Wohnzimmergröße

Diskutiere Wohnzimmergröße im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo, ich bin mal wieder ratlos. Habe jetzt die ersten Vorentwürfe unseres Architekten bekommen. Das Wohnzimmer/Küche ist mit 48 qm...

  1. rider

    rider

    Dabei seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Bendorf
    Hallo,

    ich bin mal wieder ratlos.

    Habe jetzt die ersten Vorentwürfe unseres Architekten bekommen.
    Das Wohnzimmer/Küche ist mit 48 qm geplant.
    Also ich kann mir nicht wirklich etwas darunter vorstellen.
    Reicht das oder nicht......eher geräumig oder klein....wenn ich das mit der jetzigen Wohnsituation vergleiche..klar größer...aber für das eigene Haus groß genug?
    Vielleicht könnt Ihr helfen.

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ein immer ausreichender Standard-Raum ist 4 x 4 m,
    der geht großzügig für so ziemlich alles.
    Hier hast Du flächentechnisch drei solche 16 m2-Räume aneinander gereiht... ist das so ?
    Länge x Breite ?
     
  4. rider

    rider

    Dabei seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Bendorf
    Hallo und danke für die schnelle Antwort.

    Also der Raum hätte 8,06 m x 5,54 m.
    Allerdings müßte da auch die Küche unter kommen.. wir möchten alles gerne offen halten und eine Kochinsel in die Mitte.
    Deshalb sind wir uns sehr unsicher ob das ausreicht.

    Lg
     
  5. #4 D3esperator, 30. Dezember 2011
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    steck mit hilfe eines zollstocks die größe(n) ab.

    da bringst du dann deine küchenmöbel /esstisch / couch rein (auch per absteckung) - kenn die raumverhältnisse nicht (wo soll küche hin, wo das sofa etc. ?)

    tipp zur küche. da ihr ne kochinsel wollt, kann es passieren das ihr diese vor eine schrankwand platziert. mindestabstand für ne kochinsel zu einem schrank / wand ist 1 m - besser 1,10 m, damit man sinnvoll davor arbeiten kann.

    die kochinsel kann auch zwischen 0,90 cm und 1,50 tief werden. breite variert auch stark --- 2,50 sollten es schon sein!

    also wie gesagt alles mal abstecken, damit man das mal realistisch einschätzen kann. das hat mir extrem geholfen.

    50 qm für wohnen/küche ist auf jeden fall nicht unterdimensioniert !
     
  6. #5 D3esperator, 30. Dezember 2011
    D3esperator

    D3esperator

    Dabei seit:
    17. Januar 2011
    Beiträge:
    548
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Wirtschaftsinformatiker
    Ort:
    Frankfurt
    8,06 m x 5,54 m

    und

    48 qm

    passen aber nicht zusammen?

    eher 8,06 m * 6 m
     
  7. rider

    rider

    Dabei seit:
    30. Oktober 2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Unternehmer
    Ort:
    Bendorf
    Die Idee hatte ich auch.. mit dem Abstecken meine ich. Allerdings habe ich da so ein Programm im Internet gefunden, damit kann man den Raum darstellen. Aber wirklich weitergeholfen hat mir das nicht.
    Mir fehlt die Vorstellung wie viel Abstand zwischen Sofa und Esstisch sein sollte...um mal ein Beispiel zu nennen.
    Der Architekt sagt, 48 qm reichen völlig aus....das wäre schon über der normalen Bauweise eines Einfamilienhauses....aber was ist schon normal. :-)
    Also vielleicht habt Ihr selbst ein Wohnzimmer mit Küche in dieser Größe....das würde helfen. Oder sonstige Erfahrungen...
     
  8. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Meine Einraumwohnung hier hat eine "Wohn"-Zimmer-Grundfläche von ca. 8,75 x 5,85 m ...

    Stellt fest, wie groß Eure Kochinsel sein soll (Hinweis: nicht kleiner als 2,40 m Breite* sonst ist das nur killefitz) und zählt 2 x 1,50 m dazu ... also mindestens 5,40 m.

    *Hintergrund:
    parallel zu Kochinsel Esstisch mit je 3 Personen längs, Kopfende-hocken bringt nix.

    Bedenkt, dass es durch so einen langen Raum auch einen "Verkehrsweg" gibt.

    Breitenmaß passt also erst einmal.

    Ob Euch die Länge reicht ... mal kurz gerechnet:

    Küchezeile Wand 60 cm +
    Abstand Küchenzeile Wand zur Kochinsel 120 cm +
    Kochinselbreite 100 cm +
    Abstand Kochinsel zum Ende des Essplatzes
    (Fläche Tisch mit Stühlen und Bewegungsraum) 300 cm
    ...verbleiben schlappe 226 cm für Wohnzimmerhaftes...
    da fehlen in der Länge so ca. 175 cm.

    Allerdings gehe ich davon aus, dass es einen Essplatz gibt ... vielleicht zieht Ihr Euch das Aufgewärmte auf dem Sofa rein...? ;)
     
  9. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    meines Erachtens ist eine Fernplanung sehr schwierig. Sicherlich gibt es techn. bedingte Mindestgroßen, aber was die Rahmenbedingungen für Eure Lösung sind, ist völlig offen.

    Fragen, die Ihr Euch stellen müßt:
    wieviel Personen sind im Alltag zusammen?
    wo ist der Lebensmittelpunkt: eher Eßtisch oder Couchgarnitur? Oder alle um den Herd?
    wieviel Leute kochen normalerweise zusammen?
    wie oft kommt Besuch und auf wieviel Personen soll der Eßplatz bequem oder gerade noch passend ausgelegt werden? Dito Couchecke
    wo liegen Fenster und Türen?
    wo sind natürliche Verbindungswege?
    gibt Restriktionen durch Licht- Wasser.. Anschlüsse?
    wie liegt der Raum zum Garten oder zur Himmelsrichtung?
    wo kommt TV / Hifi-Anlage hin?
    ...

    Nach dem Beantworten geht am besten mal in Einrichtungshäusern und sucht Euch passende Arrangements und nehmt einfach ein paar Maße auf...

    Gruß
    Frank Martin
     
  10. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Wohnt ihr z.Zt. in einem runden Zelt?

    Habt ihr z.Zt. kein Sofa / Esstisch?

    PS: 1 m sind 100 cm.:biggthumpup:
     
  11. Livestrong

    Livestrong Gast

    Wie kommt ihr auf 2,50 Meter? Ich plane 1,90 und finde das sehr gross.
     
  12. #11 Ralf Dühlmeyer, 30. Dezember 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Da isses wieder - Das livestrong Maß aller Dinge.

    Was livestrong tut, kann doch für andere nicht falsch sein.

    Mein Gott - livestrong, Dein Spiegel lügt. SO wichtig bist Du nicht
     
  13. Livestrong

    Livestrong Gast

    Hast du komplexe ralf? Ich Frage nach weil die kuechenplanerin vielleicht mir da was aufdreht. Oder habt ihr spüle und Herd geplant?
     
  14. #13 michiaustirol, 30. Dezember 2011
    michiaustirol

    michiaustirol

    Dabei seit:
    29. Juli 2011
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkauf
    Ort:
    Innsbruck
    also auf 48qm sollte man in meinen augen locker alles unterbringen können
    wir haben auch ein zimmer für küche, wohnen und essen und das hat "nur" 32qm. wir wohnen bereits drin und es ist für uns mehr als ausreichend. (bald 4 köpfige familie, derzeit noch 3)

    wir haben uns den grundriss vom wohnzimmer im maßstab auf ein blatt papier gezeichnet, haben dann im maßstab couch, esstisch, stühle, usw. noch ausgeschnitten aus blättern und dann einfach mal probiert. da kann man sich dann schon was vorstellen
     
  15. Gast036816

    Gast036816 Gast

    komische frage - reichen 48 qm oder nicht.

    die frage sollte doch erst einmal sein was wird in dem bereich alles untergebracht. ich sag mal bei 48 qm reichts für küche, essen, wohnlandschaft, flatflimmerscheibe, bücherregal, kamin und vielleicht sogar noch für einen konzertflügel.
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ich habe WZ mit unter 40 m² geplant und die BH waren und sind damit glücklich. Und ich habe solche mit über 60 m² geshen (in dem dann wirklich einsam ein Flügel stand!).

    Beides kann gut und richtig sein.

    Die eigenen Ansprüche + Wünsche gilt es umzusetzen. Und diese definiert der BH.

    Bei der Planung sollte man auch nicht "nur" das WZ, sondern dessen Übergang ins Freie mit in die Gesamtbetrachtung einbeziehen. Ein gut geplanter Übergang in den Garten läßt ein Zimmer viel größer erscheinen, es wird quasi optisch durch den Gartenanteil, der dem Zimmer zuzurechnen ist erweitert.

    Letztendlich alles eine Frage der Planung und des Umfeldes. Und der eigenen Wünsche.

    Thomas
     
  17. driver55

    driver55

    Dabei seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    2.365
    Zustimmungen:
    7
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimm! Und das kann alleine nur der Bauherr beurteilen/bestimmen/beantworten...bezahlen.:28:
     
  18. #17 Ameisenwalzer, 30. Dezember 2011
    Ameisenwalzer

    Ameisenwalzer

    Dabei seit:
    27. November 2011
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Projektleiterin
    Ort:
    Hessenland
    Im Internet findest Du doch einige Tools, mit deren Hilfe Du den Raum einrichten kannst. Dann überleg doch einfach, wie sinnvoll oder problematisch es dann ist, zur Terrasse, von der Zimmertür zur Küche / Essen / Wohnen zu kommen. Wie wären die Abläufe? Muss man im zickzack um die Möbel schwanken - geht betrunken besser als nüchtern usw... Für wieviele Personen braucht ihr ein Sofa und für wieviele einen Esstisch? Wie oft habt ihr Besuch und wieviel Platz benötigt ihr dann?

    Schau mal auf diese Seite, da findest Du ungefähre Maße für den Platzbedarf. Einfach die entsprechenden Zimmer anklicken. Zur Orientierung finde ich das ganz hilfreich.

    http://www.bau.net/biw/alumni/2001/muhr/entwurf/index.htm

    Und auf Floorplanner.de kannst Du Räume gestalten mit Möbeln, die Du in der Größe anpassen kannst. Zudem gibt es noch Abstandshalter, um zu messen, wieviel Platz von wo nach wo ist. Mit dem Küchenplaner von IKEA schaffst Du das im Zweifel jedoch auch.



    Zu Deiner Frage: 48 qm können für eine ""normale"" Familie durchaus ausreichend sein.

    Aber wie gesagt: die einzelnen Wege, die entstehen, sind fraglich. ;)
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. HelgeK

    HelgeK

    Dabei seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hamburg-Finkenwerder
    Tendenziell finde ich wird die Bedeutung von Wohnzimmern überschätzt und von Küchen unterschätzt. Klar, das Wohnzimmer wird für die ganze Familie geplant - aber wie oft wird es wirklich so genutzt? Im wirklichen Alltagsleben übernimmt die Küche oft die Funktion des Wohnzimmers, und ist dafür dann i.d.R. viel zu klein.
     
  21. Geodesy

    Geodesy

    Dabei seit:
    2. Januar 2011
    Beiträge:
    1.273
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Verm.
    Ort:
    NRW
    Das hatte ich noch niemals zu Omas Zeiten, meine Gäste sitzen lieber im Ess- oder Wohnzimmer.
     
Thema: Wohnzimmergröße
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. normale wohnzimmer-grösse