Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1

    Registriert seit
    03.2007
    Ort
    Werne
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    5

    Edelstahlhandlauf im Außenbereich

    Mein Nachbar, älterer Herr, braucht einen Handlauf für die Stufen zu seinem Hauseingang. Ich hatte ihm vorgeschlagen einen Edelstahkhandlauf zu montieren. Ein anderer Nachbar war der Meinung, Edelstahl im Außenbereich würde auch rosten. Was ist richtig bzw. welche Edelstahllegierung muß man verwenden.
    MfG Joachim
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Edelstahlhandlauf im Außenbereich

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Nordischerjung
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    SH
    Beruf
    Elektromechaniker
    Beiträge
    51
    Hallo,

    wir haben bei uns ein Handlauf aus Edelstahl (V4A) montiert.
    Dieser rostet nicht (so einfach). V4A wird unter anderem bei Milchabfüllanlagen usw. verwendet.
    Die Kosten für den Handlauf werden evtl. von der Krankenkasse übernommen.

    PS: Wie lang soll der Handlauf den werden? Oft genügt auch schon solch ein Griff

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    man muss auf zierelemente achten, die oft zerspanend hergestellt werden. da wird oft schwefelhaltiges Niro verwendet. Das kann schon gut gammeln.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    915
    Hallo!

    VA fängt im Aussenbereich nur an zu rosten wenn es mit verzinkten Schrauben befestigt wird. Zur Befestigung muss also zwingend auch VA-Befestigungsmaterial verwendet werden. Das wird oft falsch gemacht, nach dem Motto "Rostet beides doch nicht".


    Als VA-Material kommt 1.4301 (Sprachgebrauch "V2A") oder 1.4571 ("V4A") in Frage.


    Gruß Rene'
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    915
    Vergessen:

    Bei einem Aussengeländer ist es wurscht ob man 1.4301 oder 1.4571 verwendet. 1.4571 ist nur teurer, lässt sich aber besser schweissen (behaupten einige)

    Wenn also 1.4301 verfügbar reicht das allemal.


    Gruß Rene'
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    und jetz mal die Hosen runter ... "alle" die ich kenne
    schreiben vor daß des Edelstahl im Aussenbereich
    jährlich mit nem Mittelchen zu inprägmieren iss (!)
    ... falls man des ned macht soll des Edelstahl im
    Außenbereich rosten ???
    .
    da ich ned gern blöd sterben möcht ... hätt ich
    dazu gerne mal ein paar Antworten (!)
    .
    "ahja" ... selber hab ich davon keine Ahnung
    ich bin Laie
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Auch nix Schlosser

    aber Edelstahl rostet "soweit ich mich erinnere" Nur bei Kontaktkorrosion (z.B. auch bei bearbeitung mit unedeleren Werkzeugen.

    @Josef: Die Mauerverbinder die du vor 3 Jahren im Regen hast liegen lassen, hat auch keiner poliert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    des hilft mir als Laie ned weiter Robby ... drum frag ich jetzt
    anderst:
    .
    Muss ich Edelstahl im Aussenbereich jährlich imprägnieren ???
    .
    [ ] Ja (und warum)
    .
    oder
    .
    [ ] Nein
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    .
    [ x ] Ja (und warum)
    .
    is besser

    die dünne chromschicht auf der oberfläche wird durch staub(wischen) etc. angegriffen. wenn schon, dann edelstahlpflegemittel.
    ob im freisinger salzbecken irgendwas passiert, glaube ich nicht.
    probiers aus, kannst nix kaputt machen.

    nachtrag zu quelle:
    auch in banalen drehteilen (verschlusskappen, steckbuchsen) ist meist mehr schwefel, als in rohren oder blechen.

    alles nicht so tragisch im vergleich zu edelstahl aus pfuscherwerkstätten ohne schwarz-weiss-trennung...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    die schweißbarkeit rührt in der besseren beständigkeit der chrommatrix her.

    schweißen ist wie eine wärmebehandlung in begrenzter zone. es bilden sich chromkarbide mit dem kohlenstoff im stahl. das chrom ist aber mit oxidbildung an der oberfläche für die korrosionsbeständigkeit verantwortlich. 1.4571 hat Titan legiert. Titan hat eine höhere Affinität bei der Karbidbildung und verhindert das Verarmen der Chrommatrix. daher die bessere "schweißbarkeit", die sich aber dann in der besseren korrosionsbeständigkeit äußert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    915
    Nein, ein jährliches Imprägnieren ist abolut unnötig !

    Wenn:

    - der Schweisser bei Verbinden einzelner Teile das richtige Gas und den richtigen Schweisszusatz beim WIG-Schweissen verwendet.

    - gedrehte Teile die angeschweisst werden nicht aus schwefelhaltigem VA (1.4305 "Automaten-VA") bestehen.

    - die Bauteile nicht mit verzinktem Befestigungsmaterial (Schrauben/U-Scheiben) sondern mit Befestigungsmaterial aus gleichwertigem VA befestigt werden.


    Ein gescheiter Schlosser und Geländerfuzzi weiss das aber alles und berücksichtigt alle diese Punkte.
    Wenn ich ein Edelstah-Geländer jährlich impränieren müsste dann hätten Edelstahlgeländer vom Pflegeaufwand keinen Vorteil gegenüber billigeren Geländern aus lackierten,pulverbeschichtetem oder verzinktem Stahl.

    Impräniert Ihr zu Hause eure Edelstahlbestecke und VA-Töpfe jährlich? Nö!


    Und diese werden sicherlich mehr benutzt und die Oberfläche mehr belastet (Spülmaschine, Säuren,Salze) als bei einem Geländer.

    Gruß Rene'
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    die chromschicht bildet sich immer neu.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416

    "hmmm"

    "danke" (!) ... aber der Laie wundert sich immer noch ,
    aus dem Baubereich weiß ich das es Qualitätsunterschiede
    bei den verschiedenen angebotenen Steinen gibt (!)
    (Scherbenrohdichte Lehm etc.) ... hier iss es ned selten das
    bestimmte Ziegeleien gleich 10% mehr Rabatt geben als andere
    ... gibt´s des auch bei Edelstahl ??? ... oder anderst gefragt iss
    es auch hier möglich daß man eventl. mit minderwertigeren Rohstoffen
    seinen Profit aufbessert ???
    .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    S-H
    Beruf
    Mann
    Beiträge
    1,410
    ja also nickelpreis ist hoch, daher werden die toleranzen des legierungsanteils meist nach unten hin ausgenutzt. nickel ist der hauptaustenitbildner.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von stefanSmi
    Registriert seit
    07.2003
    Ort
    BW
    Beruf
    PL IT
    Benutzertitelzusatz
    mit gefährlichem Halbwissen
    Beiträge
    387

    ich bin auch kein schlosser

    Aber wir haben in INNENbereich unsere Küchen Griffe (auf den Echtholz Türen) aus Edelstahl, mir Edelstahl Abstandshalter und (mittlerweile) sogar Edelstahl Schrauben als Befestigung.

    Es nach dem 3 Komplettaustausch rosten Sie (fast) nicht mehr.

    Unser Edeltahl Briefkasten und das Balkongeländer (beides logischerweise Aussenbereich) haben Null Rost. Also ich denke mal hier hängt wirklich viel am Hersteller ab.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Freibewitterung von OSB-Platten im Außenbereich
    Von K. Niewoehner im Forum Holzrahmenbau / Holztafelbau
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 18.05.2005, 09:26
  2. Alter Beitrag gesucht: FBH für Außenbereich
    Von cstueber im Forum Sonstiges
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.02.2005, 21:30
  3. Armierte Hartschaumplatten im Außenbereich?
    Von JEST71 im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 09:57