Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445

    Abdichtung im Sockel-/Einbindungsbereich bei WDVS

    Hallo,

    hab mal wieder eine Frage. Unser WDVS ist jetzt vollständig armiert. Voraussichtlich Ende der Woche soll grundiert und dann die Woche drauf verputzt werden.

    Im Sockelbereich sind wir (ich und die ausführende Firma) uns noch nicht ganz einig über die korrekte Ausführung...

    Laut Brillux (wird (meistens...) verwendet) hat es so auszusehen wie im Anhang.

    Laut Firma muss da gar nichts gemacht werden.

    Allerdings ist die Armierung ja mit dem Multiflex verklebt. Bringt es was das gleiche Material noch zwei mal drüber zu streichen? Wenn ja, wie kann ich erkennen, ob das passiert ist?

    Bin für Tipps mal wieder dankbar!

    Uwe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abdichtung im Sockel-/Einbindungsbereich bei WDVS

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von OlliF
    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Maler und Lackierer
    Benutzertitelzusatz
    Das Leben ist viel zu kurz um ein langes Gesicht z
    Beiträge
    58
    Hallo Uwe ,

    es handelt sich zwar um eine alternative Verarbeitungsrichtlinie jedoch wenn in dem System gearbeitet wird sollte man darauf bestehen denn der Auszuführende hat sich auch immer an die jeweiligen Angaben des Produktherstellers zu richten. Kontrollieren kann man das nur wenn man daneben steht oder ein Foto - voher/nachher schießt :Roll


    Bemerkung : Meistens wissen die Betriebe was sie tun aber wenn man es genau nimmt sollte die 2. Schicht drauf. Allerdings kann man einer Fliege auf 200 m ind den Ar... gucken ?


    Gruß Olli
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    Zitat Zitat von OlliF Beitrag anzeigen
    Meistens wissen die Betriebe was sie tun aber wenn man es genau nimmt sollte die 2. Schicht drauf. Allerdings kann man einer Fliege auf 200 m ind den Ar... gucken ?
    Hallo Olli,

    soll ich das so interpretieren, dass es auch ohne den Anstrich mit Dichtschlämme in 95% der Fälle zu keinen Problemen führt? Ich kenn leider viele Häuser, wo es anders aussieht, also feuchter Sockel mit Ausblühungen. Drum will ich das "vernünftig" haben. Bin aber auch kein Prinzipienreiter, der es nur haben will, weil es irgendwo vom Hersteller so empfohlen wird.

    Wie machst Du es denn in der Regel?

    Uwe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Herstellervorschrift befolgen. Punkt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    wird jetzt so gemacht! Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. WDVS zulassungskonform?
    Von bauworsch im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 23.04.2008, 04:59
  2. Sockel bei WDVS
    Von Günstigbauer im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.09.2004, 19:29
  3. Übergang WDVS (Fläche) - Sockel
    Von Hendrik Möller im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.11.2003, 07:34
  4. Abdichtung Sockel
    Von JSTJ im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 14.08.2003, 23:25
  5. Abdichtung der Stahlbeton-Kelleraußenwände
    Von Gast im Forum Abdichtungen im Kellerbereich
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 01.08.2003, 06:21