Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Hamburger Umland (SH)
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    288

    Folie auf Kunststofffenster: glatt oder genarbt?

    Moin zusammen,

    danke für die Antworten im ersten Thread. Ich habe eine weitere Frage:

    Die Kunststofffenster sollen von außen mit einer anthrazitfarbenden Folie versehen werden. Der Fensterbauer hat eine glatte und eine genarbte Folie im Programm. Er empfielt unbedingt die genarbte Folie, weil man auf der glatten angeblich jeden Fingerabdruck sieht und man kleine Risse bei der genarbten Folie leichter ausberssern kann.

    Nun finden meine Frau und ich, dass die genarbte Folie doof aussieht, irgendwie unmodern.

    Frage: Hat der Fensterbauer Recht? Gibt es schlechte Erfahrungen mit glatter Folie? Sprechen funktionelle Gründe dagegen?

    Danke und Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Folie auf Kunststofffenster: glatt oder genarbt?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bei Kiel
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    356
    Morgen!

    wir haben an der Garage die genarbte (Planungsfehler) und am Haus die glatte Folie. Du hast Recht, die genarbte wirkt altmodisch. Zumindest an einem modernen Haus.Die Glatte ist alufarben und sieht metallisch aus. Man sieht bei uns keinen Fingerabdruck...
    LG
    Marc
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    32257 Bünde
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt Sachverständiger Energieberater
    Beiträge
    44

    persönliche Meinung:

    die genarbte Folie nehmen.

    Die Reklamationsquote bei den glatten Folien ist sehr hoch. Allein die kratzerfreie Herstellung der Fenster ist schon kaum möglich, da auf der glatten Oberfläche jeder, absolut jeder kleinste Kratzer sichtbar wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    32257 Bünde
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt Sachverständiger Energieberater
    Beiträge
    44
    @haitabu

    Wo ist auf dem Bild die alufarbene/anthrazitfarbenden Folie ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Bei Kiel
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    356
    Ups, da hab ich was falsch verstanden.
    Es geht dann um eine nächträglich aufgebrachte Folie, wie sie bei Taxen gerne genommen wird.
    Ok, aber da ist es doch meistens eine Glatte, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Da...

    spricht der Volker aus der Erfahrung Absolute Zustimmung.
    Außerdem: Anthrazit ist genarbt i.d.R. ne Standardfolierung, glatt eine Sonderfolierung und der Fb will ja sein Produktionsrisiko (siehe Volker) auch noch decken/bezahlt kriegen.
    Der Betrachtungsabstand für die visulle Beurteilung der Oberfläche beträgt 3 bzw. 2 m (Unterschied deutlich erkennbar?). Wenn Du unter dem Aspekt unbedingt ein erkleckliches Sümmchen zusätzlich bezahlen willst spielste schon in der Liga "Ich weiß nicht wohin mit dem Geld"
    Mal abgesehen, dass Dir auch keiner helfen kann (wieder schön machen), wenn Du einen Schaden verursachst.
    Wir versuchen es den Kunden auszureden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Hamburger Umland (SH)
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    288
    Danke für Eure Meinungen.

    Laut Fb wäre das kostenneutral, jedoch rät er absolut ab, wie Olaf und Volker.

    Der Betrachtungsabstand 2-3m ist schon relevant, weil das ja doch der übliche Aktionsradius ist (Terasse, Eingang, Carport), daher hoffe ich, dass es mich nicht ständig stört. Dazu kommt, dass wir aufgrund großer Fensterelemente (1,20 x 2,30, 3-fach Glas) durch massive Pfosten sehr große Ansichtsbreiten haben, bis zu 27 cm in Summe Pfosten plus Rahmen. Und dann immer auf so eine genarbte Fläche schauen ... hmmm.

    Mal ne doofe Frage: Wird die Kunststoff-Haustür (ohne Glaseinsatz) eigentlich auch üblicherweise mit dieser tollen Folie überzogen? Das wäre dann aber schon ein KO.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Pelztier
    Registriert seit
    11.2008
    Ort
    Trier
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    439
    Du meinst die Füllung? Ja in Kunststoff ist die auch genarbt. Kannst aber auch eine glatte Alufüllung einbauen - nur ob das dann gut aussieht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Neutraler:

    Kommt drauf an, wen Dein Fb als Füllungslieferant hat: Da gibts Varianten zur Genüge - fragen und in seinem Katalog blättern
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Hamburger Umland (SH)
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    288
    Die Füllung ist von Rodenberg Typ 6497. Aus dem Internet-Katalog werde ich nicht schlau. Hoffe mal nicht, dass die Füllung dann glatt ist und der Rahmen genarbt.
    Klar, aber Montag glühen wieder die Leitungen ...

    Bin halt nur jetzt schon gespannt ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Völlig...

    unnötig: weil selbstgemacht.

    Du musst doch wissen was Du bestellst
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Aachen
    Beruf
    Elektrotechniker
    Beiträge
    342
    Alufenster nehmen: schmale Ansichtsbreiten und fast jede Farbe ohne Folie.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    BaWü
    Beruf
    Maschinenbauingenieur
    Beiträge
    1,340
    Zitat Zitat von AndyAC Beitrag anzeigen
    Alufenster nehmen: schmale Ansichtsbreiten und fast jede Farbe ohne Folie.
    o.k., und wie hoch sind die Mehrkosten pro m2 bei gleichem U-Wert?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Nachfrage

    @AndyAC:

    Warum dieser Beitrag?

    Der Mann hat seine Fenster und ein ganz anderes Problem.

    Hauptsache was geschrieben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Alternativ ginge vielleicht noch eine Vorsatzschale aus Alu (aussen).

    Falls der Anbieter dieses im Programm hat und die Produktion noch angepasst werden kann....Aufpreis nur für die Fenster bei einem mir bekannten Anbieter: 35% auf den Grundpreis des Fensters.
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen