Ergebnis 1 bis 2 von 2

Ausschreibung "Thalhammer´s Deckenauflager" nach ENEV

Diskutiere Ausschreibung "Thalhammer´s Deckenauflager" nach ENEV im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2009
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    EDV
    Beiträge
    585

    Ausschreibung "Thalhammer´s Deckenauflager" nach ENEV

    Hallo,

    ich bin freudestahlend über die Super Lösung des "Thalhammer´s Deckenauflager" nach ENEV zu meinem Architekten, damit er sie mit in die Rohbauauschreibung aufnimmt.

    Allerdings erfolgte die Ernüchterung sogleich mit folgender Antwort:

    "Die Ausschreibung erfogt so, dass der Rohbau nach den Verarbeitungshinweisen des Herstellers (Schlagmann Poroton T8 49cm) erfolgt, das ist eine anerkannte Lösung und da braucht man keine Extras."



    Daher meine Fragen:
    - In wie weit unterscheidet sich das "Thalhammer´s Deckenauflager" nach ENEV von den Herstellerhinweisen?

    - Wie groß ist der Unterschied in der Qualität?

    - Wie bekomme ich den Architekten dazu, die Verarbeitung gemäß dem "Thalhammer´s Deckenauflager" nach ENEV auszuschreiben & wie macht er das dann am Besten, einen Verweis auf die Website der Ausschreibung beilegen?

    Viele Grüße

    Johannes
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Ausschreibung "Thalhammer´s Deckenauflager" nach ENEV

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    die details zum deckenauflager sind bei schlagmann fast identisch. sozusagen das gleiche prinzip.
    diese sollten aber auch im lv beschrieben notfalls gezeichnet sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen