Werbepartner

Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    IT Leiter
    Beiträge
    34

    Traufbleche bei nicht UV- Beständigen Unterspannbahnen

    Hallo Forum
    Eine leicht Verwirrte Frage zum Thema Traufbleche
    Drauf gekommen bin ich eigentlich durch einen Dachdecker den ich bestellt hatte um nach 14 Wochen ein Flachdach abzudichten nach dem mein GU dazu nicht in der Lage war und das Wasser in Bächen aus der Betondecke unter dem Dach erst in meine Küchenboden (Estrich drin incl. FBH ) und dann in die Etage darunter lief.
    Aber nu zu dem Besagten Dachdecker der völlig verwirrt unter meine Dachtraufe schaute und meinte „wo sind denn hier die Traufbleche ?!?“ und was sind das für Dachsteine?
    Bei den Traufblechen habe ich Ihm noch naiv geantwortet „mein GU hat gesagt das muß nicht mehr“ ja meite er wenn die unterspannbahn UV Beständig ist könnt man das ja mal versuchen aber Valmex Divu Top M 170 ist ganz bestimmt nicht ausreichend UV beständig.
    Zu der Frage nach den Dachsteinen habe ich dann gesagt „Im Vertag steht Braas mit 30 Jahren Herstellergarantie“ na ja es waren dann keine Braas Steine sondern Benders. Leider ist es mir nicht gelungen herauszufinden ob die Firma Benders eine Herstellergarantie hat.

    ich suche mal nach Fotos der Ausführung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Traufbleche bei nicht UV- Beständigen Unterspannbahnen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    IT Leiter
    Beiträge
    34
    habe leider die Anzahl der möglichen Bilder schon in anderen Bereichen "verquarst"
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    IT Leiter
    Beiträge
    34

    Fotos zu der Traufkante

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    IT Leiter
    Beiträge
    34

    und noch ein Bild mit der Fage ist das so OK ?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Forum hin oder her - irgendwo sind Grenzen.
    Bei einer derartigen Anzahl an (vermuteteten) Mängeln brauchen Sie einen Sachverständigen, der sich das ganze VOR ORT ansieht und Ihnen und Ihrem RA beisteht.
    Was wollen Sie machen - dem BT jedesmal sagen:
    Die im Forum haben das soundso geschrieben????

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    IT Leiter
    Beiträge
    34
    nein ist inzwischen klar wie das weitergeht.
    Anwalt - Sachverständiger ......
    aber seht das einfach mal von der Seite des Bauherren der ja erst mal von einem vermeindlichen "Experten" (und so klein ist die Firma nicht ca. 60 Mitarbeiter ) gesagt bekommt ist doch alles io machen wir schon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Völklingen
    Beruf
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Beiträge
    426
    Hmm, leider ist das Foto nicht mehr drin, habs mir gestern von einem anderen PC aus angesehen.
    Also, wenn die Unterspannbahn unter dem Traufbohlen angebracht und dann auch noch auf ein Tropfblech geführt wurde, ist die Sache fachregelkonform.
    Die Dacheindeckung kann auch ohne Traufblech in die Dachrinne entwässern, wenn die Steine nicht mehr als 1/3 der Rinnenbreite in die Dachrinne überstehen.
    Nicht sichtbar aber ich gehe mal davon aus, daß die Mindestdachneigung vorhanden ist.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    IT Leiter
    Beiträge
    34

    noch mal Bilder auf Wunsch.

    Zitat Zitat von Klaus Gross Beitrag anzeigen
    Hmm, leider ist das Foto nicht mehr drin, habs mir gestern von einem anderen PC aus angesehen.
    Also, wenn die Unterspannbahn unter dem Traufbohlen angebracht und dann auch noch auf ein Tropfblech geführt wurde, ist die Sache fachregelkonform.
    Die Dacheindeckung kann auch ohne Traufblech in die Dachrinne entwässern, wenn die Steine nicht mehr als 1/3 der Rinnenbreite in die Dachrinne überstehen.
    Nicht sichtbar aber ich gehe mal davon aus, daß die Mindestdachneigung vorhanden ist.
    Hallo Klaus eigendlich ist das Thema jetzt erst mal durch und ein Fall für den Anwalt. Dennoch stelle ich noch mal die Bilder für dich ein.


    Danke erst mal für deine Komentare.

    Ich habe eigendlich vor nur noch Fagen zu Gewerken die nicht Vertagsbestandteil sind in das Forum zu stellen.
    Dachdämmung
    und Außenanlagen sind damit dann noch interessant.
    Belag auf Ortbetontreppe und die Schallentkopplung der Treppe ( Wobei ich nicht sicher binn ob das nicht auch ein Fall für den Sachverständigen ist )
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen