Werbepartner

Ergebnis 1 bis 15 von 15

Niedrige BR Höhe?

Diskutiere Niedrige BR Höhe? im Forum Fenster/Türen auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Semmel
    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Diplom-Kauffrau
    Beiträge
    268

    Niedrige BR Höhe?

    Folgendes: wir haben im 1.OG einen Kniestock von 1,80m.
    Wir haben sowohl elektrische Jalousien als auch elektrische Rolläden eingeplant. Nun sind vom Kniestock 25cm plus 25 cm runtergerechnet, so dass die BR Höhe nun bei 65cm ist - das Fensterist dann auch bei 65cm.

    Kann da nicht höher gegangen werden? Unser Hausbauer meinte, dass er die 2x25cm braucht (also von oben nach unten gerechnet).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Niedrige BR Höhe?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Nochmal...

    bitte - das versteht ja keiner.
    Handskizze und dann scannen wäre ideal?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Semmel
    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Diplom-Kauffrau
    Beiträge
    268
    OK - sorry.

    Hier die Skizze - schnell auf Excel gemacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Baufuchs
    Gast
    Brüstungshöhe Fenster von 65cm dürfte wohl nicht zulässig sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von Semmel
    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Diplom-Kauffrau
    Beiträge
    268
    Zitat Zitat von Baufuchs Beitrag anzeigen
    Brüstungshöhe Fenster von 65cm dürfte wohl nicht zulässig sein.
    Wieso?
    Die Fenster sind nicht zum Öffnen - also komplett geschlossen, können nicht aufgemacht werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Baufuchs
    Gast
    Absturzsichere Verglasung ? TRAV?

    Was sagt denn der Planer zu benötigter Sturz-/Rollladenkastenhöhe?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter
    Avatar von Semmel
    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Diplom-Kauffrau
    Beiträge
    268
    Die Pläne hatten wir ja vom Archi abgekauft - der neue BU hat diese übernommen und nochmals vom eigenen Bauzeichner etwas geändert.

    Er sagte uns eben, dass die Höhe - also 2x25cm benötigt würde für Rolladenkasten und Dämmung zu den Sparren. D.h. man muss von den 1,80 Kniestock die 50 cm abziehen - bis zu den 1,30 kann max. Höhe ein Fenster gehen.

    Finde ich halt schon etwas arg niedrig, aber wir hatten das bei einigen Häusern (in einem Ausstellungspark) gesehen - das sah eigentlich ganz gut aus.

    Klar, wären mir lieber 90 cm BR Höhe und dann 65 cm Fensterhöhe - allein schon wegen der Stellfläche.

    Daher die Frage, ob so ein Abzug von 50 cm wirklich sein muss.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von Semmel Beitrag anzeigen
    Wieso?
    Die Fenster sind nicht zum Öffnen - also komplett geschlossen, können nicht aufgemacht werden.
    Ketzerische Frage: Wozu soll das Fenster gut sein?

    Für die Belichtung bringt es kaum was. Für die Belüftung auch nicht. Für den Ausblick bringt es in der angegebenen Höhe auch nichts, denn wenn man steht oder am Tisch sitzt liegt der Augpunkt über der mutmaßlichen Oberkante der Verglasung, wenn man im Bett liegt unter der Unterkante.

    Lass Dir mal einen Schnitt durch die Fassade (mit Dachüberstand falls vorhanden) zeigen, in dem ein sitzender und ein stehender Mensch eingezeichnet ist. Achte darauf, dass auch die Fensterrahmen mit realistischen Dimensionen eingetragen werden. Dann denke mit Deinem Planer noch einmal über das Fenster nach.

    Es gibt übrigens auch Rolläden und Innenrollos, die von unten nach oben laufen, sind technisch aufwendiger und teurer als die "normalen", könnten aber evtl. helfen. Aber selbst bei dieser Lösung solltest Du Dir unbedingt mal einen Schnitt mit Personen drin zeigen lassen.

    Planerisch klingt das von Dir Beschriebene nach einer wahren Meisterleistung.

    Gruß Mathie

    P.S. Habe gerade Deine Antwort auf Baufuchs gelesen, hatten die Fenster bei den Musterhäusern tatsächlich ein Öffnungsmaß von nur 65cm oder war die Verglasung 65cm hoch?
    Geändert von Mathie (08.08.2010 um 08:57 Uhr) Grund: P.S. angefügt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von Semmel Beitrag anzeigen
    Die Pläne hatten wir ja vom Archi abgekauft - der neue BU hat diese übernommen und nochmals vom eigenen Bauzeichner etwas geändert.
    Welche Änderung gab es denn bei dem betroffenen Fenster? Wurde es einfach nach unten verschoben und wenn ja wie weit?

    Hast Du mal einen Fassadenschnitt oder wenigstens eine Ansicht, wo man das Fenster mal sehen kann? Grundriss wäre auch gut, damit man sehen kann, wo die übrigen Fenster im Raum sind.

    Gruß Mathie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter
    Avatar von Semmel
    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Diplom-Kauffrau
    Beiträge
    268
    Mauer - Öffnungsmaß 65 cm - die Fenster an sich werden dann um die 40-45 cm sein. Es handelt sich hier um Fensterbänder.

    Wir wollten keine Dachfenster - daher vielleicht diese Entscheidung.

    Verstehen tue ich es nicht - unser Hausbauer sagte nur, wenn ich die Rolläden/Jalousien weglasse, dann kommt das Fenster auf 90 cm BR Höhe. Aber was mache ich dann drinnen - Plisées, die abdunkeln?

    Hier ist so ein Musterhaus, wo wir es gesehen haben:
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter
    Avatar von Semmel
    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Diplom-Kauffrau
    Beiträge
    268
    Mathie - schau' mal hier: da müssten die Pläne drin sein.

    http://www.bauexpertenforum.de/showt...+wollet&page=9

    Bei Beitrag Nr. 129 - ist der Schnitt - Nordseite noch ohne Rolladenkästen: BR Höhe mit 90 cm - Südseite mit Rolladenkästen BR Höhe bei 65 cm.

    Beitrag 119 - ist der Grundriss (wobei nach der letzten Diskussion einiges geändert wurde, aber die Nordseite ist gleich geblieben) http://www.bauexpertenforum.de/showt...+wollet&page=8
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von Semmel Beitrag anzeigen
    Mauer - Öffnungsmaß 65 cm - die Fenster an sich werden dann um die 40-45 cm sein. Es handelt sich hier um Fensterbänder.

    Wir wollten keine Dachfenster - daher vielleicht diese Entscheidung.

    Verstehen tue ich es nicht - unser Hausbauer sagte nur, wenn ich die Rolläden/Jalousien weglasse, dann kommt das Fenster auf 90 cm BR Höhe. Aber was mache ich dann drinnen - Plisées, die abdunkeln?
    Wie bereits geschrieben, gibt es Rollläden und Rollos die von unten nach oben laufen, dann könntest Du auf den Rollladenkasten oben verzichten. Dann bekommst Du die Fenster auf die gewünschte Brüstungshöhe.

    Meine erste Idee wäre aber die Fensterbänder wegzulassen, verursachen höhere Baukosten und kosten Heizenergie, sind aber dafür mit der Festverglasungen nur umständlich von außen mit hoher Leiter zu putzen!

    Hast Du einmal überprüft, was man durch die Fenster sehen kann, wenn man im Raum steht und wenn man im Raum sitzt? Im Musterhaus auf dem Foto sieht man im Sitzen vermutlich hauptsächlich die Untersicht des Dachüberstandes.

    Gruß Mathie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter
    Avatar von Semmel
    Registriert seit
    02.2010
    Ort
    Stuttgart
    Beruf
    Diplom-Kauffrau
    Beiträge
    268
    Wir haben uns das beim Musterhaus angeschaut und auch 'Probe' gesessen.
    Das war i.O. - ist eben die moderne Variante.

    Die KiZis haben ja diese Fenster - davor kommen die kleinen Maltische - so dass die Kids direkt aus dem Fenster schauen können. Wenn sie größer sind, kommt ein regulärer Schreibtisch vor das andere Fenster mit höherer BR Höhe.

    Bei uns im Schlafzimmer passt diese Fenster Höhe auch - da kommt meine Leseecke mit Sessel hin.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2009
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    317
    Zitat Zitat von Semmel Beitrag anzeigen
    Mathie - schau' mal hier: da müssten die Pläne drin sein.

    http://www.bauexpertenforum.de/showt...+wollet&page=9

    Bei Beitrag Nr. 129 - ist der Schnitt - Nordseite noch ohne Rolladenkästen: BR Höhe mit 90 cm - Südseite mit Rolladenkästen BR Höhe bei 65 cm.

    Beitrag 119 - ist der Grundriss (wobei nach der letzten Diskussion einiges geändert wurde, aber die Nordseite ist gleich geblieben) http://www.bauexpertenforum.de/showt...+wollet&page=8
    Verstehe ich es richtig, dass Du die Bäder im Norden ausschließlich mit 45cm hohen Fensterschlitzen belichten willst, Lüftung ausschließlich mechanisch?

    Ich würde dann die Fassadenfenster im Bad weglassen, da diese sowieso immer verhängt sein werden. Was spricht hier gegen ein Dachflächenfenster? Ist wenn nicht nebenan Hochhäuser stehen oder extreme Hanglage vorhanden uneinsehbar. Bei Nordausrichtung ist auch Aufheizung kein Problem.

    Gruß Mathie
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    09.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    682
    Und warum überhaupt Rollläden? Lass die doch weg. Unterm Dachüberstand brauchst Du die nicht als Sonnenschutz.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen