Ergebnis 1 bis 14 von 14

Frostschürze zusätzlich dämmen?

Diskutiere Frostschürze zusätzlich dämmen? im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Mittelfranken
    Beruf
    Arbeiter
    Benutzertitelzusatz
    Gar nicht so einfach, wenn mans doppelt nimmt
    Beiträge
    16

    Frostschürze zusätzlich dämmen?

    Mein zukünftiges Haus wird in ein Hanggrundstück gebaut. 3 Seiten des Kellers sind im Erdreich, die vordere Seite liegt frei.(Eingang, Wohnkeller)
    Folglich muss ich auf dieser Seite noch ein Streifenfundament unter die Bodenplatte plazieren, als Frostschürze.
    Mir wurde jetzt gesagt ich solle die Vorderseite des Fundaments noch mit einer Perimeterdämmung versehen. Ist das wohl wirklich nötig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Frostschürze zusätzlich dämmen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Gibts

    einen Planer oder Bauleiter ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Mittelfranken
    Beruf
    Arbeiter
    Benutzertitelzusatz
    Gar nicht so einfach, wenn mans doppelt nimmt
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Robby Beitrag anzeigen
    einen Planer oder Bauleiter ?
    Ja, der Bauleiter bin ich!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Fein

    und selber Fachmann??? Gibts dazu keine Detailplanung? Wärmebrücke am Mauerwerksfuß o.ä. ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Ja, der Bauleiter bin ich!
    Nützt aber wenig, denn das Problem ist Planungssache und nicht Bauleitungssache.

    Objektüberwachung = Prüfen der Ausführung auf Übereinstimmung mit der Planung

    nicht Objektüberwachung: Planungsdetails vor Ort aus dem Ärmel schütteln

    Zur Sache selbst: es kommt darauf an. Nämlich auf den Stein des Mauerwerks. Ganz grob: bei einem hochdämmenden monolithischen Mauerwerk kann man eher darauf verzichten als bei einem zweischaligen Mauerwerk oder bei einem schweren Stein mit WDVS. Ohne Iso-Kimmstein geht in den beiden letzten Varianten nichts.

    Wurde im EnEV-Nachweis auf die Wärmebrückendetails der DIN 4108 Bbl. 2 verwiesen und der verminderte Zuschlag gewählt, muss die Dämmung hin oder es muss ein aufwändiger Gleichwertigkeitsnachweis geführt werden, wobei das Detail erst mal wirklich gleichwertig sein muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Mittelfranken
    Beruf
    Arbeiter
    Benutzertitelzusatz
    Gar nicht so einfach, wenn mans doppelt nimmt
    Beiträge
    16
    Verstehe ich jetzt nicht so ganz. Die Frostschürze soll verhindern das keine Kälte unter die Bodenplatte kriecht, bzw. das die Wärme dort nicht so schnell verloren geht. Was hat das daraufstehende Mauerwerk damit zu tun?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    das steht doch

    auch auf der dann kalten Bodenplatte oder???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Das ...

    ... kann Dir Dein Planer erklären.

    Die Frostschürze hat andere Aufgaben .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Wärmeverluste durch die Bodenplatte und weiter seitlich durch die Frostschürze sind das Eine. Das Andere sind niedrige Oberflächentemperaturen des Mauerwerks innen im Sockelbereich. Das ist ein hygienisches Problem: es kann zu Schimmel kommen. Jedenfalls bei gut leitendem Mauerwerk wie KS, wenn weder eine Dämmung der Frostschürze noch ein Iso-Kimmstein eingebaut werden.

    siehe http://www.gamma2.de/bauphysik/kimmstein/

    dort Bild obere Reihe in der Mitte (Kimmstein)
    und Bild untere Reihe rechts (Dämmung der Frostschürze)

    Bei gut dämmendem monolithischem Mauerwerk wie T9 oder Porenbeton tritt das Problem nicht auf. Da kann man über das Weglassen der Dämmung nachdenken (wenn man weiß was man tut).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Mittelfranken
    Beruf
    Arbeiter
    Benutzertitelzusatz
    Gar nicht so einfach, wenn mans doppelt nimmt
    Beiträge
    16
    Okay, das macht Sinn. Auf den Bildern verläuft das Mauerwerk mit der Bodenplatte bündig. Sollte man nicht 15-20 cm Vorgrund haben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    damit

    Wasser besser stehen bleiben kann???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Mittelfranken
    Beruf
    Arbeiter
    Benutzertitelzusatz
    Gar nicht so einfach, wenn mans doppelt nimmt
    Beiträge
    16
    Zitat Zitat von Robby Beitrag anzeigen
    Wasser besser stehen bleiben kann???
    Tja, ich kenns halt nur so und wenns nicht nötig ist, umso besser
    Darum Frag ich ja
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Zitat von Wiki:

    "Als Frostschürze bezeichnet man eine umlaufende frostfreie Gründung eines nichtunterkellerten Gebäudes an der Außenseite der Bodenplatte.
    Die Frostschürze sollte bis mindestens 80 cm unter Oberkante Gelände reichen. Eine Frostschürze besteht in der Regel aus bewehrtem Beton. Das Bauteil kann geschalt hergestellt und/oder in Teilbereichen gegen Erdreich betoniert werden.
    "

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901

    Wobei

    wiederum (theoretisch) zu hinterfragen wäre ob die Betondeckung dann um 50mm erhöht werden muß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

Ähnliche Themen

  1. Altbau dämmen?
    Von primavera im Forum Außenwände / Fassaden
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 03:05
  2. Frostschürze trotz Keller ? (Hanglage)
    Von tcdiscoz im Forum Tiefbau
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 25.07.2007, 18:46
  3. Frage zum Dämmen
    Von Stefan77 im Forum Dach
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 29.06.2007, 13:05
  4. Dämmen schmaler Fugen
    Von albert albert im Forum Praxisausführungen und Details
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 27.10.2004, 10:00
  5. Spitzboden dämmen ?
    Von Steini2772 im Forum Dach
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 15.10.2004, 08:50