Ergebnis 1 bis 4 von 4

YTONG Fertigtreppe

Diskutiere YTONG Fertigtreppe im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Schwalbach
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    23

    YTONG Fertigtreppe

    Hallo Leute,

    mir käme die Idee ganz recht, in meinem Altbau die ursprüglich einmal geplante Betontreppe einzubauen. Da ich keinen finde, der das schalt, wäre eine Leichtbeton-Fertigtreppe eine schöne Lösung.
    Lassen sich diese Teile noch bewegen? Hat jemand mit der Verlegung
    oder der Anwendung / Belegung Erfahrungen sammeln können?

    Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. YTONG Fertigtreppe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Wie sollen die Stufen den seitlich befestigt wrden?

    Gruß
    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    BW
    Beruf
    IT
    Beiträge
    403
    Das ist eine Porenbetontreppe, KEIN Leichtbeton.
    Die Treppenstufen sind in der regel statisch bewehrt und werden vom Hersteller nach statischer Anforderung bereits mit Bwehrung geliefert. Du brauchst also einen Statiker, der dir das rechnet.
    Es wird meist eine höhere Rohdichte als beim Ytong-Planstein verwendet. Das heißt die Dinger sind zwar leichter, wiegen aber nicht gar nix. Rechne mal so mit ca. 35 kg/Stufe und sie brauchen seitliche Auflager von mindestens 4-5 cm.

    Wenn sie ordentlich verbaut sind, gibts nicht viel zu meckern. Sie sind aufgrund fehlender Masse im Trittschall etwas schlechter (ist aber oft nicht relevant, wegen anderer Schallnebenwege denn auch die Betontreppe nicht geräuschlos).
    Hope it helps...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    planfix
    Gast
    Passen denn die Stufenhöhen?
    Ich stell mir das recht schwierig vor die Auflager beidseitig genau machen (Schlauchwaage?). Aber die Erfindung ist nicht neu. Früher nannte man das Blockstufen.
    Der Hersteller wird sicherlich auch eine Typenstatik für die Teile haben. Die Auflager sollten von Deinem Statikus bemessen werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen