Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    10.2008
    Ort
    Wattenbek
    Beruf
    Fachinformatiker
    Beiträge
    7

    Hilfe: Sicherheitsventil des Warmwasserspeichers an Mini-Hebeanlage angeschlossen

    Hi,

    ich habe zur Zeit ein großes Problem:

    Ich ziehe diese Woche in mein Haus ein und habe immer noch keine Wasseruhr!

    Grund ist, dass die Stadtwerke sich mit meinem Heizungsbauer/Sanitärinstallateur streiten. Der hat nämlich unseren 300L Warmwasserspeicher an die Hebeanlage für das Kondensat der Lüftungsanlage und der Erdwärmepumpe angeschlossen. Laut Stadtwerke ist das unhaltbar, da falls dieses Ventil mal öffnet es nicht wieder schließt und mir dann das Haus geflutet wird.

    Mein Heizungsbauer/Sanitärinstallateur meint, das geht nicht anders, da die Anlage unterhalb der Rückflußhöhe (also Tiefer als die Kanalisation) liegt. Auch den Einsatz eines Rückstauventils will er irgendwie nicht in Betracht ziehen.

    Mein Bauleiter meint "Auf jede Eventualität (also dass mal das Sicherheitsventil öffnen könnte!) könne man keine Rücksicht nehmen.". (Warscheinlich will er nicht auf den Kosten für eine größere Hebeanlage sitzen bleiben.)

    Da ich Laie bin, weiß ich nicht weiter. Ich will natürlich keine Zeitbombe im Keller haben! Aber ich weiß nicht, wie ich vor meinen Bauleiter bzw. der Sanitärfirma argumentieren soll. Ich habe mir auch schon die DIN 1988 angeguckt, aber hab noch keine Konkrete Stelle gefunden.

    Könnt ihr mir die nötigen "Waffen" an die Hand geben, um meinen Bauleiter und somit den Heizungsbauer/Sanitärinstallateur schnellstmöglich zum Handeln zu bringen? (Ohne fließend Wasser wohnt sich das nicht gut! )

    Danke schonmal!
    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hilfe: Sicherheitsventil des Warmwasserspeichers an Mini-Hebeanlage angeschlossen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Hauser Beitrag anzeigen

    Grund ist, dass die Stadtwerke sich mit meinem Heizungsbauer/Sanitärinstallateur streiten. Der hat nämlich unseren 300L Warmwasserspeicher an die Hebeanlage für das Kondensat der Lüftungsanlage und der Erdwärmepumpe angeschlossen. Laut Stadtwerke ist das unhaltbar, da falls dieses Ventil mal öffnet es nicht wieder schließt und mir dann das Haus geflutet wird.


    MfG
    ...interessante Anlagen habt ihr da im Norden....Überdruckventile die nicht mehr schliessen wenn der Normaldruck wieder erreicht ist...
    -
    Was hindert den Installateur daran, das Überdruckventil über die Rückstauebene zu entwässern?
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen