Ergebnis 1 bis 12 von 12

Rost an der Betondecke

Diskutiere Rost an der Betondecke im Forum Beton- und Stahlbetonarbeiten auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Bucha
    Beruf
    Bankkauffrau
    Beiträge
    3

    Frage Rost an der Betondecke

    hallo,
    ich habe bei unserem neubau festgestellt, das die betondecke anfängt zu rosten!
    Deckenaufbau: Deckenelemente ca 10cm stark
    Deckenrandsteine
    Bewehrung
    und dann mit Beton ausgeg.
    wenn ich nun im erdeschoß stehe sehe ich in regelmäßigen abständen längsstreifen an der decke ca 5-15 cm lang, dann kleine unterbrechung und wieder ein streifen in einer reihe und das ca alle 50cm. die streifen haben eine stärke von ca 1-2mm und wenn ich es anfasse ist es eindeutig rost.

    was kann ich jetzt machen? ich wollte die decke eigentlich mit raufasser streichen aber das kommt doch bestimmt wieder durch???

    würde mich freuen, wenn ich hier jemanden finde der mir einen tipp/rat geben kann.

    danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Rost an der Betondecke

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    Kannst du mal Fotos einstellen?
    Normalerweise gehören die Eisen mit Beton ummantelt. Dies sorgt auch für einen ausreichenden Rostschutz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Glaskugelmodus an....

    Wahrscheinlich handelt es sich wohl um sogenannte "Filigran"decken. Diese sind 4 - 5 cm stark, dann obere Bewehrungslage und Beton drauf....

    Da diese werkseitig vorgefertigt werden, kann eine ausreichende Betondeckung angenommen werden (....hoffentlich...)

    Diese Deckenelemente werden dann häufig platzsparend gelagert, sprich : gestapelt, so daß die Untersicht der oben liegenden Decke mit der Armierung der darunterliegenden Decke imn Kontakt steht. Da kann es schon zu Rostspuren auf der Untersicht (des oben liegenden Deckenelementes) kommen.

    Sollten die Rostspuren allerdings erst später aufgetereten sein, wäre dies weniger gut, wenngleich soclhe Rostspuren im Innenbereich (also Innenreaum) m.E. so bald nicht erwarten wären. Am besten Fotos machen und mal einstellen.

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Bucha
    Beruf
    Bankkauffrau
    Beiträge
    3

    hier sind die Bilder

    ich hoffe man kann etwas erkennen!
    der rost lässt sich leicht wegwischen kommt aber wieder und das inerhalb eines tages ( sind noch in der trocknungsphase vom estrich)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Wenn Du mit einem Nagel daran kratzt: Wird's blank???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Was sagt der Erbauer zu dem Phänomen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von matom
    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Hagen
    Beruf
    Sachbearbeiter Abt. Steuern
    Benutzertitelzusatz
    Dipl.-Ök.
    Beiträge
    736
    Hallo,

    auf dem ersten Bild sieht man ja deutliche Konturen im rechten Winkel zueinander.

    Kann das sein, dass hier die Gitter die in der Decke sein sollen zum vorschein kommen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2009
    Ort
    Bucha
    Beruf
    Bankkauffrau
    Beiträge
    3

    warten auf Bauleiter

    ich denke mal das das gitter so ca 3-max5 mm tief liegt also man es mit leichtem kratzen erreicht ... ich will mich aber ungerne selbst daran versuchen ... jetzt habe ich erstmal für morgen meinen bauleiter herbestellt

    doof ist nur das wir jetzt mit unserem innenausbau erstmal stoppen sollen, sagt er ( nun ist der bauurlaub hin )

    ich frage mich nur wie mann das ausbessern kann? soll man die decke abhängen oder mit einer art flüssigfolie versiegeln???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Aus meiner Sicht sind das Abdrücke von Gitterträgern, die darunter gelagert wurden. Das Kratzen ist kein Problem. Und wenn da tatsachlich innerhalb von 3-5mm das Eisen raus kommt, dann trägt die Decke sicher nicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    67685 weilerbach
    Beruf
    architekt/statiker
    Beiträge
    6,917
    hallo billy
    da kannste ruhig dran kratzen wenn die bewehrung auftaucht ist dein bauleiter und dein deckenlieferant und dein bauunternehmer gefragt. einladung zum ortstermin.
    ansonsten vermut ich rostige matten ( ist kein problem ) auf den schaltisch geworfen, rost ist abgefallen und wurde vor dem betonieren nicht entfernt.
    wenns von den obergurten beim stabeln kommt sind das punktuelle roststellen von den knotenpunkten der diagonalen mit dem obergurtstab.

    gruss aus de pfalz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Zoome ich Bild 1 groß ist auch mit gipshaltiger Spachtelmasse welche stark korrosionsfördernd ist kein Rost entstanden. DAher seh ich die Sache erstmal vedammt entspannt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt + Sachverst.
    Beiträge
    23,476

    Korrosion Deckenuntersicht

    Moin Moin,

    bitte die Nägel und sonstiges Kratzwerkzeug wieder wegpacken.

    Ich empfehle eine Korrosionsstelle mit feinen Schleifpapier zu bearbeiten, Wenn die Korrosionserscheinungen dann sofort verschwinden, ist Entspannung angesagt. Wie Thomas B. das beschrieben hat, sind es oberflächliche Erscheinungen aus dem Stapeln der Filigranplatten.

    Freundliche Grüße aus Berlin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen