Zweiter Versuch...die Dritte!

Diskutiere Zweiter Versuch...die Dritte! im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Die Küche bietet glaube ich genug Staurum, links an der WAnd, unter der Kochinsel, rechts an der WAnd. Aber man muß recht viel hin und herlaufen....

  1. #21 ralph12345, 03.12.2010
    ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23.08.2010
    Beiträge:
    992
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Die Küche bietet glaube ich genug Staurum, links an der WAnd, unter der Kochinsel, rechts an der WAnd. Aber man muß recht viel hin und herlaufen. Anders gehts nicht, weil oben die Wand fehlt und druch Türen unterbrochen ist. Wie die Vorredner schon angemerkt haben, lieber eineTür weniger.

    Ich tät im EG diese Fläche zwischen Küche und Flur dem Flur zuschlagen, sprich die Tür einen Meter nach links setzen, dann bekommt der Flur die Kellertreppe, die Küche eine längere Wand auf der Ostseite, ich glaub so wie es jetzt ist, wird die Küche zu verwinkelt.

    Das Kochfeld würde ich immer in die Mitte der Kochinsel packen, da kann man links und rechts was hinstellen oder mal nen Topf beiseite schieben und nicht alles, was überkocht, landet auf dem Fussboden und wird breitgetreten und in der Wohnung verteilt. Dunstabzug ist geplant, ja? Fischgeruch im Wohnzimmer ist was tolles :-)
     
  2. Anzeige

    Ich kann dir diesen Ratgeber empfehlen. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 lorenzh, 05.12.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 05.12.2010
    lorenzh

    lorenzh

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Freiburg
    Werter Herr Architekt baumal....war ja klar das sie hier wieder mit diesem Ton kommen. Ich habe mal ein bisschen in ihrem Profil gestöbert und recht viele Beiträge/Antworten von ihnen zu allen möglichen Threads gelesen. Natürlich nicht alle, aber schon recht viele...Fazit, ich habe fast keinen Beitrag gefunden indem sie freundlich und sachlich kritisiert haben. Nicht nur "Grundrissdiskussionen" , sondern alle Beiträge haben einen teilsweise unverschämten Unterton und es wird nur polemisch geantwortet....und das Bildchen mit dem Mülleimer hat es ihnen wohl besonders angetan!
    Meines Wissens ist dies kein "Architektenforum"....

    Mich würde mal interessieren ob sie auch mit ihren "Kunden" so umgehen, wenn ein potenzieller BH nach einer Zusammenarbeit anfragt und seine "Wünsche" äußert....Wenn ich als Bauherr von meinem Architekten so derb angegangen werde, dann hätte ich keine Lust auf eine Zusammenarbeit...

    Denn eines ist auch klar, abgesehen von öffentlichen Auftraggebern, hängt ihr Archis am Tropf der Bauherren und NICHT andersrum!!!!! Man würde auch ohne Architekten ein Haus bauen können, gut das Ergebnis sieht man ja in vielen Wohngebieten, aber sie sind "bewohnbar"...

    Möchte mir aber trotzdem die Zeit nehmen und auf ihre "Kritik" einzugehen...

    JA die Wünsche nach einer Kochinsel, Dusche und Urinal im WC und Podesttreppe waren MEINE Wünsche. Was ist daran so schlimm, ich möchte ein Haus, das nach meinen Vorlieben gestaltet wird. Wohlgemerkt Vorlieben und nicht Vorgaben in Bezug auf Raumgrößen und deren Anordnung. Der Architekt ist ja Dienstleister und hat ja keine Verpflichtung das für mich zu machen....ich habe einen gefunden der das umsetzen will....

    Die "Ankleide" war in der Wunschliste ein "nice to have", aber kein Muss. Daher sehe ich die Sache recht gelassen, weil wahrscheinlich das Schlafzimmer eh "traditionell" mit einem Schrank an der Innenwand und einer kleinen Kommode möbliert wird.

    Einer der ersten Architekten bei dem ich war meinte mal:
    Zitat: "Wenn es allen gefällt ist es keine Architektur mehr" Zitat Ende
    Das ein EFH in der Regel keinen Architekturpreis gewinnt ist mir schon klar, aber es muss mir gefallen und nicht in erster Linie dem Architekten.

    Die "Gestaltung" des Bads möchten wir einem Fachplaner überlassen, wir haben noch keine Idee ob Badewanne klein, Whirlpool, eckige oder runde Wanne, ob bodengleiche Dusche usw. Bei dem zur Verfügung stehenden Platz wird man was hinbekommen.

    Die Küchenlösung hat mir das Planungsbüro gemacht. Mir gefällt es, auch die zwei Räume hinter halb sind top, man hat eine Speisekammer und eine "Besenkammer". Da es diese "Speis-Abstellraum-Lösung" schon mal von einem bekannten Architekten gibt, bestätigt mich in der Wahl meines Planungsbüros. Ob die das jetzt abgeschaut haben oder usw. ist mir auch recht egal...:biggthumpup:

    Ansonsten fällt natürlich noch der Feinschliff...

    Danke noch an alle, die sich hier an dem Beitrag beteiligen.
    Besonderen Dank auch an Architekt Thomas B, deine Beiträge sind sehr sachlich und das wünscht sich jeder Teilnehmer hier.
     
  4. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    ich kam ihnen zum ersten mal "in diesem ton"an,
    weshalb maulen sie mich an????

    btw. ja, auch ich rede mit meinen bauherrinnen/en so,
    diese auch mit mir. deswegen ist der papierkorb so groß....:D

    es gibt immer 2(-oder mehr) partner, nicht nur einen...
     
  5. #24 ballycoolin, 05.12.2010
    ballycoolin

    ballycoolin Gast

    Naja, ob Architektenhäuser immer besser aussehen als andere? Das kommt halt auch auf den (sturen) Bauherren an..."Bewohnbar" ist jedes Haus, und auch mit diesem vorgestellten Plan kann man leben :bierchen:
    Trotzdem war der Einwand nicht unberechtigt und hinterher ist man vielleicht froh, wenn die eigenen Ideen hinterfragt wurden und nicht alles mit "schön" abgenickt wurde. Wenn du es dann bewusst so haben willst, obwohl du die Nachteile kennst, dann ist es doch in Ordnung...
     
  6. #25 Gast217, 05.12.2010
    Gast217

    Gast217 Gast

    Wie Thomas B. weiter oben zu dem Entwurf des bekannten Architekten schreibt:

    Es war sicherlich nicht meine Absicht, deinen Plan auf die gleiche Ebene wie den Entwurf in dem von mir gebrachten Link zu stellen. Es ging nur darum, das Detail zu bestätigen. Ein guter Plan ist im Gesamten stimmig und nicht nur in einem Teilbereich.

    Marion :)
     
  7. #26 lorenzh, 06.12.2010
    lorenzh

    lorenzh

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Freiburg
    Keine Sorge Marion, ich habe das schon richtig verstanden...:28:
    Du findest nur die Küchenlösung als Detail im großen Puzzle gelungen. Aber wie man sieht ist auch diese Küchenlösung in diesem Beitrag sehr umstritten, die einen finden es gut, den anderen ist es zuviel Verkehrsweg usw.

    Wie bei allen Dingen im Leben gibt es wohl auch beim Hausbau (Grundrissen) viele "Geschmacksrichtungen"....daher sind solche Diskussionen hier oft schwierig...

    Trotzdem wird mein Weg weitergehen und ich hoffe, dass ich auch trotz meiner Kritik an Archi "baumal" weiterhin bei meinen Fragen den ein oder anderen nützlichen Tipp bekommen werde, vielleicht sogar mal von baumal....nix für ungut....:bierchen:

    Schönen Abend an alle LEser
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    klar gibts von mir tipps.

    zeichne mal die "ankleide" in ansicht
    und schnitt auf, vergleiche sie mit der
    stellfläche in der jetzigen behausung,
    und berichte....
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #28 lorenzh, 06.12.2010
    lorenzh

    lorenzh

    Dabei seit:
    11.10.2010
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verkäufer
    Ort:
    Freiburg
    danke für den tipp, werde ich probieren. aber wie oben schon mal erwähnt ist ein ankleidezimmer ein "nice to have" von meiner besseren hälfte...ich bin ganz deiner meinung, dass in diesem grundriss mit dieser raumgröße ein ankleidezimmer keinen sinn macht.

    aber meine freundin wird das wohl erst einsehen, wenn sie irgendwann mal in einem solchen raum steht und sagt, "ups schatz, das ist aber sehr gedrungen hier", glaube wir machen das doch anders....:biggthumpup:

    für die "laienhafte" darstellung kann ich nix dafür, ich bin laie...:D
    das planungsbüro möchte nicht das ich das original pdf mit allen ansichten und detailmassangaben veröffentliche. darum habe ich mit meinem "malprogramm" eine skizze angefertigt...

    das dies nicht gerne von "fachleuten" kommentiert wird ist mir schon klar, aber es ist ein versuch für mich, den ein oder anderen tipp zu bekommen...;)
     
  11. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    02.08.2007
    Beiträge:
    16.077
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    es ist nicht immer einfach, auf die wünsche der regierung
    einzugehen...:D

    aber es wäre die aufgabe deines "planungsbüros", sie auf diese
    mangelhafte lösung aufmerksam zu machen....
     
Thema:

Zweiter Versuch...die Dritte!

Die Seite wird geladen...

Zweiter Versuch...die Dritte! - Ähnliche Themen

  1. Fenster abdichten / 2. Versuch

    Fenster abdichten / 2. Versuch: Hallo liebes Forum, eine kurze Frage: unser Handwerker hat im ersten Anlauf die Fenster falsch abgedichtet (Bauschaum innen, Dampfsperrfolie oder...
  2. Hilfe bei Anbau an den zweiten Stock

    Hilfe bei Anbau an den zweiten Stock: Hallo zusammen! Da ich und mein Mann in einer kleinen Wohnung im zweiten Stock im Haus bei den Großeltern wohnen, haben wir überlegt anzubauen....
  3. Erdbauer übergibt selbstständig Auftrag an Dritten

    Erdbauer übergibt selbstständig Auftrag an Dritten: Hallo Zusammen, Das Thema Erdarbeiten scheint sehr gängig zu sein, da schließen wir uns mit unserem problem direkt an. Ein ähnliches Thema habe...
  4. Tiefengrund zwischen erstem und zweiten Spachtelgang

    Tiefengrund zwischen erstem und zweiten Spachtelgang: Hallo, ich hab lange via Google gesucht um auf die obige Frage eine Antwort zu finden. Leider ohne Erfolg. Daher bleibt mir keine andere Wahl als...
  5. Ortbeton Ruhezeit vor zweitem Guss / Anschlussbauteil

    Ortbeton Ruhezeit vor zweitem Guss / Anschlussbauteil: Liebes Forum, am Gelände ums Haus, leichte Hanglage, haben wir eine Stützmauer in Ortbetonbauweise selbst auszuführen begonnen - da nichts Großes...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden