Zwei IPE240 Stahlträger für Fenstersturz

Diskutiere Zwei IPE240 Stahlträger für Fenstersturz im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo miteinander, wir sind gerade dabei ein Haus aus den 1967er Jahren zu sanieren. U.a. sollen drei neue Fenster Einzug halten. Im EG wird eine...

  1. TimoPX

    TimoPX

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo miteinander,

    wir sind gerade dabei ein Haus aus den 1967er Jahren zu sanieren. U.a. sollen drei neue Fenster Einzug halten. Im EG wird eine doppelflüglige Terrassentür in eine Außenwand eingesetzt. Rohbaubreite des Ausschnitts ca. 2200 mm. Im 1. OG werden zwei bodentiefe Fenster eingesetzt. In die selbe Außenwand. Wandstärke sind 365 mm. Material: Poroton.

    Wir hatten einen Statiker da, der uns IPE240 Profile empfohlen hat. Zwei Stück, parallel angeordnet, in der Mitte der Wandstärke.

    Im Zuge der Sanierung sollen auch neue Fenster (82er Tiefe) montiert werden. Der Fensterbauer setzt diese bündig zum Altputz nach Außen. Weiterhin wird die Fassade mit 160er EPS gedämmt.

    Frage 1: Müssen die Träger mittels Bolzen verschraubt werden?

    Frage 2: Wie sieht der Anschluss zum Fenster aus? Ich muss den Spalt von 62,5 mm ja irgendwie überbrücken?!

    Frage 3: Dämmwolle zwischen die Träger?

    Frage 4: Auflagerbereich würde ich mit geeignetem Mörtel vorerst auf dem Poroton erstellen. T = 5 cm. Aushärten lassen und Träger dann aufsetzen. Habe nämlich die Befürchtung, dass der schwere Träger den noch nicht abgebundenen Mörtel wegdrückt. Vorgehen korrekt?

    Besten Dank für eure Hilfe
    Timo
     
  2. 11ant

    11ant

    Dabei seit:
    28.02.2017
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    103
    Beruf:
    Unternehmensberater
    Ort:
    RLP Nord
    Auch wenn die Ähnlichkeiten nicht erschlagend sind ;-) hilft Dir vielleicht ein älterer Thread ein bißchen weiter: Abbruch der Wand in Eigenregie möglich? - eher nicht gleich als Weg zur Lösung, aber vielleicht zum Hereindenken, welche Infos die Mitdenker näher ins Bild setzen könnten.
     
  3. #3 Wiener23, 20.02.2018
    Zuletzt bearbeitet: 20.02.2018
    Wiener23

    Wiener23

    Dabei seit:
    06.10.2013
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. (FH)
    Ort:
    Heidelberg
    Hallo,

    zu Frage 1:
    Nein

    zu Frage 2:
    das benötigt eine Detailplanung, mit allen Daten Ihres Fensters und bestehenden Bauteilen

    zu Frage 3:
    Ja, zusätzlich sind Brandschutzanforderungen des Stahlträgers zu beachten.

    zu Frage 4:
    Vorgehen ist nicht "korrekt", es geht besser!
    Besser ist eine kleine Fläche zu unterstopfen, als eine größere Fläche zu unterstopfen (Trägerlänge).
    Daher, den neuen Träger mit einer geeigneten Mörtellage gegen die Decke pressen,
    dann die Auflager mit einem geeignetem Mörtel auspritzen/unterkoffern
    Den Träger solange mit Sprießen unterstützen bis die Mörtel genügend ausgehärtet sind.
    Im Baumarkt bekommen Sie geeignete Hebegeräte für den Träger und Mörtel.


    Sie können natürlich auch jeden HEA oder HEB Träger benutzen der mindestens die gleichen statischen
    Merkmale besitzt.
    Ihr Statiker hat die IPe 240 nur vorgeschlagen weil diese mit Manneskraft zu heben sind.
    Aber wie gesagt man kann sich im Baumarkt, mechanisches Hebezeug ausleihen mit dem man
    auch schwere Träger einbauen kann.
    Frage bleibt wie bekomme ich die schweren Träger zum Einbauort?

    Auch wenn Sie sich für einen HEA oder HEB entscheiden die Flansche und jeder Hohlraum ist zu dämmen.
     
  4. TimoPX

    TimoPX

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    Danke für die hilfreichen Antworten.

    @Wiener: erst den Mörtel oben auf den Träger und dann gegen die Decke (oder das kleine Stückchen wand was noch übrig ist) setzen, finde ich sehr gut. Dann braucht man nicht über die ganze Länge den Mörtel in die Fuge quetschen.
    Dann die Bereiche an den Auflagern mit Mörtel versehen.

    Die Träger werden jetzt mit ca. 1,5 cm Abstand zur Kante nach ganz außen/innen gesetzt. Dann ausmauern, Zwischenraum dämmen und Streckmetall um den Träger legen. Fenster gegen Träger oben setzen, seitlich verschrauben (reicht laut fensterbauer aus) und ordentlich verputzen.

    Meint ihr, es reicht ein „Kellenschnitt“ zwischen der waagerecht verputzten Fläche oben und den Fensterlaibungen innen? Und dann eine schöne Acyrlnaht?

    Werde Bilder vom Gewerk einstellen, sobald es soweit ist.
     
  5. #5 bauspezi 45, 21.02.2018
    bauspezi 45

    bauspezi 45

    Dabei seit:
    20.02.2017
    Beiträge:
    1.685
    Zustimmungen:
    288
    Beruf:
    Meister der Steinkunst (Maurermeister)
    Ort:
    solingen wald
    Benutzertitelzusatz:
    iR.
    so ist das schon ganz gut, so weit hatte ich das auch gemacht.
    Kellenschnit ist nicht notwendig wenn das Streckmetall auch auf alten Mauerwerk
    befestigt wird
     
  6. #6 petra345, 21.02.2018
    petra345

    petra345

    Dabei seit:
    17.02.2017
    Beiträge:
    1.812
    Zustimmungen:
    122
    Beruf:
    Ing. plus B. Eng.
    Ort:
    Groß-Gerau
    Benutzertitelzusatz:
    Ing.(grad.) plus B. Eng.
    Zwei derartige Träger nebeneinander sind auf der einen Seite im Warmen und auf der anderen Seite im Kalten.
    Man sollte also versuchen, sie gegeneinander zu dämmen. Sonst handelt man sich Schwitzwasser ein.
     
  7. TimoPX

    TimoPX

    Dabei seit:
    08.02.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ich würde versuchen beim setzen des äußeren Trägers, die Zwischenraum mit Ytong auszukleiden. Sprich Ytong auf Maß schneiden, einseitig „verkleben“ und dann gegen die mit Mörtel bestrichenen Ytong-Steine den anderen Träger setzen.

    Oder die zweite Variante: Zwischenraum mit Mimeralwolle dämmen.
     
Thema: Zwei IPE240 Stahlträger für Fenstersturz
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fenstersturz stahlträger

    ,
  2. mörtel zwischen träger und sockel

    ,
  3. IPE240

Die Seite wird geladen...

Zwei IPE240 Stahlträger für Fenstersturz - Ähnliche Themen

  1. Trockenbauwand mit zwei gegenläufigen 90Grad Winkeln auf Fußbodenheizung

    Trockenbauwand mit zwei gegenläufigen 90Grad Winkeln auf Fußbodenheizung: Hallo zusammen, ich bin neu hier und nachdem ich gefühlt das halbe Netz durchforstet habe, bin ich immer noch ratlos und auf der Suche nach...
  2. Ringanker oder Stahlträger oder Alternativen?

    Ringanker oder Stahlträger oder Alternativen?: Hallo zusammen, Ich Plane eine Garage, aktuell geht es gerade um die Statik Ringanker... Die Garage hat 100m2, 3 seitiges Walmdach da an Haus...
  3. Ausgehärteter Bauschaum auf zwei neuen Haustüren

    Ausgehärteter Bauschaum auf zwei neuen Haustüren: Die Baustelle ist fertig und ich finde - natürlich viel zu spät - ausgehärtete gelbe Streifen auf meinen zwei neuen Haustüren. Der Fensterbauer...
  4. Zwischensparrendämmung in zwei Abschnitten

    Zwischensparrendämmung in zwei Abschnitten: Hallo Leute. Ich möchte den Dachraum ( Kaltdach ) meines Hauses von 1924 ausbauen. Es ist ein rohes Dach mit 12er Balken und vermörtelten...
  5. Bei zwei Bauherren ist einer Gleicher?

    Bei zwei Bauherren ist einer Gleicher?: Hallo. Es geht darum, dass unser Baugrundstück einer Klarstellungs- und Abrundungssatzung unterliegt. Vorgeschrieben ist eine Dachneigung von 37...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden