Werbepartner

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    HSK
    Beruf
    Dipl.-Ing. Masch.bau
    Beiträge
    19

    Ausführung Kanalanschluss

    Hallo zusammen,

    ich habe nochmal eine Frage zum Kanalanschluss; vgl. http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=24493

    Bei einem Gespräch mit einem Mitarbeiter von den zuständigen Stadtwerken wurde uns mitgeteilt, dass der Anschluss entweder klassisch nach DIN1986 (DN150mm) oder alternativ über eine Pumpstation und 2´´-Schlauch herzustellen sei. Letztere sei möglicherweise auf Grund der erforderlichen Strecke (70m) preiswerter.
    Ich kann mir darunter zunächst einmal nicht das meiste vorstellen – was sind Vor- und Nachteile? Wie ist eure perönliche Meinung zur genannten Alternative?

    Schon im Voraus besten Dank für eure Antworten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ausführung Kanalanschluss

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,470
    Das eine ist eine Freispiegelentwässerungsleitung bei der das Abwasser durch das natürliche Gefälle abläuft.
    Das andere ist eine einer Abwasserpumpstation nachgeschaltete Druckleitung bei der das Medium gepumpt werden muss.
    Die Leitung ist ein PE Schlauch (bei 2" vermutlich Da 63 mm) die anstelle im Kanalgraben auch eventuell durch andere Techniken wie schießen verlegt werden kann.

    Nachteil der 2. Lösung ohne Antriebsenergie (Strom) geht nix.
    Bei nem Defekt der Hebeanlage geht auch nix.
    Die Unterhaltskosten liegen höher.
    Die Baukosten u.U. niedriger.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Wo Freispiegel geht, sollte man besser auch Freispiegel machen, auch wenn Invesitionskosten ggf. etwas höher liegen.
    • Pumplösung wird dann notwendig, wenn öffentlicher Kanal höher als Entwässerungsebene des Hauses liegt.
    • und dann ggf. interessant, wenn Freispiegelkanal sehr tief vergraben werden müsste


    zum Thema Pumplösung wäre sicherlich wert zu lesen:
    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=24545
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen