsvollen Umgang mit dem angehenden Bauherren vorwerfen... ;)
     
  17. leonida64

    leonida64

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Rheinland
    Guten Tag erstmal,

    und vielen Dank für die vielen neuen Antworten.

    Mit dieser Sichtweise/Provokation kommen wir hier ja nun auch nicht weiter.

    Wenn du alle meine Antworten/Beiträge gelesen hättest wüßtest du, dass das einfach nicht stimmt.
    Ich lehne Kritik weder ab, noch geht meine "Meckerei" um das Architektur-Thema. (Ich habe sogar ausdrücklich um Vorschläge und Kritik gebeten.)
    Ich habe lediglich unsere Raumabsicht erklärt und mich über die Art und Weise gewisser Äußerungen mir gegenüber "beschwert". ;)

    M.M. nach ist es keine Beratungsresistenz wenn ich zu erklären versuche warum ich mir z.b. die Küche so vorgestellt habe, oder erläutere was hinter unserer Raumplanung für Ideen, Lebenssituationen und Überlegungen stehen.
    Es ist doch wohl normal, das sich BH ein paar Gedanken um die Aufteilung im geplanten Haus machen. ?!
    Ausserdem kennen sie ja ihre Bedürfnisse und Lebensabläufe selbst am besten.

    Und wo bitte habe ich eine rosa Brille auf?
    Mir ist 1. klar, dass wir einen besseren/angepassten Hausentwurf brauchen und 2. auch, dass wir das nicht alleine können und mit Profis weitermachen möchten.
    Aber da gibt es m.M. nach mehrere Optionen.

    Zur Zeit versuchen wir uns alle Möglichkeiten einmal zu überlegen, bzw. anzusehen.
    Wir haben Kontakt aufgenommen zu verschiedenen GU und GÜ.
    Ich spreche mit Bekannten wegen evtl. Ideen einen anderen Architekten zu beauftragen. Lese und recherchiere viel in Büchern, Zeitschriften und I-Net.
    Da wir beide schon Mitte 40 sind wollen wir uns mit dem Bauen (und abbezahlen) nicht mehr soo viel Zeit lassen.
    Die leidige Geschichte mit unserem Ex-A. wollen wir natürlich erst auch noch geklärt wissen bevor wir evtl. einen neuen Architekten engagieren.

    In diesem Sinne,

    Gruß,

    Leo

    P.s.: und noch einmal um dieses dusslige Thema auch abzuschließen: ich bin weiblich!
    (als ich bei Beruf "Arzt" angab wußte ich nicht, dass das im Forum sichtbar ist - mir wäre es jetzt lieber ich hätte Hausfrau oder "Blubb" geschrieben ;) )
     
  18. leonida64

    leonida64

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Rheinland
    das wollen sie nicht ;( - aber die Idee mit der Trockenbauwand hatten wir auch schon. :)

    das kann gut sein, aber erstens ist mir das piepegal wie es auf andere wirkt :D
    und zweitens steckt die Intention dahinter viel Bewegungsfreiheit zu haben und auch mit meinem Mann (und Freunden) gemeinsam zu kochen :)


    das ist wohl wahrscheinlich wahr...aber das ist ja auch ein Laien-Plan :o

    Leo
     
  19. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    "Blubb" war mir dann doch zu blöd. ;)
    Leo, calm einfach down, so auf Neugscheitdeutsch. Grad weil Sie ein interessantes Objekt anpacken, haben sich Viele damit beschäftigt.
    Das soll doch auch so bleiben.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. leonida64

    leonida64

    Dabei seit:
    6. April 2010
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Rheinland
    Lach - ja stimmt!

    Sie haben ja Recht. Ich freue mich auch über Anregungen und Kritik und finde es toll, so viele Antworten und Ideen zu bekommen. :bef1002:

    Mußte mich nur grad eben noch mal aufregen - aber jetzt ist gut, glaub ich... ;)

    Leo
     
  22. Marion

    Marion

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    .
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    Miss Google
    Hab gerade die Fotos gesehen. Den Ort kenne ich und habe in Google maps das Grundstück schon gefunden. :) Am Ortsausgang oder war es im nächsten Ort steht ein Haus, Stil Schlösschen mit engobierten schwarzen Dachziegeln ... Kann man vom Wanderweg aus sehen.
     
Thema:

Wohnflächenberechnung

Die Seite wird geladen...

Wohnflächenberechnung - Ähnliche Themen

  1. Wohnflächenberechnung zum Einheitswert - wer darf messen?

    Wohnflächenberechnung zum Einheitswert - wer darf messen?: Hallo, nach dem Bau nun das FA. Während der Ansprechpartner im FA noch auf II.BVO, Plänen aus der Baugenehmigung und 3% Putzabzug besteht...
  2. Wohnflächenberechnung (nach DIN 283)

    Wohnflächenberechnung (nach DIN 283): Hallo, da ich eine FBH nachrüsten möchte und sich der Preis an der Wohnfläche orientiert, möchte ich diese ausrechnen. Dabei fällt Folgendes auf:...
  3. Wohnflächenberechnung

    Wohnflächenberechnung: Moin Jungs, ich wusste nicht wohin damit, dachte hier ist es am besten aufgehoben, wenn nicht verschieben ;) Also: Es geht um die...
  4. Wohnflächenberechnung / Gasverbrauch

    Wohnflächenberechnung / Gasverbrauch: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zur Feststellung der Wohnfläche ( zwecks Berechnung des Gasverbrauches ). Unsere Abstellkammer in dem die...
  5. Wohnflächenberechnung

    Wohnflächenberechnung: Hallo, habe Wohnung renovieren lassen dabei wurde 1 Badezimmer und unnötige Wände abgerissen. Die Wohnung gehört meine Eltern und soll...