Zusammenhang zwischen GRZ-Terrasse-Terrassenüberdachung

Diskutiere Zusammenhang zwischen GRZ-Terrasse-Terrassenüberdachung im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo zusammen! Ich würde gerne meine Terrasse mit einer Glaskonstruktion überdachen und habe Probleme den damit verbundenen rechtlichen...

  1. HMR80

    HMR80

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Germering
    Hallo zusammen!

    Ich würde gerne meine Terrasse mit einer Glaskonstruktion überdachen und habe Probleme den damit verbundenen rechtlichen Dschungel zu durchblicken.

    Es handelt sich um ein Mittelreihenhaus eines Vierspänners in München.

    Mir ist bekannt, dass eine Terrasse als befestigte Fläche gilt und damit der Grundflächenzahl unterliegt. Weiter ist mir bekannt, dass die zulässige GRZ laut Bebauungsplan überschritten werden kann.

    Meine Fragen:
    1. Wo steht die zulässige Überschreitung der GRZ für Nebenanlagen in Bayern?
    2. Wie ändert sich der rechtliche Charakter der Terrasse wenn Sie überdacht wird?
    3. Wie spielt in diesem Zusammenhang die Nähe zu den Nachbarn links und rechts hinein?
     
  2. #2 Baufuchs, 13.11.2008
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Das

    ist nicht korrekt.

    Nach § 19 4 (1) BauNVO gehören "Garagen und Stellplätzen und deren Zufahrten" zu den befestigten Flächen, die in die GRZ Berechnung einfliessen. Von Terrassen ist da keine Rede.

    Wird die Terrasse überdacht, ist diese jedoch eine bauliche Anlage bzw. Gebäude (überdeckte bauliche Anlage die zum Betreten u. Aufenthalt von Personen vorgesehen ist) und wird mitgerechnet. Nähe zu Nachbarn ?? Nähe zu den Grundstücksgrenzen ergibt sich aus §6 Bayerische Bauordnung (Abstandsflächen), hat jedoch mit GRZ nix zu tun.
     
  3. #3 Ralf Dühlmeyer, 13.11.2008
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Sorry - aber da irrt der Fuchs.

    Garagen und ihre Zufahrten dürfen mit 50 % angesetzt werden, ALLE anderen BAULICHEN ANLAGEN (nicht nur BauWERKE) sind zu 100 % anzusetzen.
    Es sind sogar fiktive Flächen anzusetzen, wenn der Bauherr WIRKLICH keine Terrasse anlegen will, sondern nur Rasen.

    Da Terrassen aber nicht dem 50% Bonus unterliegen, gibts nur zwei Möglichkeiten:
    1) Die Terrasse ist in der "normalen" GRZ mit drin - dann macht das Dach in DER Hinsicht kein Problem
    2) Die GRZ ist OHNE Terrasse bereits ausgereizt - dann gips kein Dach nich
     
  4. #4 Baufuchs, 13.11.2008
    Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Ich

    glaube ich bin urlaubsreif :o

    @Ralf
    Da nach BauONW auch Spielflächen bauliche Anlagen sind werden wir demnächst -sofern Kinder in der Familie leben- den gesamten Garten mit einberechnen müssen.:biggthumpup:
     
  5. HMR80

    HMR80

    Dabei seit:
    13.11.2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Germering
    Da Terrassen aber nicht dem 50% Bonus unterliegen, gibts nur zwei Möglichkeiten:
    1) Die Terrasse ist in der "normalen" GRZ mit drin - dann macht das Dach in DER Hinsicht kein Problem
    2) Die GRZ ist OHNE Terrasse bereits ausgereizt - dann gips kein Dach nich


    Danke für die Antworten.
    Angenommen, die Terrasse ist in der "normalen"GRZ mit drin.
    Wie ändert ein Dach darüber den rechtlichen Status der Terrasse, vor allem in Bezug auf seine Genehmigungsfähigkeit?
     
  6. #6 master1980, 09.04.2009
    master1980

    master1980

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrikermeister
    Ort:
    Hamburg
    Wir sind gerade immer noch an den Planungen unseres EFH in Ba-Wü. Bei uns könntes es aufgrund des kleinen Grundstückes auch zu schwierigkeinten mit der GRZ kommen.
    Ist die oben zitierte Regelung das Garagen und Zufahrten mit 50% angesetzt werden bundesweit gültig? Im Bebauungsplan steht bei uns garnichts darüber. Nur das "die GRZ nach Planeintragung differenziert festgestellt wird".!?
     
  7. #7 Ralf Dühlmeyer, 09.04.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    BauNVO ist BUNDESrecht. Gilt also unabhängig vom Bundesland.
    Ja - da kann es eng werden auf den heutigen Neubaugebieten mit der GRZ.
     
  8. #8 master1980, 09.04.2009
    master1980

    master1980

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrikermeister
    Ort:
    Hamburg
    Danke für die schnelle Antwort.


    Könnte Danke der 50% Regelung aber doch reichen.

    Grundstück: 384qm
    GRZ: 0,35 ---> somit kann 134,4qm bebauen!?

    95,20qm Haus (ohne Dachüberstand)
    12,00qm Terrasse
    24,50qm (50% v. 49qm Garage plus Zufahrt)
    _________
    131,70qm


    Ist die Berechnung so richtig?
     
  9. #9 Ralf Dühlmeyer, 09.04.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zuweg zum Haus, Gartenhaus, Mülltonnenstellplatz, Weg ums Haus, Dachüberstand (Ist der wirklich raus???) - :wow
     
  10. #10 master1980, 09.04.2009
    master1980

    master1980

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrikermeister
    Ort:
    Hamburg
    Zuweg zum Haus ist bei uns zugleich die Zufahrt!
    Gartenhaus gibts nicht, Garage wird dafür groß genug geplant. Sind alle Gartenhäuschen genehmigungspflichtig?

    Nochmals zu den Basics der GRZ! Was ist der Hintergrund? Bodenversiegelung? Wenn ich mir doch ein Weg durch den Garten plaster, dann hat der ja kein Wasserablauf und das Regenwasser versickert in der Erde. Sowas dürfte nach normalem Menschenverstand doch nocht zur GRZ zählen?
    Habe in dem Zusammenhang auch schon gehört, dass statt einer gepflasterten Zufahrt zwei Fahrsprustreifen nicht nur GRZ zählen.
     
  11. #11 Ralf Dühlmeyer, 09.04.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Nicht alle Gartenhäusel sind genehmigungspflichtig. Aber das Baurecht (GRZ) müssen sie/Sie trotzdem einhalten!!
    Zur GRZ zählen sogar (wenn man es GANZ spitz nimmt) diese saublöden "Fußabdrücke" aus Beton, die als Schrittsteine verlegt werden!!!
    Fahrweg ist Fahrweg. Wenn Sie gar nicht befestigen (so wie in Skandinavien z.B. Kies schütten), dann ist das trotzdem mitzurechnen.
    Es geht nicht nur um Versiegelung im Sinne der Versickerung, sondern darum, dass noch Grün auf dem Grundstück stattfindet/-finden kann
     
  12. #12 master1980, 09.04.2009
    master1980

    master1980

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrikermeister
    Ort:
    Hamburg
    Danke für deine schnelle Antworten.

    Denkst Du meine Berechung ist richtig? Wird das mit den 50% so gerechnet?
     
  13. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Eine Überschreitung der in § 17 Abs. 1 BauNVO festgelegten Obergrenzen der Grundflächenzahl führt nicht schematisch und zwangsläufig zu einer Beeinträchtigung der allgemeinen Anforderungen an gesunde Wohn- und Arbeitsverhältnisse.

    Die zulässige Grundfläche darf durch die Grundflächen
    von
    - Garagen und Stellplätzen mit ihren Zufahrten,
    - Nebenanlagen im Sinne des § 14,
    - baulichen Anlagen unterhalb der Geländeoberfläche, durch die das Baugrundstück lediglich unterbaut wird

    bis zu 50 vom Hundert überschritten werden, höchstens jedoch bis zu einer Grundflächenzahl von 0,8.

    Antrag auf Überschreitung der GRZ beim Bauamt stellen!
     
  14. #14 Ralf Dühlmeyer, 09.04.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Das rechnet Dein Planer aus
     
  15. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    Zulässige GRZ 0,35
    Zulässige GRZ mit 50 % Überschreitung 0,525

    Zulässige Grundfläche 0,35x384 = 134,4 m²
    Beanspruchte Grundfläche 95,2 m²
    Inkl. versiegelte Flächen = 156,2 m²

    Beanspruchte GRZ = 0,25
    Beanspruchte GRZ inkl. Versiegelte Flächen = 0,41

    Also alles in Butter!
     
  16. #16 Ralf Dühlmeyer, 09.04.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Terra - so einfach geht das nicht. Die 50 % gelten NUR für Garage/Carport und Zufahrt!!!!

    Also hier 134 für alles, was nicht Garage und Zufahrt ist
    + max 67 für Garage/Carport + Zufahrt.

    Aber:
    Wenn Zufahrt = Zuweg kann für einen Teil der Zufahrt (die Wegefläche) das Privileg sterben.
    Und dann meine obige Liste lesen, ergänzen und bedenken - auch für die nächsten 20 Jahre!!

    Was genau los ist (s.o.) rechnet der Planer aus.
     
  17. #17 Ralf Dühlmeyer, 09.04.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Zur Verdeutlichung

    2 * 170 m² einmal zulässig, einmal unzulässig

    Zulässig
    Haus + Zuweg + Terrasse + Grillplatz + Gartenweg + Schwimmbecken 130 m²
    Garage 40 m²

    Unzulässig
    Haus + Zuweg + Terrasse + Grillplatz + Gartenweg + Schwimmbecken 140 m²
    Garage 30 m²
     
  18. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18.09.2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    ...und bei uns ist für das Bauamt eine Terasse eine versiegelte Fläche und wird somit unter der 50% Regelung aufgeführt...

    So arbeiten die Ämter wieder verschieden..........:sleeping
     
  19. #19 Ralf Dühlmeyer, 09.04.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Dann macht Euer Amt Mist. Die 50% Regel kann man gar nicht mißdeuten!
     
  20. #20 master1980, 09.04.2009
    master1980

    master1980

    Dabei seit:
    13.04.2007
    Beiträge:
    219
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrikermeister
    Ort:
    Hamburg
    Für mich als Laie ist die 50% Regelung auch sehr unverständlich. Ich bin davon ausgegangen, dass damit Flächen wie Garage nur mit 50% angesetzt werden. Wenn also eine Garage 30qm hat, dann werden nur 15qm veranschlagt!? Aber das stimmt wohl nicht!?

    Die 50%-Regel besagt wohl, dass man nochmals zusätzlich 50% bekommt, ausgegangen vom Haus,Zuweg etc. das 100% darstellt!?
    Also das Haus mit Zuweg etc. wäre 100qm, somit dürfte die Garage plus Zufahrt etc nochmals 50qm zusätzlich sein!??
    Komische Regelung für mich!!!
     
Thema: Zusammenhang zwischen GRZ-Terrasse-Terrassenüberdachung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. grz überdachte terrasse

    ,
  2. Grundflächenzahl Terrasse

    ,
  3. grz überdachung

    ,
  4. dachüberstand grz,
  5. grz hamburg dach,
  6. grz terrassendach anrechnen,
  7. grz terrasse,
  8. bayern terassenübertachung 3meter genehmigungsfrei wird der dachüberstandt mitgerechnet,
  9. grz berechnung terrasse,
  10. versiegelte fläche baurecht,
  11. grz berechnung dachüberstände,
  12. grz terrassenüberdachung,
  13. zählt terrasse Einfassung zur grundfläche,
  14. grz überschreitung Terassenüberdachung ,
  15. zöhlt eine terrassenüberdachung als bebaute fläche,
  16. GRZ dachüberstand,
  17. terrassenüberdachung nebenanlage,
  18. feste überdachung aterrasse GRz,
  19. versiegelte flächen baurecht,
  20. Terasse grz,
  21. terasseneüberdachung in die grz,
  22. GRZ I Anrechnung Terrassen,
  23. grz holzterrasse nicht versiegelt bayern,
  24. versigelte flächen laut baurecht,
  25. grz ii und spielflächen
Die Seite wird geladen...

Zusammenhang zwischen GRZ-Terrasse-Terrassenüberdachung - Ähnliche Themen

  1. Definitin Außenhülle in Zusammenhang mit Förderung

    Definitin Außenhülle in Zusammenhang mit Förderung: Hallo, da dies mein erster Beitrag ist, kurz zu mir: Ich und meine Familie wollen nächstes Jahr, nach längerem Auslandsaufenthalt in unsere...
  2. Wohnung über TG. Terrasse und Wohnung zusammenhängende Betonplatte ohne Trennung

    Wohnung über TG. Terrasse und Wohnung zusammenhängende Betonplatte ohne Trennung: Hallo zusammen, wir haben eine Wohnung gekauft und den Rohbau verfolgt. Nun sehen wir, das als therm. Trennung von der Terrasse zur Wohnung...
  3. Berechnung für EnEV-Nachweis und Heizlast - Zusammenhang? Methoden?

    Berechnung für EnEV-Nachweis und Heizlast - Zusammenhang? Methoden?: Hallo Forum, bevor ich einen Energieberater aufsuche vier Fragen an das Forum, damit ich dann die richtigen Fragen an den Energieberater...
  4. Micro KWK Blockheiz Kraftwerk - Rechnung / Zusammenhänge verstehen

    Micro KWK Blockheiz Kraftwerk - Rechnung / Zusammenhänge verstehen: Hallo zusammen, ich wüsste gerne ob ich die die Rechnung bei einer KWK Anlage richtig verstehe.... Nehmen wir mal die Vismann Vitotwin 300...
  5. Zusammenhängender Doppelwaschtisch

    Zusammenhängender Doppelwaschtisch: Hallo! Langsam bin ich etwas am verzweifeln. Da es mehr eine "Innenausbau-Frage" = Architektur-Frage ist entschuldigt daß ich meine Frage hier...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden