Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Kondenswasse zwischen Dampfbremse und Mauerwerk

Diskutiere Kondenswasse zwischen Dampfbremse und Mauerwerk im Forum Dach auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    Einrichter
    Beiträge
    80

    Kondenswasse zwischen Dampfbremse und Mauerwerk

    Habe Dampfbremse verlegt aber noch keine Dämmung.
    Jetzt hat sich etwas viel Kondeswasser zwischen der Dampfbremse und Mauerwerk aufgesammelt. Jetzt ist der Innenputz ziemlich nass. Ist dass normal, wenn noch keine Dämmung verlegt wurde und wenn nicht, was soll ich dagegen machen?
    Das Ende der Dampfbremse habe ich durch 2 Klebestreifen verklebt ( Abstand ca. 10 cm ) und das Wasser befindet sich exakt dazwischen. Wollte halt sicher gehen, dass es richtig verklebt wird. Ist das vielleicht der Grund dafür? Mein Gefühl sagt mir, dass ich das Kondensat eingesperrt hatte und es kann nicht verdunsten. Ist es richtig?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kondenswasse zwischen Dampfbremse und Mauerwerk

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Was ist ds denn für ein Bauteil? Steildach? Wieso dann Dampfbremse und noch keine Dämmung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Bild?



    Kehlbalkenlage und Dämmung von oben? Oder wie?

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    Einrichter
    Beiträge
    80
    Es ist ein Walmdach und da wird nur die Geschossdecke gedämmt. Nicht das Dach. Deswegen auch schon die Bremse!
    Aufbau (wird so aussehen ):
    GK, Lattung, Bremse, Kehlbalken, Dämmung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Selm
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    320
    Zitat Zitat von Jaskin Beitrag anzeigen
    Es ist ein Walmdach und da wird nur die Geschossdecke gedämmt. Nicht das Dach. Deswegen auch schon die Bremse!
    Aufbau (wird so aussehen ):
    GK, Lattung, Bremse, Kehlbalken, Dämmung
    Also, was wird denn jetzt gedämmt? Die Kehlbalkenlage oder die Geschoßdecke?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,999
    deine Frage geistert doch nun schon seit einiger Zeit durch das Forum, immer wieder mit der gleichen Problematik. Offensichtlich willst du es nicht begreifen, dass du hier an ein Thema stößt von dem du absolut keine Ahnung hast und dir im Forum auch keiner WIRKLICH helfen kann, da keiner die genauen Umstände kennt. @KPS.FE hat es dir doch schon deutlich gesagt: lass die Finger davon http://bauexpertenforum.de/showthrea...ghlight=Jaskin
    hol dir einen Fachmann der dich berät oder noch besser der die Ausführung übernimmt
    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    Einrichter
    Beiträge
    80
    Jetzt dämme ich die Dachschrägen. Dämmung schon drin und jetzt habe ich mit der Dampfbremse angefangen. Habe auch einen Zimmerer gefragt, wie ich die Dampfbremse verlegen soll. Er ist auch Gutachter. Jetzt weiss ich schon alles
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Dachi
    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    63607 Wächtersbach
    Beruf
    Dachdeckermeister
    Benutzertitelzusatz
    Lernender
    Beiträge
    1,093
    Ich würd auch gern alles wissen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Das Wasser ist der Beweis, daß die Dampfbremse nicht luftdicht hergestellt wurde.
    Warme, feuchte Luft geht irgendwo durch die Konstruktion, kondensiert und das Wasser läuft dorthin.
    Also such das Loch bevor das alles verkleidet wird!

    Sonst suchst Du es später.

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Calw
    Beruf
    Montagearbeiter
    Beiträge
    20
    mal ne andere frage...wieviel % wärme geht den durch die Dampfbremse....bzw wieviel % hält sie auf???

    Alex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,999
    Jetzt weiss ich schon alles
    abwarten.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Schreiner
    Beiträge
    7
    Zitat Zitat von opel1902 Beitrag anzeigen
    mal ne andere frage...wieviel % wärme geht den durch die Dampfbremse....bzw wieviel % hält sie auf???

    Alex
    wie der Name sagt.. Dampfbremse... nicht Wärmebremse... und in % wird da garnix gerechnet..

    Gruß Jörg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen