Y-Grundriss

Diskutiere Y-Grundriss im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Ab und zu habe ich ja richtiggehende architektonische Schmankerl. Aber nicht nur Highlights auch unterirdisches kreuzt meinen Weg: Hatte letzte...

  1. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Ab und zu habe ich ja richtiggehende architektonische Schmankerl. Aber nicht nur Highlights auch unterirdisches kreuzt meinen Weg:

    Hatte letzte Woche das erste Mal ein Gebäude mit Y-Grundriss, EFH, 60 Baujahr. Energetisch natürlich ne Katastrophe, Grundrisstechnisch ebenso ( es gab und gibt damals wie auch heute Leute, die es können und Leute die es nicht können) Noch nie sowas gesehen, mir wurde mitgeteilt, dass das wohl damals IN gewesen sein muss.

    Frage an die Kollegen: Euch schon mal sowas untergekommen? Sieht wirklich wie ein Y aus, mit nem dicken kurzen Schenkel und nem dünnen kurzen Schenkel. *schauder*
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ManfredH

    ManfredH Gast

    Und der 3. Schenkel?

    Meinst du etwa das in FÜ an der Espanstrasse (mit 1 dickem und 2 dünneren Schenkeln) ?
     
  4. ziesel

    ziesel

    Dabei seit:
    21. September 2013
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Südniedersachsen
    Durchaus möglich. In der Hannoveraner Gegend hab ich mal eine Gruppe von annähernd Y-förmigen Mehrfamilienhäusern (gleichschenklig, 120°) gesehen - vermutlich aus der 2. Hälfte der 60er...

    Und in der Grundüberlegung für ein EFH ist es ja nicht vollkommen daneben: Wohnen, "Arbeiten", Schlafen ergeben ja irgendwie eine Dreiteilung. Warum nicht diese drei Teile in einzelnen Flügeln um eine gemeinsame Mitte herum anordnen? Die energetische Katastrophe war damals noch kein Thema, Energie war billig... Die Geometrie also aus der damaligen Zeit heraus vielleicht gar schlüssig.
     
  5. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    @ManfredH: Das kenn ich gar nicht, kannst mir mal genauere Adresse geben, auch per PN? Hab gerade nichts gefunden, aber ich such nicht mehr mit Gockel und das merk ich manchmal an den Ergebnissen.

    @ziesel: ähm, wenns denn irgendwie nen Dreiklang hätte. Beim dicken kurzen Schenkel ist der Eingang eine Reihe mit Garderobe, WC und nicht näher bezeichneter Riesendiele (3,70x 3,50 einfach ein Durchgangszimmer), Neben dieser Reihe befindet sich das Wohnzimmer, das um die Ecke geht und ne schiefe Wand drin hat, die andere Wand gehört zur Küche. So schauts aus wie ein Bau, den man abgeknickt hat und noch nen Schierpfel Wohnzimmer rausstehen lässt.

    Mich würd auch mal interessieren was/wieviel man in nem Forum preisgeben darf, ich seh eben teilweise wirklich tolle Häuserund so manch gar schröckliches Gebaute. Manches würde ich einfach gern mit Kollegen diskutieren, wie die das sehen. Dürfte man nen Grundriss anonymisiert reinstellen?
     
  6. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    In Hattingen-Welper steht ein ganzes Hochhaus mit Y-Grundriss.
    Wasweissich kennt es.
    Muss auch Bj. 1960 oder so sein. Als ich Ostern 1961 da war, sah es noch ganz neu aus...
     
  7. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Y-GRundriss: Bei Hochhäusern/ MFH kenn ich sowas auch eher, aber im EFH-Bereich?
     
  8. tomtirol

    tomtirol

    Dabei seit:
    21. Oktober 2011
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsingenieur
    Ort:
    Tirol
    Bei uns in der Gegend steht auch eines. Durfte es mir auch von innen ansehen. Fand es schön. Eigentlich offen aber doch die Bereiche abgetrennt. Mir gefällt's ;)

    (Das Vierte von oben. Y-House)
    http://www.soho-architektur.de/bauten/bauten.html
     
  9. Scoundrel

    Scoundrel

    Dabei seit:
    2. November 2015
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    freier Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    Schöne Innenräume, aber produziert halt doch viel Verkehrs- und Aussenwandfläche.
     
  10. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Sorry...nee....ist vielleicht toll designt. Aber es ist ein Haus der Wege. Ein zentraler Sanitärtrakt, den man komplett umlaufen kann, ein Wohnzimmer, irgendwie auch mit Flur, weit weg vom Essen. Spricht mich -ehrlich gesagt- gar nicht an. Andere Projekte dieses Büros umso mehr. Das Y ist wohl nicht "meine bevorzugte Hausform".
     
  11. wasweissich

    wasweissich Gast

    Thomas ,das haus steht noch ,luftlinie 7-800m von uns .
    Die fassade löst sich auf und wird im moment neu gemacht ....
     
  12. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Cool, da kommen alte Erinnerungen hoch. Im EG war ein Supermarkt und meine Tante wohnte schräg gegenüber. Das Haus hieß damals nur Y-Haus.
    Ist mir als was ganz Besonderes haften geblieben.

    Gruß Thomas
     
  13. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Solche Hochhäuser kenne ich auch. Sieht man ab und zu in der einen oder anderen Stadt. Aber ein EFH in Y habe ich noch nie gesehen.

    Wäre interessant dieses hier zu sehen. Wenn eh keine Namen sichtbar sind und die nähere Umgebung auf den Bildern nicht erkennbar ist, weiß doch sowieso keiner wem es gehört oder wo das ist, bei den x EFHs in Deutschland...
     
  14. Gast036816

    Gast036816 Gast

  15. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Sodele, mal schnell durchgezeichnet und eingescannt. Leider ist er nicht genordet, hab beim Beschriften nicht aufgepasst (im Plan ists auch nicht genordet) Den Anhang Y-Grundriss.pdf betrachten
    EDIT und das pdf zeigt er absolut skurril an, es war quer gezeichnet und gespeichert.... keine Ahnung, warum plötzlich ein Hochformat da ist.
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Hossa...was mag der Grund für die Diele sein. Gewaltig....raumgreifend...sinnfrei.

    Mann darf wirklich den denkbar längsten Weg gehen um von einem zum anderen Ende zu kommen. Ich hätte den Eingang irgendwo im Bereich der Treppe erwartet. Dann wäre die Diele ein echter und nutzbarer Raum. So verkommt diese zum Durchgangszimmer. Es verbleiben viele Flure, flurartige Räume...sinnfreie Räume...oder hab' ich was verpasst?
     
  17. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
  18. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    nee Thomas, ich sach doch, ein gar schröcklicher GR. Zugang ist über ein Hanggrundstück von genau der Nordseite.
    Die Diele hat ein paar Schränke, sonst ist die wirklich wie ein Flur. Evtl. könnte man noch hinzufügen, dass im Westen ein Badeteichlein geplant war und man ja von der Diele aus raustreten kann. Obs damit zusammenhängt. Der Teich existiert jedenfalls nicht.

    Ebenfalls komisch das Bad zwischen Schlafzimmer und Kind. Wobei ja hier Bungalow, also lange Leitungen weniger ein Problem sind. Wird einfach im Keller verzogen, der auch gigantisch ist.
    Im WOhnzimmer befindet sich ein Esstisch, aber die Runde von Küche zu Esstisch macht schlank.
     
  19. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Gast036816

    Gast036816 Gast

    ist so kopflastig beschriftet, da ist die andere variante besser!

    der entwurf ist aber nicht gut!
     
  21. Frau Maier

    Frau Maier

    Dabei seit:
    28. Januar 2015
    Beiträge:
    1.116
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Bodensee
    Es ist durchaus sortiert und die Räume gehören zusammen, aber die ganze Grundrissform ist doch schon etwas seltsam und hat, wie schon gesagt, lange Wege. Man kommt also von Norden und geht durch das ganze Grundstück nach Süden um dort ins Haus zu gehen. Ist eigentlich doch auch unsinnig. Die Ausrichtung nach Osten ist etwas merkwürdig. Ich hätte mich eher nach Westen orientiert. Sicher, man wacht mit der Ostsonne auf, aber die Kinder haben dann den ganzen Tag keine Sonne. Obwohl, wenn sie den ganzen Tag vor dem Computer daddeln, brauchen die auch keine Sonne... :mega_lol: Aber trotzdem... Wenn der Esstisch im Südosten ist, dann würde ja das mit der Küche passen, wenn auch gewöhnungsbedürftig, wenn sie offen wäre. So muss man über zwei Türen (Gang -> Diele -> Esszimmer) zum Esstisch das Essen tragen. Also wer kommt denn auf solch eine Idee? (meine erste Umbaumaßnahme wäre eine Tür direkt zur Küche machen). Wäre der Eingang in der Diele, dann wäre es wesentlich einfacher, kürzerer Weg, einladend und großer Eingangsbereich (manche legen Wert darauf). Aber dann ist wieder diese Wegeführung zur Küche, über eine weitere Tür. Das ganze ist irgend wie auf Repräsentanz Besuchern hin ausgelegt und weniger für den eigenen Komfort.

    Mich dünkt, da wollte einer kreativ sein und hat es versemmelt.
     
Thema:

Y-Grundriss

Die Seite wird geladen...

Y-Grundriss - Ähnliche Themen

  1. Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach

    Grundriss 2-Geschosser mit Satteldach: Wir haben mittlerweile ein Grundstück gekauft und haben jetzt beim Architekten den ersten Kaffee zusammen getrunken. Die Chemie stimmt soweit. Von...
  2. Grundriss für Neubau in Hanglage

    Grundriss für Neubau in Hanglage: Servus, wir haben vor bauen zu lassen, und zwar Schlüsselfertig alles aus einer Hand. Wir hatten schon viele Überlegungen und Gespräche mit der...
  3. Grundriss EFH mit 280m² am Hang

    Grundriss EFH mit 280m² am Hang: Hallo zusammen, gerne würde ich möglichst viele Meinungen / Erfahrungen zu meinem aktuellen Grundriss einholen. Man baut schließlich (meist) nur...
  4. Grundriss Friesenhaus

    Grundriss Friesenhaus: Hallo zusammen, meine Frau und ich zerbrechen uns seit Tagen den Kopf über unseren Grundriss. Vorweg ein paar Eckdaten zu uns: Aktuell sind wir...
  5. Eure Meinung für unseren Grundriss

    Eure Meinung für unseren Grundriss: Hallo zusammen, wir haben eine Vorentwuf und ein Angebot von unsere Bauträger bekommen. Ich wollte gerne eure Meinung dazu wissen. Es soll ein...