Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Nds.
    Beruf
    Student
    Beiträge
    27

    Holzbalkendecke, Dampfsperre?

    Hallo,

    ich brauche nochmal einen Rat.
    Dieses Mal gehts um die Deckenverkleidung im Untergeschoss. Der Deckenaufbau von unten nach oben war bisher: Holzschalung, 2cm Dämmung, Gipskarton, Holzbalken 20cm mit etwa 15-20cm Dämmung (Mineralwolle) dazwischen. Darüber einfach Sperrholzplatten mit Teppich. Das Obergeschoss ist bewohnt und beheizt.

    Nun habe ich die Decke (von unten) bis auf die Holzbalken freigelegt, weil ich dort Leitungen verlegen möchte. Für die Lüftung (KWL mit WRG) die Rohre sollen dort ebenfalls verlegt werden.

    Ich frage mich, ob vor dem Abhängen der Decken mit Gipskartonplatten eine Dampfsperre angebracht werden müsste?

    Gruß,
    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Holzbalkendecke, Dampfsperre?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    nein,da oben beheizt.

    Aber für die trittschalldämmung würde ich noch etwas machen, die UK entkoppeln.

    Eine direkte Schallübertragung erfolg auf die UK und den GK.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Nds.
    Beruf
    Student
    Beiträge
    27
    Danke für die Antwort.
    Hoffentlich keine zu dumme Frage: Könnte man die Luftdichtigkeit, soweit möglich, auch mit einer Baufolie herstellen? (So wurde es mir von der Baufirma vorgeschlagen)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    nein, Baufolie iss Baufolie,nix dauerhaftes.


    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    Baufolie verrottet im laufe der Jahre, somit absolut ungeeignet eine Luftdichjtheit herzustellen
    Gipser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Nds.
    Beruf
    Student
    Beiträge
    27
    Alles klar, danke für die Antworten.

    Ich halte fest: Dampfsperre zwar nicht erforderlich, doch wenn, dann zugelassenes Modell (schätze mal, das gleiche wie für den Dachausbau) und keine Baufolie.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    so isses...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen