Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Reihenfolge Trockenbau Putz/Estrich

Diskutiere Reihenfolge Trockenbau Putz/Estrich im Forum Trockenbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Bauherr_
    Gast

    Reihenfolge Trockenbau Putz/Estrich

    Hallo Experten,

    wir bauen gerade ein EFH mit Satteldach und 1,50m Drempel.
    Im DG werden die Decken mit doppelt beplankten 12,5mm Rigipsplatten verkleidet.

    Bis auf eine Wand im EG sind alle Wände Massiv errichtet.

    meine GÜ möchte die Gewerke in folgender Reigenfolfge ausführen:

    1. Putz
    2. Estrich
    3. Trockenbau

    Die Argumentation, de dahinter steckt:
    Die Dämmung und die Rigipsplatten sollen durch das auftretende Wasser/Luftfeuchtigkeit nicht in Mitleidenschaft gezogen werden.

    Ich frage mich bei diesem Vorgehen aber folgend Dinge:

    A. Wie will er einen Luftdichten Abschluss zwischen Dampfsperre und Putz hinbekommen. Nur Klebeband hält doch nicht ewig oder?. Ich dachte immer man "putzt die Folie besser mit ein".

    B. Wie erreicht man einen sauberen Übergang von Putz zu Rigips im Bereich der Xsel. Ich kenne es eigentlich so. Erst Trockenbau, danach Putz dagegen und Kellenschnitt.

    C. Wie erreicht man einen "rissfesten" Übergnag im Drempelbereich. Ich hatte vorgeschlagen, die vertikale Ripgipsplatte ca. 30cm überlappend auf das Mauerwerk zu kleben, am Übergang Armierungsband einlegen und dann mit Armierungsband einzuputzen.

    D. Die eine Trockenbauwand steht dann auf Estrich. Ist das nicht eine "super" Schallbrücke?


    Vielen Dank im Voraus für Eure Meinungen

    Karl-Heinz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Reihenfolge Trockenbau Putz/Estrich

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Christian St
    Gast

    Argumente

    1. Um die Folie mit den zugelassennen Klebesystemen am Mauerwerk zu befestigen, ist es besser, wenn vorher verputzt wird( kriegst du niemehr wieder los)
    2. Anmachwasser kann ungehindert austrocknen und zieht nicht in den GK.
    dem Dachstuhl machts nix aus, wenn man wartet, bis der Putz ausgetrocknet ist.
    3. Üblicherweise wird der GK an der Wandanschlussfuge mit Acryl versiegelt,
    eleganter wäre natürlich ne Schattenfuge
    4. Wenn der Drempel geputzt wurde, wird die Dachschrägen-GK von hinten angefast, der dann noch verbleibende Spalt von 5mm wird mit Acryl ausgespritzt. An diesem Stoss Armierung einzuarbeiten wird nix, dafür bewegt sich der Dachstuhl noch zuviel (Wind, Trocknung, Schwinden etc.)
    5. Schallbrücke über den durchgehenden Estrich bei Trockenbauwand ist vorhanden. Sind die Räume relevant? Warum Wand nach Estrich?
    Erst putzen, dann Dämmung , Folie, dann Wand stellen, dann Estrich, dann beplanken der Schrägen und Decken, so wird die Wand am besten Schalltechnisch in die Decke eingebunden.
    Gruss Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Hallo

    Auch ich bin der Meinung vielleicht zu diesen Thema
    http://trockenbauforum.tbev.de/viewt...highlight=putz

    Richtig ist auch, das Ständerwände auf den Rohboden gehören, es reicht, wenn die Wand unten mit streifen beplankt wird und offen bleibt bis der Estrich eingebracht ist, es macht aber auch nichts aus, wenn die Wand fertig ist.
    Die Wand aber erst spachteln, wenn die Luftfeuchtigkeit und die Feuchtigkeit aus den Platten heraus ist. (Rissgefahr der Fugen )
    Vom Kellenschnitt halte ich persönlich garnichts.
    An den Übergängen Putz/GK ein Malerband kleben, anspachteln bis an das Band, Rest abschneiden, und eine Acrylfuge ziehen.
    Bei grösseren Flächen rate ich auch zur Schattenfuge, diese muss aber gleitend angeschlossen sein. ( nicht ganz einfach für einen Laien )

    gruss Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Folienführung im Trockenbau
    Von Falko im Forum Spezialthema: Wind- und Luftdicht
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.10.2006, 07:17
  2. Reihenfolge beim Dachausbau
    Von Dirst im Forum Dach
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 09.11.2004, 12:32
  3. Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.03.2004, 03:39
  4. Fragen zu Problemen im Trockenbau
    Von Willi Schneider im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 08.12.2003, 13:19
  5. Dachausbau und jetzt neuer Bodenbelag ->falsche Reihenfolge???
    Von maik im Forum Estrich und Bodenbeläge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.10.2003, 15:45