Werbepartner

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Din 18195

Diskutiere Din 18195 im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Gast4711
    Gast

    Din 18195

    Tagschen,

    mein Estrichleger meinte, dass die Abdichtungen im Bereich der Tür- / Fensterelemente nicht so ganz i.O. wären und evtl. nicht ganz mit der Flachdach-DIN (?) konform gehen.
    Das finde ich aber seltsam ... leider wollte er nicht mehr dazu sagen, da er ja kein "Fenster-Fachmann" sei.

    Ist Ihnen etwas über diese DIN bekannt? Und was sagt die aus? Fordert die etwas bestimmtes?

    Vielen Dank für Ihre Bemühungen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Din 18195

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Lebski
    Gast
    Auf dem Balkon oder Terasse?
    Hab kein DIN greifbar, bei Flachdächer muss die Abdichtung 15 cm hochgezogen werden, auch an den Türen! Die Ausbildung des Anschlusses muss auch entsprechend wasserdicht sein, da gibt es Profile dafür. Oder gute Handwerker.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    01.2003
    Ort
    Umkreis Bonn
    Beruf
    GF eines Holzbauunternehmens
    Beiträge
    834

    Flachdach-Richtlinien

    neben der DIN 18195 können auch die Flachdach-Richtlinien Anwendung finden.

    Darin sind auch Abdichtung mit einer geringeren Höhe als 15 cm möglich, wenn eine Entwässerungsrinne vor dem entsprechenden Bauteil angeordnet wird.

    Ein sehr informativer Artikel von Dipl-Ing. Köhnke dazu, unter folgendem Link

    http://www.kronoworld.com/deutsch/images/cms/1888.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    MB
    Gast

    Mit Vorsicht "genießen"

    Das ist nämlich genau der Grenzfall, wo sich die - Flachdachrichtlinien -, genauer:
    Deutsches Dachdeckerhandwerk - Regelwerk -
    Fachregel für
    Dächer mit Abdichtungen
    - Flachdachrichtlinien -
    Aufgestellt und herausgegeben vom
    Zentralverband
    des Deutschen Dachdeckerhandwerks
    - Fachverband Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik - e. V.
    und
    Hauptverband
    der Deutschen Bauindustrie e. V.
    - Bundesfachabteilung Bauwerksabdichtung

    Ichh fange noch mal neu an
    Also die -Flachdachrichtlinien- verweisen auf die DIN 18195, und die wiederum auf die Flachdachrichtlinien.

    Anders ausgedrückt: "wir schaffen uns eine Grauzone, die Gutachter und Rechtsanwälte auf Jahre hinaus beschäftigt"

    Und damit es nicht zu einfach wird: die Fensterbauer haben auch ein ordentliches Wort mitzureden. Die EnEV auch. Die DIN 4108 auch.

    Langer Schrieb, kurzer Sinn: wo liegt genau das Problem?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. DIN 18195 Ausnahmen
    Von Douny im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 11.12.2004, 22:38
  2. DIN 4109 versus VDI 4100
    Von Pauline46 im Forum Bauphysik allgemein
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 26.09.2004, 21:50
  3. Holzfeuchte
    Von matzi im Forum Dach
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2003, 22:07
  4. DIN 18195, Hilfe schnelle Antwort erbeten
    Von Gast im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.03.2003, 01:02