Ergebnis 1 bis 4 von 4

Wo fließt eigentlich Drainagewasser hin ?

Diskutiere Wo fließt eigentlich Drainagewasser hin ? im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Italien
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    8

    Frage Wo fließt eigentlich Drainagewasser hin ?

    Hallo Forum,

    eine vielleicht dumme Frage habe ich.

    Ammahme man habe errichte einen Keller auf Streifengrüdung (darüber ein EFH) innerhalb einer Wohnbauzone. Das Gelände war ein Hang, wurde ausgehoben bis auf Fundamentkote. Alles steht auf z.T. stabilem z.T. etwas faulen, brüchigen Fels.
    Die Fundamentsohle liegt etwa 1,30 m unter Strassenniveau.
    Links vom Gebäude ist ein Parkplatz auf Kote Strasse und rechts ist der Rest vom Hang wobei 4 m weiter schon wieder ein Gebäude steht.
    Wasser wird bei Regenfällen angespült und bleibt einige Zeit liegen, Grundwasser ist weit und breit keines in Sicht.
    Nun zu meiner Frage, angenommen es wir ein Drainagerohr gelegt auf Fundamentkote wohin soll das Wasser fließen ?
    oder anders formuliert macht ein Drainagerohr überhaut einen Sinn wenn das Wasser vom Rohr keinen Ausgang findet.

    mfg
    JJ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wo fließt eigentlich Drainagewasser hin ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    bevor man sich gedanken um eine drainage macht, sollte man sich gedanken über das abdichtungskonzept des kellers machen.
    wenns denn eine drainage sein soll, muss das anfallende wasser natürlich abgeführt werden. sinnvollerweise in eine versickerungsfläche auf dem grundstück. ohne ableitung des wassers macht die drainage natürlich wenig sinn.
    wenn ich aber "HANG" und "Fels" lese, kommen fragen wie "schichtenwasser" usw. diese fragen sollte ein bodengutachter klären und darauf das abdichtungskonzept entwickelt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von operis
    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Am Stadtrand von Berlin
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    2,126
    hallo, sprich mal mit deinen nachbarn, und danach evtl. (wie sepp richtig formulierte) ein bodengutachten.
    schichtenwasser darf nicht unterschätzt werden, sonst hast du ein schönes schwimmbad im keller...

    grüße operis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Italien
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    8

    Drainageflies ? wo ?

    Hallo und Danke für die Antworten,

    Abdichtung erfolgt über 4 mm starke Bitumenbahnen mit Fasereinlagen heißverscheisst, dort wo der Kellerwand Erdkontakt bekommen wird, dannach werden noch Filtersteine 10 cm verlegt. (Von unten wird der Keller durch eine wasserdichte Wanne geschützt).
    Auf Fundamentkote liegt das Drainagerohr, Drainagewasser wird in den Weißwasserkanal geleitet. Die Hinterfüllung der Kellerwand erfolgt mit Schotter fast bis auf EG Niveau d.h. ca 3,00 m. Ein Streifen ca. 1,2 breit, ca 1,2 m von der Hauswand entfernt und ca. 1 m soll guter Boden werden, Pflanzen usw.
    Das an den Schotter angrenzende Gelände ist Fels.

    Macht es mehr Sinn ein Filterflies unmittelbau unter die gute Erde zu legen oder ist es sinnvoller das Drainagerohr mit etwas Schotter abzudecken ca. 20 cm dann das Flies einzulegen; an der Kellerwand etwas nach oben zu ziehen und Richtung Fels nach unten zu ziehen, und dann weiter mit Schotter aufzufüllen ?

    mfg
    JJ
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Wo kommen die Regler für die Fußbodenheizung hin?
    Von Filinchen im Forum Heizung 2
    Antworten: 45
    Letzter Beitrag: 04.06.2008, 09:15
  2. Wo kommt die Abdichtung hin ?
    Von Heidemann im Forum Sonstiges
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.08.2005, 09:34