Werbepartner

Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    im Norden
    Beruf
    Betriebswirtin
    Beiträge
    4

    Pflasterklinker ohne Fuge verlegt

    Hallo, liebe Fachleute,

    wir haben gerade auf Auffahrt und Terrasse (insges. ca. 140 m2) Pflasterklinker Röben Altona (ungefast) incl. neuem Unterbau (Tragschicht, Pflasterkies) verlegen lassen und ärgern uns jetzt sehr über wirklich große (tws. 5 cm Durchmesser) und zahlreiche Abplatzungen der Klinkeroberfläche, die auch nach dem Abrütteln und dem Austausch der schlimmsten Fälle durch das Befahren mit PKW immer noch neu auftreten.
    Der Klinker wurde von unserem Garten- und Landschaftsbauer ohne Fuge verlegt. Auf unsere frühzeitigen Hinweise, ob die Abplatzungen, die schon in leichter Form beim Verlegen auftraten, normal wären, sagte er: "Klinker verlegt man auf Knirsch, das macht man nicht anders."

    Ist eine Verlegung ohne Fuge fachmänisch und stabil (auch im Hinblick auf einwirkende Kräfte durch Befahren mit PKW) wenn die Fugen ohne ausreichende Öffnungsbreite evtl. nicht vollständig mit Kies verfüllt sind)?


    Was können Sie uns raten? Wir hatten heute die Endrechnung im Briefkasten.


    Dankeschön und viele Grüße

    Schane
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Pflasterklinker ohne Fuge verlegt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Ascheberg/Holstein
    Beruf
    Gärtnermeister GaLaBau
    Beiträge
    117
    Drucke deinem Auftragnehmer einmal diese Anleitung aus:

    http://www.pflasterklinker.de/downloads/Tipps2005.pdf

    Besonders den Punkt 21 solltest du ihm zeigen, dann um umgehende Nachbesserung seiner Arbeit bitten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    im Norden
    Beruf
    Betriebswirtin
    Beiträge
    4
    Hallo Fengi,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Diese Anleitung habe ich vorhin auch gerade beim googeln gefunden. Ich hätte Sie mal vorm Verlegen ausdrucken sollen, aber ich dachte eigentlich, dass ein Fachmann weiß, was er tut.
    Jetzt hieße dies, alle Steine (ca. 100 m2) wieder aufzunehmen, größtenteils neues Material nach zu bestellen, neu zuschneiden zu müssen, und alles komplett neu zu verlegen. ich glaube den Aufschrei kannst Du bis nach Ascheberg hören ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    NRW
    Beruf
    öbuv Sachverständiger
    Benutzertitelzusatz
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Beiträge
    10,386
    Dann soll er schreien.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    rückbau und richtig (mit fuge ) bauen..........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    im Norden
    Beruf
    Betriebswirtin
    Beiträge
    4
    Verstehe ich das richtig, komplett neu verlegen ist die einzige Möglichkeit ?

    Ich weiß nicht, ob wir das durchstehen hier nochmal wochenlang eine Baustelle zu haben. Außerdem habe ich so meine Bedenken, ob unser Handwerker eine Verlegung mit Fuge (überwiegend haben wir Fischgrätverband) überhaupt gerade und mit gleichmäßigen Fugen hinbekommt, da er Klinker offenbar noch nie mit Fuge verlegt hat.

    Für weitere Hinweise oder Möglichkeiten wäre ich sehr dankbar !

    Gruß

    Schane
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    ich muß mal widersprechen.
    wenn ich pflasterklinker verlegen lasse, dann knirsch.
    oder ich nehme gleich einen anderen belag.
    mit fuge sieht das doch völlig daneben aus...

    man muss natürlich wissen, dass abplatzungen durchaus vorkommen können.
    bei röben fällt es dann besonders auf, da diese klinker relativ uniform aussehen.

    vorsichtig verlegen, vorsichtig abrütteln (mit gummiplatte), der rest wird patiniert.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    wasweissich
    Gast
    dann soll er sich mit dem thema richtschnur auseinandersetzen.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    wasweissich
    Gast
    ingo , beim gefasten klinker geht soetwas , ist aber trotzdem falsch .

    bem ungefasten klinker ein NO-GO
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    09.2003
    Ort
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    Beiträge
    2,580
    "falsch" hin oder her - wie schon geschrieben, dann sollte man vielleicht einen anderen belag wählen.
    auf irgendwelchen richtlinien zu reiten ist m.e. in diesem falle nonsens.
    kirche im dorf lassen.
    oder auffahrt gleich fliesen... ;-)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    wasweissich
    Gast


    nicht fliesen , pflasterklinker , mit fachgerecher fuge , richtig fischgrät........http://www.brakelmann.de/naturst.html (die ersten drei bilder ) ....... geil
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    09.2010
    Ort
    im Norden
    Beruf
    Autos
    Beiträge
    51
    Hallo,

    wir wollen auch im nächsten Monat unsere Auffahrt u Terrasse mit Röben Pflasterklinker Altona verlegen lassen. Dementsprechend habe ich eure Probleme mit großem Interesse gelesen. Wie habt ihr euch denn jetzt mit der Firma geeinigt? Ist das Problem des abplatzens wirklich mit der Fuge zu beheben?
    Welche Steine habt ihr genommen? Blau-rot oder Blau-Braun?
    Wir tun uns nämlich sehr schwer mit der Farbe, da auf Röben.com die Bilder sehr schlecht sind. Habt Ihr evtl. die Möglichkeit Bilder einzustellen? Würd uns nämlich interessieren wie die Steine auf so einer großen Fläche aussehen. Bei uns werden es nämlich auch insgesamt 170qm.
    Danke u Gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen