Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    Motorenentwickler
    Beiträge
    34

    Kopfbrause mit Unterputzthermostat

    Hallo zusammen.

    Wie sind ja seit einigerzeit an unserer Badplanung und möchten diese nun final abschließen. Bis vor kurzem wollten wir in der Dusche eigentlich ein Unterputzthermostat (Allure von Grohe) und nem normalen Duschstange mit Brausenkopf. Allerdings war ich vor kurzem geschäftlich unterwegs und in dem Hotel gab es eine Kopfbrause - seit dem möchte ich auch eine solche haben - kombiniert mit einer Handbrause (nur eingehängt und nicht mit einer Wandstange)
    Nun hat meine Freundin allerdings bedenken, dass "nur" die Kopfbrause nicht aussreichend ist und die Handbrause auch verstellbar sein sollte. Es gibt von Grohe ja auch die Duschsystem von Grohe - allerdings nur mit Aufputzthermostaten. Jetzt die Frage ob eine Kopfbrause und zustäzlich ne Handbrause mit Brausestange nicht überladend wirkt. Hat jemand von euch das so realisiert? Oder habt ihr Erfahrungen mit "nur" Kopfbrause und Handbrause ohne Stange?

    Über Anregungen, Hinweise Tipps etc wären wir euch sehr dankbar.

    Viele Grüße

    Nina+Marco
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kopfbrause mit Unterputzthermostat

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    selbern
    Beiträge
    42
    Ich habe mich für eine Kopfbrause und eine Handbrause ohne Stange entschieden. Die Handbrause wird bei uns nur von der weiblichen Fraktion genutzt. Frei nach Mario Barth "Duschen ohne Haare".
    Kopf- und Handbrause haben jeweils einen Absteller, so können beide unabhängig voneinander bedient werden ( oder auch gemeinsam ).
    Ob eine Duschstange überladen wirkt ist vor allem Geschmacksache und eine Frage des Raumangebots.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ich hingegen würde NIE auf ne Brausestange verzichten.
    Zum Glück kann man die auch nachträglich noch leicht anbringen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    IT
    Beiträge
    23
    Wir haben gerade genau diese Kombo bei uns im Bad realisiert. UP von Grohe (Thermostat mit Umschalter), dazu eine Handdusche (ohne Stange) und Kopfbrause UP.
    Sieht super aus und ist echt praktisch (die Handbrause brauchen wir Männer, damit erst mal das Wasser warm wird )
    Beachte, daß das UP Thermostat recht viel Tiefe benötigt, bei uns war das eine dünne Wand mit weiteren Rohren dort und die Sani-Leute haben geflucht ohne Ende.
    Achja, Höhe der Kopfbrause vorher schon mal überlegen - von den Handwerkern hörst Du nur "wo soll die denn hin?".
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Freudenstadt
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    9
    wenn du einen up mischer hast gibt es normal kein problem.im normalfall hast du da 2 abgänge.wenn dein bad eh neu gemacht wird,dann würde ich dir vorschlagen den anschluss aus der decke kommen zu lassen und eine regenbrause zu benutzen.diese variante sieht erstens schöner aus,und du brauchst keinen wandarm.somit hast du auf deiner wand nur das fertigset und die brausestange mit wandanschlussbogen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Dann sagt aber bitte auch, dass die Regenduschen deutlich mehr Wasser verbrauchen als die klassischen Brauseköpfe
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2010
    Ort
    Freudenstadt
    Beruf
    Installateur
    Beiträge
    9
    das stimmt natürlich..er wollt aber eh eine kopfbrause und da ist der unterschied ja wohl dann nicht so gewalzig
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    selbern
    Beiträge
    42
    Und ich gehe davon aus, dass er mit Kopfbrause eine Regendusche meint.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2009
    Ort
    Waldsee/Pfalz
    Beruf
    SoftwareVertrieb
    Beiträge
    357
    wir machen auch gerade ne Regendusche mit seperater Schlauchbrause ohen Stange und Unterputzarmaturen. Auf was ich dabei gestossen bin ist, dass du entweder 5 Umschalter und Einschalter dort hast, oder auf die Dosierung bei den Brausen verzichtest..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Was möchtest Du da dosieren? Duschgel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    IT
    Beiträge
    23
    Also wir haben ein Grohe UP Thermostat mit 2 Drehgriffen (gibts in unterschiedlichen Designs). Unten die Temperatur und oben drehst du dann entweder nach links oder rechts und dort wird dann jeweils immer mehr (je nach Drehgrad) Wasser ausgegeben...mehr Umschalter braucht es nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    selbern
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    Was möchtest Du da dosieren? Duschgel?
    Ich drehe meine Kopfbrause nicht auf Volldampf, die halbe Wassermenge reicht auch. Lieber doppelt so lange drunter stehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Lüdenscheid
    Beruf
    Motorenentwickler
    Beiträge
    34
    Hallo zusammen.

    Sorry dass ich mich so spät wieder zu Wort melde, aber hatte eingestellt dass ich benachrichtigt werden wollte bei Antworten, aber das scheint nicht geklappt zu haben.

    Also ja eine Regendusche mit Brausenkopf 21 cm, Allure Wannen-Unterputzthermostat (nur bei diesem kann man 2 Auslässe bedienen). Damit kann man mit dem oberen nach hinten und vorne den entsprechenden Auslauf anwählen und untere der Dreher für Temperatureinstellung.

    Das mit der Kopfbrause aus der Decke speisen hätte natürlich den Vorteil, dass die Wand nur die Brausestange+Unterputzeinheit hätte.. werde ich mal morgen mit meiner besserern Hälfte diskutieren. Zumal wir die Duschecke komplett aus Glasmachen wollen, bräuchte man einen Auslass weniger abdichten. Höhe der Dusche sollte mir mein Installteur angeben (bin 1,85 groß- Freundin 1,74). Laut Grohe müsste es bei Körpergröße
    1,90m auf 2,496m,
    1,80m auf 2,373m und
    1,70 auf 2,126m hängen.

    Scheint mir reichlich hoch.. oder kann man den "Genuss der Regendusche" bei zu tiefer Installation nicht vollständig genießen?

    Viele Grüße und Danke für Eure Diskussion

    Marco
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    IT
    Beiträge
    23
    Schau Dir die Thermostate noch mal genau an bei Grohe oder z.B. bei ........com! Es gibt 2 Arten zum Umstellen, die mit dem Stift finde ich persönlich unschön, da beim Wasserabstellen immer auf eine bestimmte Leitung zurückgesetzt wird (manche machen ja auch während des Duschens mal das Wasser aus).
    Wir haben uns für die andere Variante entschieden - unabhängig vom Design haben die alle 2 Stellräder. Das untere ist für die Temperatur, das obere regelt die Wasserzufuhr. Mittig ist dort Wasser aus, mit Drehen nach links oder rechts kommt dann immer mehr Wasser aus der gewählten Leitung. Also nicht nur an/aus - Du regelst also auch die Menge. Fanden wir persönlich schöner.

    Die Höhe haben die Sanileute auf ca. 2,40 gesetzt (bin 1,84 groß)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Heidelberg
    Beruf
    selbern
    Beiträge
    42
    noch schöner finde ich:

    nur einen thermostat, dieser hat 2 abgänge
    dazu 2 absteller, einer für die kopf- und einer für die handbrause.
    bei mir sitzen die absteller jeweils 200mm über und unter dem thermostat.
    du brauchst nur noch da aufdrehen wo wasser raus kommen soll.
    wenn ich drandenke mach ich heut abend mal ein bild davon.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen