Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12

Kontrollschacht Beton oder Plastik?

Diskutiere Kontrollschacht Beton oder Plastik? im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    342

    Kontrollschacht Beton oder Plastik?

    Hallo,
    Es geht um einen Kontrollschacht fürs Abwasser, neben der Entwässerung aus dem Haus mündet hier auch die Entwässerung von der Rinne einer Garagenzufahrt. Da die Zufahrt unter Strassenniveau liegt muss eine Rückstausicherung vorhanden sein.
    Bauunternehmer hatte einen Schacht aus Betonringen angeboten, Rückstausicherung müsste dann davor extern erfolgen.
    Alternativ habe ich gesehen gibt es kpl. Schächte aus Kunststoff, auch mit eingebauter Rückstausicherung.
    Revisonsschacht kommt an eine Stelle die nicht begangen oder befahren wird.
    Frage: welche von beiden Varianten ist besser/sinnvoller? Wo sind die Vor und Nachteile? Architekt hat die Kunststofflösung noch nicht eingesetzt und keine praktische Erfahrung damit.
    Bin für eure Kommentare wie immer dankbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kontrollschacht Beton oder Plastik?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Wo ist das Problem? Das Rohr mit dem Staufix schön dick mit Beton einpacken (natürlich so, dass der Staufix noch zugänglich ist...) und auf den Beton dann den ersten Schachtring setzen. Dann den Schacht wie gewohnt aufbauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    342
    Hallo,
    Nein, ein Problem ist das nicht, die Frage ist einfach welche der beiden Varianten man bevorzugen sollte.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Die günstigste Variante dürfte die von mir vorgeschlagene sein. Schachtunterteile mit integrierter Rückstauklappe sind im Normalfall ...öhm... nicht günstig.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Erst noch mal das ganze Konzept der Rückstausicherung durchdenken, da scheint mir nicht alles schlüssig.

    Siehe auch mein Rückstauhandbuch, gibts für umme auf den Serviceseiten meines Internetauftritts.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Ich persönlich bevorzuge die Schächte aus Kunststoff, vor allem wenn Einbauten vorgesehen sind.

    Wenn ich mir ansehe was manche (nicht alle) bei den Betönschächten sich da zurechtschustern ....

    Komischerweise bevorzugen auch manche Rohbauer die Kunststoffschächte, wenn sie mal einige versetzt haben.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    342
    @Herr Abt: selbstverständlich kenne ich ihr Rückstauhandbuch, weiß aber im Moment nicht, was dort falsch geplant sein soll, bin daher für kurzen Hinweis dankbar, kann aber auch sein, dass es unschlüssig erscheint weil ich evtl. etwas ungenau formuliert habe, mir ging es eigentlich nur um den Unterschied Plastik/Beton.
    MfG
    Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Offenbach
    Beruf
    Dipl.-Ing
    Beiträge
    2,445
    Bei Kunststoffausführung auf evtl. notwendige Auftriebssicherung achten......!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    342
    Danke für den Hinweis, wurde aber schon bedacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Zitat Zitat von AndyAC Beitrag anzeigen
    .... neben der Entwässerung aus dem Haus mündet hier auch die Entwässerung von der Rinne einer Garagenzufahrt. Da die Zufahrt unter Strassenniveau liegt muss eine Rückstausicherung vorhanden sein. ...
    Zitat Zitat von AndyAC Beitrag anzeigen
    .... weiß aber im Moment nicht, was dort falsch geplant sein soll, bin daher für kurzen Hinweis dankbar
    ich war mir aus der Beschreibung nicht sicher, ob nur die unter der Rückstauebene liegenden Einlaufstellen (Zufahrt, anderes?) oder auch das gesamte Haus über die Rückstausicherung laufen sollte. Es dürfen nur die unterhalb der RSE liegenden Einlaufstellen in Fließrichtung vor der Rückstausicherung angeschlossen sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Ergänzung: Kunststoffschächte sind - richtige Rahmenbedingungen und ordentliches Fabrikat vorausgesetzt - gut.
    Relevante Themen: Autriebssicherung, Verkehrslasten, Erddruck, Ableitung Verkehrslasten aus Abdeckung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    342
    Danke für Ihre Antwort Herr Abt, es ist schon so geplant, dass die über der Rückstauebene gelegenen Abläufe direkt in den Schacht entwässern, nur die Garagenzufahrt geht über die Rückstausicherung, die dann im Schacht eingebaut wäre, die anderen Zugänge sind separat ohne Rückstauschutz.

    Die angebenen Punkte wie Verkehrslasten wurden bedacht, sind aber unkritisch, da der Schacht im Vorgartenbereich wäre , der nicht befahren und auch kaum begangen wird.
    Gruß
    Andy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen