Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    48

    Frage Anputzen an Fensterbänke

    Hallo, im unserem Neubau ist jetzt 6 Wochen nach Estricheinbringung alles schon recht trocken, Belegreife noch nicht ganz. Kleine Probleme macht der Putz im Bereich der Holz-Fensterbänke. Hier hat der Putzer leider direktvon unten den Wandputz an die Holz-Fensterbänke herangeputzt, so dass jetzt (wegen der Bewegung des Holzes) der Putz, der direkt an die Fensterbänke stößt teilweise in Brocken oder Bröckchen herunterkommt. Auf welche Art der Nachbesserung kann ich mindestens bestehen? Kann ich die Einlage eines Schaumstoffstreifens und neues Ranputzen verlangen oder muss ich mich mit der Ausbesserung der Löcher und einem Silikonstreifen zwischen Putz und Fensterbänken zufrieden geben? Im Leistungsverzeichnis stehen zwar alle möglichen Eckschutzschienen und Anputzleisten, aber eben nichts für die Fensterbänke. Der Putzer hat sonst super gearbeitet. Für Tipps wäre ich sehr dankbar.
    PS: Wir bekommen noch Blockrahmentüren, an die auch rangeputzt werden soll. Wie wird da die Fuge zwischen Blockrahmen und Putz am besten ausgeführt (diesmal vorbeugende Frage)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Anputzen an Fensterbänke

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    bramstedt
    Beruf
    Malermeister
    Beiträge
    14
    MoinMoin,

    in der Regel werden solche Anschlüssemit einem sogn. Kellenschnitt getrennt und die entstandene Fuge mit Acryldichtstoff verschlossen.Ebenso an Gipskarton/Putzanschlüssen und zu anderen Bauteilen.
    Türzargen werden ebenfalls so versiegelt.

    Grüße aus dem Norden,

    Klecks
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    @ klecks

    Warum müssen Maler eigentlich immer und alles mit Acryl zuschmieren?? Was hat die Zunft der Anstreicher gemacht, BEVOR es Silikon und Acryl gab??

    Und dann Acryl bei einer Holzfensterbank .
    Damit es ja keine saubere Trennlinie zwischen Anstrich und Holz gibt.
    Und das Holz das Acryl immer schön von der Wand wegreissen kann.


    @ Wirbauen

    Dafür gibts Detailplanungen von Ihrem Planer. Da sollte die Lösung drinstehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    bramstedt
    Beruf
    Malermeister
    Beiträge
    14
    Richtig Herr Dühlmeyer - es ist jedoch immer die Meinung desjenigen gefragt, der schlußendlich darin Wohnen und mit der Optik leben soll.

    Acryl ist anerkannter Stand der Technik und der Abrisshinweis sowieso vorab zu klären.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von klecks Beitrag anzeigen
    Acryl ist anerkannter Stand der Technik
    Sagt wer? Steht wo?

    Zitat Zitat von klecks Beitrag anzeigen
    ...und der Abrisshinweis sowieso vorab zu klären.
    Also Bauherr, hör mal her, ich schmier Dir Paste in die Ecken, die reisst aber wieder ab. Damit musste aber leben, weil das nicht anders geht. Is halt so.

    Warum darf es heute keine scharfen Ecken und ehrlichen Fugen mehr geben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    bramstedt
    Beruf
    Malermeister
    Beiträge
    14
    1. Trockenbauhandbuch; Frickell, Hofmann, Winkler 5. Auflage, Ausgabe 2001
    2. Trockenbau Atlas; Becker, Pfau, Tichelmann, Ausgabe 1996
    3. Henkel Beratungsblatt Fugenabdichtung im Trockenbau mit spritzbaren Dichtstoffen; Ausgabe
    03.02.2004
    4. Rigips Verarbeitungsrichtlinien

    Ein Tesstreifen zur scharfen Abgrenzung hilft.

    Und - wie gesagt die Entscheidung trifft der Nutzer/Betrachter
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    12.2009
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    457
    Na Herr Dühlmeyer wie ist ,denn nun Ihre Lösung?
    Ich glaube von Ihnen kam mal in einem anderen Thema der Vorschlag eine 1cm Fuge von Wand zur Tür mit Acryl zu schliessen.Und jetzt ist Acryl doch wieder Mist?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    48

    Frage Schaumstoffstreifen

    Den Kellenschnitt - ob mit oder ohne Acryl - kann ich mir gut bei einer langen Strecke vorstellen. Was ist aber mit den Seiten einer Fensterbank, die rechts und links einen Zentimeter eingeputzt ist. Da wäre so ein Kellenschnitt ja nur in Filigranarbeit herzustellen. Was sind denn das für Schaumstoffstreifen, von denen ich irgendwo zufällig gelesen habe. Können Sie hierüber Näheres sagen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen