Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Verhältnis Fenstergröße zu Raumgröße

Diskutiere Verhältnis Fenstergröße zu Raumgröße im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Saarland
    Beruf
    Betriebswirt
    Beiträge
    1,894

    Verhältnis Fenstergröße zu Raumgröße

    Guten Tag die Damen und Herren,
    habe gerade einen Dissenz mit dem Architekten wegen der Fenstergröße in den einzelnen Räumen. Unter anderem hat er mir in die Küche Fenster mit einer Gesamtbreite von 5m eingeplant, dafür jedoch im Wohnzimmer ein schönes "Abendfenster" - geht nach Westen, zu einer Schießscharte umgeplant.......
    Davon mal abgesehen, dass mir das überhaupt nicht zusagt interessiert mich nun, ob es einen Richtwert für das Verhältnis Fenster- zu Raumgröße gibt.
    Für kompentente Antworten immer zu haben und schon mal ein Danke dafür.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Verhältnis Fenstergröße zu Raumgröße

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    schau mal in deine LBO, sechster abschnitt §45 (2).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Fensterfläche mind. 1/8 der Netto Grundfläche.

    Das ist aber auch nicht das allein selig machende. Wenn Ihr ein "Abendfenster" wollt, soltet Ihr das kriegen. Und ob man in der Küche 5 m fensterfront benötigt ist sehr nutzerabhängig...

    Die fassade muß natürlich auch passen und man kann nicht einfach irgendwie Löcher reinplanen. Insofern ist eine Beurteilung hier unmöglich, ob der Architekt hier nun fehl geht oder eben nicht.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2010
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Beiträge
    5,300
    Ein etwas sparsamerer Daumenwert sagt 1/10 der Grundfläche, was aber auch nicht so viel weniger ist. Die Größenordnung bezieht sich auf eine zu belichtende Raumtiefe von ca. 5 m.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Fürth
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    40
    Hallo, würde dies bedeuten: Ein Raum mit 10 qm Fläche wäre mit einem Standardfenster ohne Sprossen mit Blendrahmengröße 1,50 x 0,80 m auf jeden Fall ausreichend belichtet ? Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    10.2009
    Ort
    Land Brandenburg
    Beruf
    Dipl.-Bauing.
    Beiträge
    2,007
    In den mit geläufigen Bauordnungen steht für Aufenthaltsräume 1/8 der Grundfläche. Bei 10 m² wäre 1,50*0,80 knapp darunter. Außer für Schlafzimmer wäre mir das Achtel aber überall zu wenig, gerade im Wohnzimmer. Wir haben im Wohn-/Ess-/Kochraum ca. 35 %, wobei die größte Öffnung zur überdachten Terrasse zeigt, die etwas Licht schluckt. Mir war es noch nie zu hell.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    07.2012
    Ort
    Fürth
    Beruf
    Verkäufer
    Beiträge
    40
    Dankeschön! Hier ging es um Bad und HWR, hoffe es reicht aus für diese Räume.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen